Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
12.02. 20:30 Uhr
M05 - S04
FSV Mainz 05
2:1
FC Schalke 04
Ende
13.02. 15:30 Uhr
BVB - H96
Borussia Dortmund
1:0
Hannover 96
Ende
13.02. 15:30 Uhr
WOB - ING
VfL Wolfsburg
2:0
FC Ingolstadt
Ende
13.02. 15:30 Uhr
STU - BER
VfB Stuttgart
2:0
Hertha BSC
Ende
13.02. 15:30 Uhr
BRE - HOF
Werder Bremen
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
13.02. 15:30 Uhr
D98 - LEV
Darmstadt 98
1:2
Bayer Leverkusen
Ende
13.02. 18:30 Uhr
K√ĖL - SGE
1. FC Köln
3:1
Eintracht Frankfurt
Ende
14.02. 15:30 Uhr
HSV - BMG
Hamburger SV
3:2
Mönchengladbach
Ende
14.02. 17:30 Uhr
AUG - FCB
FC Augsburg
1:3
Bayern M√ľnchen
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 7. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im √úberblick

FC Schalke 04

Fährmann, R.
Fährmann startete mit einer Parade gegen einen Cordoba-Schuss in die Partie, war beim 0:1 durch den Sonntagsschuss von Bussmann chancenlos und parierte dann in der 55. Minute einen - allerdings recht harmlosen - Kopfball von Clemens. Beim Siegtreffer der Mainzer durch den Baumgartlinger-Kopfball aus kurzer Distanz konnte Fährmann dann wieder nichts ausrichten.
Kolasinac, S.
Ein Spiel mit Licht und Schatten von Sead Kolasinac. Mit seiner kraftvollen Spielweise suchte er gegen Clemens und Donati auch immer wieder den Weg nach vorne, um dort Belhanda zu unterst√ľtzen und die Abwehr der Mainzer unter Druck zu setzen. So bereitete er in der 12. Minute eine Goretzka-Chance vor und kam in der 28. Minute selbst zum Abschluss im gegnerischen Strafraum. Seine Defensivaufgaben erledigte er weitgehend zufriedenstellend. Allerdings waren in seinem Passspiel zu viele Ungenauigkeiten.
Neustädter, R.
Auch Innenverteidiger Neust√§dter lieferte kein fehlerloses Spiel ab. Nach einem ersten verlorenen Laufduell mit Cordoba (6.) bekam er den Mainzer St√ľrmer zwar besser in den Griff, doch seine Zweikampfbilanz blieb m√§√üig. Stark dagegen war er gegen Mainz am Ball, seine Passquote war enorm. Lieferte per Schulter unfreiwillig die Vorlage f√ľr Bussmanns 1:0, doch Schuld an diesem Tor trifft Neust√§dter nicht.
Matip, J.
Startete mit einem fast verhängnisvollen Ballverlust gegen Jairo in die Partie (6.). im weiteren Verlauf stimmte in zwei, drei Situationen die Abstimmung mit Keeper Fährmann bei Flanken in den Strafraum nicht (z.B. 71.). In der Schlussphase noch mit einer guten Kopfballchance nach einer S04-Ecke. Zeigte außerdem in einigen Situationen seine gute Übersicht und sein Spielverständnis mit schnellem und direktem Spiel von hinten heraus. Vor dem 1:2 allerdings zu passiv im eigenen Strafraum.
Caicara, J.

