Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
05.04. 20:30 Uhr
HOF - DÜS
1899 Hoffenheim
3:0
Fortuna Düsseldorf
Ende
06.04. 15:30 Uhr
BVB - AUG
Borussia Dortmund
4:2
FC Augsburg
Ende
06.04. 15:30 Uhr
BMG - FÜR
Mönchengladbach
1:0
SpVgg Gr. Fürth
Ende
06.04. 15:30 Uhr
LEV - WOB
Bayer Leverkusen
1:1
VfL Wolfsburg
Ende
06.04. 15:30 Uhr
BRE - S04
Werder Bremen
0:2
FC Schalke 04
Ende
06.04. 15:30 Uhr
SGE - FCB
Eintracht Frankfurt
0:1
Bayern München
Ende
06.04. 18:30 Uhr
HSV - SCF
Hamburger SV
0:1
SC Freiburg
Ende
07.04. 15:30 Uhr
FCN - M05
1. FC Nürnberg
2:1
FSV Mainz 05
Ende
07.04. 17:30 Uhr
H96 - STU
Hannover 96
0:0
VfB Stuttgart
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 16. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Fortuna Düsseldorf

Giefer, F.
Bei allen drei Gegentoren war der Keeper letztlich ohne Chance. Ansonsten war die Düsseldorfer Nummer eins ein sicherer Rückhalt, entschärfte mit dem einen oder anderen guten Reflex gegen Volland und Schipplock gute Hoffenheimer Chancen.
van den Bergh, J.
Die Hausherren kamen in der ersten Hälfte immer wieder über seine Seite zum Zuge, Weis kaufte ihm das eine ums andere Mal den Schneid ab. War zudem vor dem 1:0 nicht entschieden genug, das Zuspiel auf Roberto Firmino noch zu unterbinden. Auch seine offensiven Vorstöße über die linke Seite überzeugten nur bedingt.
Malezas, S.
Hatte gegen Roberto Firmino mehrfach Probleme im direkten Duell. Zudem war sein Laufweg und Stellungsspiel vor der Hoffenheimer Führung nicht wirklich glücklich, auch wenn der Treffer aufgrund des schnell vorgetragenen Konters nur schwer zu verhindern war.
Latka, M.

Latka, M

. : 3,5
Im direkten Zweikampf gegen die technisch gute Hoffenheim-Offensive noch der Beste, im direkten Zweikampf nur schwer zu überwinden. Hatte zudem nur die eine oder andere gute Idee in der Spieleröffnung.
Balogun, L.
Ging über die rechte Düsseldorfer Seite weite Wege und mischte sich immer wieder in die Offensivaktionen ein. In der Defensive nicht immer mit der gewünschten Konsequenz, so ließ er sich beim 1:0 etwas zu leicht von Schipplock ausspielen.
Bellinghausen, A.
Wie schon gegen Leverkusen blieb sein offensives Engagement auch heute brotlos. Konnte sich auf der linken Seite immer wieder gegen Beck durchsetzen und dadurch zahlreiche gute Chancen der Gäste einleiten. Hatte kurz vor der Pause per Kopf zudem eine der besseren Düsseldorfer Möglichkeiten in dieser Partie.
Tesche, R.

Tesche, R

. : 4,5
Seinen verunglückten Zweikampfversuch nutzte Roberto Firmino geschickt, um das Tor, das er dann vorne erzielte, in der eigenen Hälfte direkt einzuleiten. Auch in der Folge wusste Tesche sich gerade gegen den Brasilianer immer wieder nur mit Fouls zu helfen, von denen eines ihm früh auch die fünfte Gelbe Karte einbrachte.
Fink, O.

Fink, O

. : 3,5
Fand zunächst gegen die technisch versierten Hoffenheimer nur schwer ins Spiel, fing sich nach einer Viertelstunde aber und war dann der erhoffte Stabilisator in der Defensive der Gäste. Sorgte bis zum 2:0 durch gewonnene Zweikämpfe immer wieder fürs schnelle Umschalten nach vorne.
Lambertz, A.
Der Kapitän der Fortunen war heute der Pechvogel seines Teams. Hatte in der 67. Minute nach seinem Zweikampfgewinn gegen Polanski von der Strafraumgrenze noch den Ausgleich auf dem Fuß und sorgte dann kurze Zeit später für die unfreiwillige Entscheidung. Beim Versuch, Volland am Kopfball zu hindern, versenkte er das Leder unhaltbar in den eigenen Maschen.
Kruse, R.
Nach der frühen Verletzung von Bolly rückte der Australier eine Reihe zurück und dirigierte das Spiel aus dem Zentrum heraus. Konnte sich immer wieder in den direkten Zweikämpfen mit dem Ball behaupten und mit seiner Übersicht das Spiel gestalten. Klebte nie auf seiner Position fest, sondern wich immer wieder auch auf die Flügel aus und sorgte so für Gefahr.
Schahin, D.
Musste früh für den verletzten Bolly ins Spiel. In vorderster Linie war er sowohl bei Vestergaard als auch bei Delpierre meist in guten Händen. Ließ sich aber im Laufe des Spiels immer wieder auch zurückfallen und war so aktiv ins Spiel eingebunden. Allerdings waren seine Aktionen oft zu fahrig.
Ilsö, K.
Sollte beim Stand von 1:0 anstelle von Tesche das Offensivspiel beleben. Das gelang ihm nicht, aber nach dem zweiten Tor der TSG war in der gesamten Düsseldorfer Mannschaft kein Aufbäumen mehr festzustellen.
zu "Einzelkritik Fortuna Düsseldorf Bundesliga Fußball, 28. Spieltag ..."
5 Kommentare
Letzter Kommentar:
Bastian schrieb am 06.04.2013 17:56
Jeder sollte sich mal die Frage stellen, welche Noten die Roten aus München bekommen hätten, wenn sie zwar 60 Minuten das bessere Team gewesen wären, aber trotzdem mit 0:3 gegen Hoffenheim verloren hätten.....