Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
14.10. 20:30 Uhr
BVB - BER
Borussia Dortmund
1:1
Hertha BSC
Ende
15.10. 15:30 Uhr
BMG - HSV
Mönchengladbach
0:0
Hamburger SV
Ende
15.10. 15:30 Uhr
KÖL - ING
1. FC Köln
2:1
FC Ingolstadt
Ende
15.10. 15:30 Uhr
AUG - S04
FC Augsburg
1:1
FC Schalke 04
Ende
15.10. 15:30 Uhr
HOF - SCF
1899 Hoffenheim
2:1
SC Freiburg
Ende
15.10. 15:30 Uhr
SGE - FCB
Eintracht Frankfurt
2:2
Bayern München
Ende
15.10. 18:30 Uhr
BRE - LEV
Werder Bremen
2:1
Bayer Leverkusen
Ende
16.10. 15:30 Uhr
M05 - D98
FSV Mainz 05
2:1
Darmstadt 98
Ende
16.10. 17:30 Uhr
WOB - RBL
VfL Wolfsburg
0:1
RB Leipzig
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 4. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Darmstadt 98

Esser, M.
Der Darmstadt-Keeper war beim frühen Gegentor chancenlos, parierte dann aber in der 26. Minute ganz stark gegen Malli. Bei den weiteren wenigen Prüfungen agierte er sicher, ehe er sich beim Strafstoß für die falsche Ecke entschied.
Holland, F.
Der Linksverteidiger präsentierte sich im Offensivspiel durchaus bemüht, weshalb bei den Gästen insgesamt mehr über seine Seite ging. Wie seinen Vorderleuten fehlte aber auch ihm die letzte Effizienz. Defensiv stand er indes weitgehend sicher und gewann fast zwei Drittel seiner Zweikämpfe.
Sulu, A.

Sulu, A

. : 4
Der Kapitän der Darmstädter verursachte den Elfmeter zum 2:0, in dessen Entstehung er sich wie drei Mitspieler düpieren ließ. Auch sonst bot er eine eher mäßige Leistung - so klärte er zwar nur selten in höchster Not, gewann aber immerhin über die Hälfte seiner direkten Duelle.
Milosevic, A.
Der zweite Innenverteidiger der Hessen ließ sich in der Entstehung des 2:0 ebenfalls zu einfach von Malli ausspielen. Ansonsten hatte er immer mal wieder Probleme mit dem bissigen Cordoba, sodass Milosevic nicht einmal die Hälfte seiner Zweikämpfe gewann.
Höhn, I.

Höhn, I

. : 4,5
Der gelernte Innenverteidiger musste heute als Rechtsverteidiger ran, womit er sichtlich Probleme hatte. Nach vorne hatte er erwartungsgemäß Defizite und sorgte auf rechts nur selten für Entlastung. Defensiv stand er allerdings ebenfalls nicht immer richtig und verlor zudem den Großteil seiner Zweikämpfe.
Bezjak, R.

Bezjak, R

. : 4,5
Der slowenische Nationalspieler, der am liebsten als zentraler Stürmer agiert, musste erneut auf dem linken Flügel ran. Dort konnte er trotz der Unterstützung von Holland mit Ausnahme eines Abschlusses kaum Akzente setzen. Folgerichtig wurde auch er nach einer Stunde ausgewechselt.
Gondorf, J.

Gondorf, J

. : 2,5
Der zentrale Mittelfeldmann war der mit Abstand auffälligste Darmstädter. So hatte er mit Abstand die meisten Ballaktionen und führte auch mit Abstand die meisten Zweikämpfe. Er war zudem an sieben Torschüssen direkt beteiligt und nutzte seine größte Chance vom Punkt aus eiskalt. Sein Anschlusstreffer kam allerdings zu spät.
Jungwirth, F.
Er agierte an der Seite von Gondorf im zentralen Mittelfeld, agierte dabei aber deutlich defensiver. Seinen Aufgaben kam er dabei aber äußerst gründlich nach: So bestritt er die zweitmeisten Zweikämpfe und gewann davon über 60 Prozent. Zudem klärte er auch das eine oder andere Mal im eigenen Strafraum. Nach vorne setzte er trotz zweier Abschlüsse zu wenig Akzente.
Heller, M.
Der schnelle Außenstürmer kam über den rechten Flügel, trat dort aber praktisch nicht in Erscheinung. Er hatte nach vorne keine nennenswerte Aktion und wies zudem auch in der Arbeit gegen den Ball Defizite auf. So war er heute Darmstadts schwächster Feldspieler in Sachen Zweikampfquote. Folgerichtig wurde er nach einer Stunde ausgewechselt.
Kleinheisler, L.
Der Ungar agierte im Mittelfeld vor Gondorf und Jungwirth und gefiel dort vor allem mit sauberem Passspiel und Einsatz. Er hatte zudem selbst zwei Abschlüsse, von denen einer in der 18. Minute an die Latte klatschte.
Colak, A.
Der Angreifer hätte Darmstadt in Mainz im Alleingang zum Sieg schießen können. Das Elfmetergeschenk kurz vor dem Pausenpfiff nahm er aber nicht an, schoss er doch lasch und unpräzise. In der 63. Minute traf er dann aus fünf Metern erneut nur Mainz-Keeper Lössl. Nur fünf Minuten später war das Tor sogar leer, Colak aber traf den Ball auf Zuspiel von Schipplock nicht.
Schipplock, S.
Der Angreifer kam nach einer knappen Stunde ins Spiel, um den Gästen mehr Durchschlagskraft zu verleihen. Dabei gefiel er mit gutem Einsatz und guter Arbeit gegen den Ball. So spekulierte er bei Donatis schwachem Rückpass genau richtug und umkurvte anschließend Lössl - Colak konnte seinen Querpass dann aber nicht verwerten.
Ben-Hatira, Ä.
Der tunesische Nationalspieler kam nach einer Stunde in die Partie und sollte offensiv für mehr Schwung sorgen. Im Dribbling gelang ihm trotz erkennbaren Bemühens aber nicht viel. Seine Hereingaben waren zudem oftmals nicht präzise genug.