Caicara, J

. : 3,5
Wie gehabt: Nach vorne ein belebendes Element im Schalker Spiel, nach hinten aber nicht immer mit der richtigen Konzentration im Einsatz. In der 5. Minute setzte er sich auf der rechten Seite gut durch, seine Flanke verfehlte Huntelaar nur knapp. Kurz vor der Pause lie√ü er sich von Jairo zu einem Schubser hinrei√üen, f√ľr den er Gelb kassierte. Als Schiri Gr√§fe Caicara nach gut 65 Minuten wegen einer vermeintlichen Schwalbe ermahnt hatte, kam die vorsorgliche Auswechslung.
Belhanda, Y.
Zwei Premieren in einem Spiel f√ľr Schalkes Younes Belhanda: Zum ersten Mal stand der Winter-Neuzugang in der Startelf der K√∂nigsblauen - und dann erzielte er auch noch unmittelbar nach der Pause seinen ersten Treffer f√ľr die Knappen. Dennoch f√§llt das Spielzeugnis f√ľr den marokkanischen Nationalspieler nur mittelm√§√üig aus. In den Zweik√§mpfen konnte der Fl√ľgelspieler nicht √ľberzeugen, auch das Zusammenspiel mit Meyer und Sane funktionierte nicht reibungslos. Beim 1:2 kam er - bei einer allerdings in dieser Szene total ungeordneten S04-Abwehrformation - im Strafraum zu sp√§t gegen Baumgartlinger.
Goretzka, L.
Er probierte viel, allein: es gelang nur wenig. Zusammen mit Geis grub er zwar im defensiven Mittelfeld mit viel l√§uferischem Einsatz den Mainzern das Wasser ab, doch das ging klar auf Kosten der Effektivit√§t nach vorne. Meyer bekam zu wenig Unterst√ľtzung, Schalke spielte mit zu wenig Power in Richtung FSV-Tor. Der gr√∂√üte Lapsus aber unterlief Goretzka, als er vor dem 1:0 f√ľr den FSV den Torsch√ľtzen Bussmann nicht attackierte.
Meyer, M.

Meyer, M

. : 3,5
Der laufst√§rkste Schalker an diesem Abend war entscheidend am schnellen Ausgleich nach der Pause beteiligt. Nach Sanes Zuspiel schoss er direkt aufs Tor - und schaltete dann nach Bells Rettungstat auf der Linie goldrichtig: Mit √úbersicht legte er den zu ihm springenden Ball von der Torauslinie ins Zentrum zu Belhanda ab (46.). Vieles andere, was Meyer versuchte, blieb allerdings St√ľckwerk. Baumgartlinger und Latza setzten ihm arg zu. In der 28. Minute bediente er bei einem Konter Kolasinac gut, in der Nachspielzeit zog er gegen Balogun noch ein Foul in aussichtsreicher Position - viel mehr war nicht.
Geis, J.

Geis, J

. : 5
An alter Wirkungsst√§tte ein Spiel ohne Fortune. In der wichtigen Schaltzentrale im defensiven Mittelfeld mit einer mauen Zweikampfquote. Sein Passpiel war zwar ganz okay, aber in den entscheidenden Situationen agierte Geis ungl√ľcklich. In der Vorwoche noch mit einem Freisto√ütreffer gegen Wolfsburg, dieses Mal verursachten seine Standards keinerlei Gefahr. Unmittelbar nach dem 2:1 f√ľr Mainz holte ihn Breitenreiter vom Feld, um mit Sch√∂pf noch offensiver agieren zu k√∂nnen.
Sané, L.
Zwar war Leroy Sane an der Entstehung des zwischenzeitlichen 1:1 mit dem Pass auf Meyer beteiligt, das aber √§ndert nichts an der Tatsache, dass der Fl√ľgelspieler einen insgesamt gebrauchten Abend erwischt hatte. Viel zu oft traf Sane gegen Mainz bei seinen Dribblings die falsche Entscheidung (z.B. 42.), zudem verlor er im Mittelfeld vor dem 1:2 den Ball leichtfertig gegen Bussmann.
Huntelaar, K.
Am Einsatz hapert es bei Huntelaar eigentlich nie - auch gegen Mainz lief der Schalke-St√ľrmer nimmerm√ľde an und versuchte sich R√§ume im dichten Abwehrnetz des FSV zu schaffen. Au√üer einer knapp verpassten Kopfballchance gleich zu Beginn der Partie nach Caicara-Flanke und einer vergebenen Freisto√üchance in der Nachspielzeit sind aber keinen nennenswerten Aktionen des Niederl√§nders vor dem Tor der Mainzer zu verzeichnen gewesen.
Riether, S.

Riether, S

. : 3,5
F√ľr den Gelb-Rot-gef√§hrdeten Junior Caicara in der 66. Minute in die Partie gekommen, machte Riether seine Sache unaufregt und abgekl√§rt alles in allem ordentlich. Gab nach vorne keine entscheidenden Impulse mehr, war am 1:2 nicht entscheidend negativ beteiligt.