Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
01.03. 20:30 Uhr
SGE - BMG
Eintracht Frankfurt
0:1
Mönchengladbach
Ende
02.03. 15:30 Uhr
BVB - H96
Borussia Dortmund
3:1
Hannover 96
Ende
02.03. 15:30 Uhr
WOB - S04
VfL Wolfsburg
1:4
FC Schalke 04
Ende
02.03. 15:30 Uhr
BRE - AUG
Werder Bremen
0:1
FC Augsburg
Ende
02.03. 15:30 Uhr
FCN - SCF
1. FC NĂŒrnberg
1:1
SC Freiburg
Ende
02.03. 15:30 Uhr
HSV - FÜR
Hamburger SV
1:1
SpVgg Gr. FĂŒrth
Ende
02.03. 18:30 Uhr
LEV - STU
Bayer Leverkusen
2:1
VfB Stuttgart
Ende
03.03. 15:30 Uhr
HOF - FCB
1899 Hoffenheim
0:1
Bayern MĂŒnchen
Ende
03.03. 17:30 Uhr
DÜS - M05
Fortuna DĂŒsseldorf
1:1
FSV Mainz 05
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 18. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Hamburger SV

Adler, R.
Wurde kaum geprĂŒft, war in den wenigen Situationen auf dem Posten. Den Schuss von Geis in der 68. durfte er eigentlich nicht nach vorne abwehren. Beim Tor war er eigentlich chancenlos, obwohl man irgendwie das GefĂŒhl hatte, dass er auch diesen eigentlich perfekten Abschluss in manch anderem Spiel in dieser Saison schon entschĂ€rft hĂ€tte. Durch die schwache Partie gegen Hannover scheint ihm der Nimbus der Unbezwingbarkeit abhanden gekommen zu sein.
Diekmeier, D.
Schaltete sich in der ersten HĂ€lfte oft gut in die Offensive ein und wurde durch entsprechende Anspiele auch gut gefĂŒttert. So zum Beispiel in der 31. Minute, als er nach feinem Pass von Badelj Van der Vaart bediente, der leider verzog.
Rajkovic, S.
Sah vor dem 0:1 nicht gut aus, weil seine missglĂŒckte Abwehr bei Pledl landete, der dann sehr schön fĂŒr Djurdjic auflegte. Eine Ă€hnliche Aktion in der 42. Minute, als seine Kopfballabwehr zu kurz geriet, blieb zum GlĂŒck fĂŒr den Innenverteidiger unbestraft. In den Schlussminuten sollte er als offensiver Mittelfeldspieler fĂŒr Gefahr sorgen, das gelang nicht wirklich.
Westermann, H.
Über weite Strecken der wichtigste Antreiber der Hamburger, schaltete sich viel in die Offensive ein und trieb das Spiel seiner Mannschaft immer wieder an. Das Problem: Er ist eigentlich Innenverteidiger und damit zentral fĂŒr die defensive StabilitĂ€t zustĂ€ndig. Beim 0:1 kam er gegen Djurdjic zu spĂ€t und auch in der zweiten HĂ€lfte hatte er immer wieder Wackler, wenn es bei den GĂ€sten mal ausnahmsweise schnell ging. Insgesamt trotzdem einer der aktivsten und stĂ€rksten Hamburger.
Jansen, M.
In der starken Hamburger ersten HĂ€lfte mit einigen guten VorstĂ¶ĂŸen, im zweiten Durchgang dann unglĂŒcklich. Viele seiner Flankenversuche landeten hinter dem Tor. In der 68. Minute hatte er GlĂŒck, dass Schiedsrichter Siebert bei seinem Tackling gegen Klaus keinen Elfmeter gegen ihn pfiff.
Son, H.

Son, H

. : 4
Nicht so auffĂ€llig und aktiv wie in vielen anderen Partien. Der Koreaner mĂŒhte sich zwar, war vor allem in der ersten HĂ€lfte auch an der einen oder anderen gefĂ€hrlichen Situation beteiligt. Aber insgesamt braucht er mehr Platz, um seine Schnelligkeit auszuspielen. Da es in der FĂŒrther HĂ€lfte oft sehr eng wurde, war von Son eher wenig zu sehen.
Badelj, M.

Badelj, M

. : 3,5
Ordnete das Spiel seiner Mannschaft gut und war mit dafĂŒr verantwortlich, dass FĂŒrth in der ersten HĂ€lfte praktisch nicht stattfand. Auch auf engem Raum mit einigen guten Ideen wie in der 31. Minute, als er Diekmeier sehr schön freispielte. Als er raus war, gaben die Hamburger das Spiel mehr und mehr aus der Hand.
van der Vaart, R.
War sehr bemĂŒht, ging weite Wege, ließ sich vor allem in der ersten HĂ€lfte immer wieder tief fallen, um dann gefĂ€hrliche lange BĂ€lle in die Spitze zu spielen. So kamen die Hamburger zu vielen guten Möglichkeiten und auch zum Tor. Das Manko: In der 51. Minute musste er das Spiel eigentlich entscheiden, als er nach Zuspiel von Rajkovic alleine durch war, aber der Abschluss war klĂ€glich. Danach tauchte der NiederlĂ€nder ab und konnte keine Struktur mehr ins Spiel seiner Mannschaft bringen.
Aogo, D.

Aogo, D

. : 4
Seine auffĂ€lligste Aktion außer der Torvorlage war eine dicke Chance in der 38. Minute, die er ĂŒberhastet abschloss. Ganz zu Beginn konnte er seine Schnelligkeit mal auf außen ausspielen und eine schöne Flanke auf Jansen bringen. GrundsĂ€tzlich wie der ganze HSV: In der ersten Halbzeit stark, in der zweiten abgetaucht und eher durchwachsen.
Beister, M.
Nicht nur wegen seines Tores ein absoluter Aktivposten und Gewinn fĂŒr die HSV-Offensive. Eigentlich musste auch er aus seinen vielen Chancen noch mehr machen, ĂŒberzeugte aber auch durch viele gute Ideen. War auch in der 84. Minute noch hellwach, als er einen Einwurf schnell auf Berg ausfĂŒhrte, der den möglichen Siegtreffer aber einfach nicht machte.
Rudnevs, A.
Kommt Ihnen das nicht auch irgendwie bekannt vor? Vor allem in der ersten HĂ€lfte sehr aktiv, viel in Bewegung und mit einigen guten AbschlĂŒssen. Kam einfach nicht an Hesl vorbei. Im zweiten Durchgang dann deutlich unauffĂ€lliger.
Arslan, T.
Ließ sich eigentlich nicht viel zu Schulden kommen, steht aber trotzdem symptomatisch fĂŒr die Phase, in der die Hamburger das Spiel nach und nach aus den HĂ€nden gegeben haben. Konnte Badelj als ordnende Hand nicht gleichwertig ersetzen.
zu "Einzelkritik Hamburger SV Bundesliga Fußball, 24. Spieltag Saison ..."
9 Kommentare
Letzter Kommentar:
@ westerman schrieb am 04.03.2013 14:25
sau schlecht dafür eine 3 seine aufgabe ist es tore zu verhindern nicht einzuleiden aufgabe verfehlt .