Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
22.09. 20:00 Uhr
FCB - WOB
Bayern München
5:1
VfL Wolfsburg
Ende
22.09. 20:00 Uhr
BER - KÖL
Hertha BSC
2:0
1. FC Köln
Ende
22.09. 20:00 Uhr
ING - HSV
FC Ingolstadt
0:1
Hamburger SV
Ende
22.09. 20:00 Uhr
D98 - BRE
Darmstadt 98
2:1
Werder Bremen
Ende
23.09. 20:00 Uhr
S04 - SGE
FC Schalke 04
2:0
Eintracht Frankfurt
Ende
23.09. 20:00 Uhr
LEV - M05
Bayer Leverkusen
1:0
FSV Mainz 05
Ende
23.09. 20:00 Uhr
BMG - AUG
Mönchengladbach
4:2
FC Augsburg
Ende
23.09. 20:00 Uhr
H96 - STU
Hannover 96
1:3
VfB Stuttgart
Ende
23.09. 20:00 Uhr
HOF - BVB
1899 Hoffenheim
1:1
Borussia Dortmund
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 10. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

VfL Wolfsburg

Benaglio, D.
Der Wolfsburger Schlussmann zeigte in der ersten Halbzeit eine Reihe guter Paraden - vor allem Douglas Costa schien zwischenzeitlich schier an ihm zu verzweifeln. Leitete zudem mit seinem schnellen Abschlag nach Alonso-Ecke die Großchance von Guilavogui zum 2:0 ein (39.). So blöd das klingt: An den fünf Gegentreffern trifft den Schweizer keine Schuld.
Rodriguez, R.
Der Schweizer stemmte sich zumindest gegen den kompletten Untergang und verhinderte durch seinen beherzten Einsatz auf der Linie die weitere Demütigung durch Lewandowskis sechsten Treffer (69.). Kurz zuvor konnte er die Götze-Flanke vor dem 5:1 aber nicht unterbinden (60.). Und auch der Ausgleichstreffer wurde über seine Abwehrseite eingeleitet (51.).
Dante.

Dante

. : 4,5
Der Ex-Bayer hatte gegen seine alten Kollegen in der ersten Hälfte alles fest im Griff, stand meist richtig und ließ keine Abschlüsse innerhalb des Strafraums zu. Nach der Pause war es dann ausgerechnet seine Grätsche gegen Müller, die den Ausgleichstreffer von Lewandowski vorbereitete (51.). Auch bei den weiteren Gegentoren sah er nicht wirklich gut aus.
Naldo.

Naldo

. : 5
Erst himmelhoch jauchzend, dann zu Tode betrübt. Der Brasilianer organisierte seine Hintermannschaft in den ersten 45 Minuten sehr gut - und brach dann mit dieser nach der Pause komplett auseinander. Beim 1:1 stand er neben sich, beim 1:2 war er gar nicht zu sehen, und beim 1:3 und 1:5 sah er dann gleich richtig schlecht aus. Unterm Strich bleibt dann nur ein ganz bitterer Abend.
Träsch, C.

Träsch, C

. : 4,5
Vor der Pause ging das Wolfsburger Defensiv-Konzept voll auf. Da funktionierte auch der Außenverteidiger, der Müller und Götze weitgehend aus dem Spiel nahm. In der zweiten Halbzeit kamen dann Costa und Alaba über seine Seite - und ließen ihn in schöner Regelmäßigkeit ganz schlecht aussehen. So wurde er beim 4:1 von Costa überlaufen (57.). Wenig später ließ er Alaba ziehen, der fast noch Lewandowski sechstes Tor vorbereitet hätte (69.).
Draxler, J.

Draxler, J

. : 2,5
Der Ex-Schalker war in der ersten Halbzeit der beste Mann auf dem Platz. War bei Kontern immer anspielbar und sorgte so erstklassig für Entlastung. Rutschte in der 18. Minute nur um wenige Zentimeter am 0:1 vorbei und leitete die Wolfsburger Führung dann mit seinem Traumpass in den Lauf von Caligiuri ein (26.). Dass sein Team nach Wiederanpfiff in nur zehn Minuten aus dem Stadion geschossen wurde, lag sicher nicht an ihm. Danach war die Luft raus.
Luiz Gustavo.
Dass der VfL nach starker erster Halbzeit nach der Pause in nur zehn Minuten komplett auseinanderfiel, lag vor allem daran, dass der defensive Mittelfeldmotor vollkommen den Überblick verlor und sich eine Reihe fataler Ballverluste leistete. Gewann zudem kaum einen Zweikampf und wurde von Dieter Hecking folgerichtig nach knapp einer Stunde erlöst.
Guilavogui, J.
Der Franzose ging vor der Pause voran und nach dem Seitenwechsel dann mit unter. In der 39. Minute hätte er mit seinem Schuss aus der eigenen Hälfte fast das "Tor des Jahres" erzielt und hatte viel Pech, dass er nur den Außenpfosten traf. Doch da das Spiel die bekannte Wendung nahm, bleibt das nur eine Randnotiz.
Caligiuri, D.
Sorgte mit seinem wunderschönen Treffer zum 0:1 für das erste Highlight des Tages (26.). Dumm für ihn, dass über sein Volley-Tor nach der großen Lewandowski-Show in der zweiten Hälfte niemand mehr sprechen wird. Leitete zudem die Großchance durch Guilavogui ein, als er Neuer den Ball klaute (39.). Dieter Hecking regte sich in dieser Szene übrigens zu Recht auf, dass der Bayern-Torwart ungestraft davon kam, obwohl er mit gestrecktem Bein in den Zweikampf ging.
Kruse, M.

Kruse, M

. : 3,5
Der Ex-Gladbacher glänzte in den ersten 45 Minuten als vorderster Verteidiger. Lief die Bayern-Hintermannschaft immer wieder gut an und stopfte viele Lücken im Defensivverbund. Kam offensiv nicht so zur Geltung wie sonst und wurde dann zu einem von elf ungläubigen Zuschauern in grün-weiß, als Lewandowski den Fünferpack schürte.
Dost, B.

Dost, B

. : 4
Machte seinen Job in der ersten Halbzeit gut, als er immer wieder lange Bälle sicherte und die nachrückenden Caligiuri, Draxler und Kruse mitnahm. Zählbares kam dabei aber nicht raus. Konnte keinen eigenen Torabschluss verbuchen.
Arnold, M.

Arnold, M

. : 3,5
Kam für den in der zweite Halbzeit vollkommen indisponierten Luiz Gustavo, als die Partie schon entschieden war und konnte keine frischen Impulse mehr setzen. Das konnte man angesichts des Spielstandes aber auch nicht wirklich erwarten.