Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
01.03. 20:30 Uhr
SGE - BMG
Eintracht Frankfurt
0:1
Mönchengladbach
Ende
02.03. 15:30 Uhr
BVB - H96
Borussia Dortmund
3:1
Hannover 96
Ende
02.03. 15:30 Uhr
WOB - S04
VfL Wolfsburg
1:4
FC Schalke 04
Ende
02.03. 15:30 Uhr
BRE - AUG
Werder Bremen
0:1
FC Augsburg
Ende
02.03. 15:30 Uhr
FCN - SCF
1. FC Nürnberg
1:1
SC Freiburg
Ende
02.03. 15:30 Uhr
HSV - FÜR
Hamburger SV
1:1
SpVgg Gr. Fürth
Ende
02.03. 18:30 Uhr
LEV - STU
Bayer Leverkusen
2:1
VfB Stuttgart
Ende
03.03. 15:30 Uhr
HOF - FCB
1899 Hoffenheim
0:1
Bayern München
Ende
03.03. 17:30 Uhr
DÜS - M05
Fortuna Düsseldorf
1:1
FSV Mainz 05
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Bayer Leverkusen

Leno, B.

Leno, B

. : 3
Der Bayer-Keeper erlebte 60 Minuten lang einen ganz ruhigen Abend. In der ersten Stunde war der Elfmeter von Ibisevic der einzige ernsthafte Abschluss der Gäste. Und da hatte er nicht den Hauch einer Chance. Als Stuttgart dann zu Kontern kam, war er gegen Ibisevic und Sakai zweimal zur Stelle und verhinderte so die mögliche Vorentscheidung.
Carvajal, D.
In der ersten Hälfte sorgte der Spanier für sehr viel Druck. Ein ums andere Mal kam er an Boka vorbei und so zu Flanken. Wirkte beim einen oder anderen Antritt aber auch etwas ungestüm. Nach der Pause nicht mehr ganz so schwungvoll, Molinaro hatte die Seite besser im Griff. Die Abstimmung mit Sam hat noch Luft nach oben.
Wollscheid, P.
Ging in der elften Minute gegen Ibisevic sehr unglücklich zu Werke. Auch wenn nicht eindeutig zu klären ist, ob die Grätsche vor oder innerhalb des Strafraums ihren Ausgang nahm, ein gelbwürdiges Foul war es in jedem Fall. In der zweiten Hälfte einmal nicht nah genug an Ibisevic dran. Ansonsten aber in der Innenverteidigung ohne weitere Fehler, aufgrund der Spielanteile viel im Aufbau eingebunden.
Kadlec, M.

Kadlec, M

. : 3,5
Nach seiner langwierigen Knieverletzung erstmals wieder in der Leverkusener Startelf. Ähnlich wie Carvajal auf dem anderen Flügel sehr viel in der Vorwärtsbewegung zu finden. Im ersten Durchgang merkte man ihm noch die fehlende Spielpraxis deutlich an. Steigerte sich nach der Pause und leitete einige Antritte von Schürrle ein und war an der Entstehung des Siegtreffers beteiligt. Defensiv gegen Harnik nicht gefordert.
Bender, L.

Bender, L

. : 2,5
Lange fehlte seinen Abschlussversuchen - hatte nach Kießling die zweitmeisten - die Genauigkeit. Doch in der 86. Minute stand er dann goldrichtig und köpfte von der Kante des Fünfmeterraums über Ulreich hinweg zum Siegtor ein. Im Spielaufbau präsent, aber nicht immer landeten seine Passversuche auch beim gewünschten Mitspieler.
Reinartz, S.
Sah nach einem Foul an Gentner die Gelbe Karte. Es war sicher auch eine Schutzmaßnahme, ihn in der Pause in der Kabine zu lassen. Einige starke Spielverlagerungen wechselten sich mit unnötigen Tempoverzögerungen ab. Mit Hegeler kam nach der Pause ein deutlich offensiverer Spieler auf den Platz.
Castro, G.
Das Mastermind im Spiel seiner Mannschaft. Hatte mit Abstand die meisten Ballkontakte auf dem Platz. Bei fast allen Angriffen hatte er meist seine Füße im Spiel. Und die meisten seiner Zuspiele fanden vorn auch die gewünschten Abnehmer. Ein ums andere Mal konnten die Mitspieler weiter vorn nichts aus den vielversprechenden Ansätzen machen. Stark auch im Spiel gegen den Ball.
Sam, S.

Sam, S

. : 3,5
Gegenüber dem Spiel in der Vorwoche rutschte er an Stelle von Kapitän Rolfes neu in die Startelf. Bemüht, sich wieder wieder in gute Anspielpositionen zu bringen. Allerdings stimmte die Abstimmung mit Carvajal nicht immer. In der zweiten Hälfte dann nicht mehr ganz so auffällig, stark war sein Überlaufen von Molinaro und die anschließende scharfe Hereingabe. Sakai rettete in höchster Not gegen Hegeler.
Kießling, S.
Auch wenn es lange Zeit nicht so aussah, Stuttgart bleibt sein Lieblingsgegner. Sein verwandelter Elfmeter war schon sein dreizehnter Treffer gegen die Schwaben, zugleich sein 16. Saisontor. War dann vier Minuten später auch noch am Siegtor mit seiner Vorlage beteiligt. Bis zur 80. Minute sehr aktiv. Er war stets anspielbar, hatte allein mehr Abschlüsse als alle Stuttgarter zusammen.
Schürrle, A.
Wenn er in der ersten Hälfte über die angestammte linke Seite kam, dann fand er in Sakai meist seinen Meister. Wurde aber im Laufe der ersten Hälfte variabler und ließ sich zurückfallen oder kam mehr durch die Mitte. Das war dann meist auch mit größerer Gefahr verbunden. Nach der Pause hatte der Nationalspieler seinen japanischen Gegenspieler mürbe gespielt. Mehr und mehr gelangen auch die Flügelläufe über die linke Seite.
Schwaab, D.
Musste früh für den verletzten Toprak ins kalte Wasser springen. Füllte den Part in der Innenverteidigung aber sehr gut aus. Meist war Ibisevic sicher abgeschirmt. Da Bayer im Laufe der zweiten Halbzeit dann das Risiko erhöhen musste, blieben Konterchancen nicht gänzlich aus. Meist konnten diese aber auch durch gutes Positionsspiel im Keim unterbunden werden.
Hegeler, J.
Mit seiner Hereinnahme erhöhte Bayer mit Beginn der zweiten Halbzeit den Druck. Seinen Schussversuch vereitelte Molinaro mit dem Arm im eigenen Strafraum. Hatte bis zum Ausgleich von Kießling die besten Leverkusener Abschlussmöglichkeiten.
zu "Einzelkritik Bayer Leverkusen Bundesliga Fußball, 24. Spieltag ..."
20 Kommentare
Letzter Kommentar:
L. Bender schrieb am 04.03.2013 11:28
Hab das Spiel bei Sky gesehen. Ohne voreingenommen zu sein, fand ich L. Bender als stärksten Spieler auf dem Platz. War in der 1. Halbzeit der Antreiber der Werkself mit den meisten Ballkontakten und super Eröffnung. Dazu schaltete er sich in die Offensive sein und spielte solide in der Defensive. 2. Halbzeit dann aufgrund Positionswechsel nicht mehr so Offensivpräsent. Aber ist ja als 6er oder 8er nicht sein Hauptaufgabe.

Finde die Note von Sportal erheblich daneben. Bestätigt nur meine Meinung von Sportal. Hobby-Fußballer die Noten vergeben. Je auffälliger der Spieler, desto besser die Note. Auch wenn sonst nur Grütze bei rumkommt.