Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
22.09. 20:00 Uhr
FCB - WOB
Bayern München
5:1
VfL Wolfsburg
Ende
22.09. 20:00 Uhr
BER - KÖL
Hertha BSC
2:0
1. FC Köln
Ende
22.09. 20:00 Uhr
ING - HSV
FC Ingolstadt
0:1
Hamburger SV
Ende
22.09. 20:00 Uhr
D98 - BRE
Darmstadt 98
2:1
Werder Bremen
Ende
23.09. 20:00 Uhr
S04 - SGE
FC Schalke 04
2:0
Eintracht Frankfurt
Ende
23.09. 20:00 Uhr
LEV - M05
Bayer Leverkusen
1:0
FSV Mainz 05
Ende
23.09. 20:00 Uhr
BMG - AUG
Mönchengladbach
4:2
FC Augsburg
Ende
23.09. 20:00 Uhr
H96 - STU
Hannover 96
1:3
VfB Stuttgart
Ende
23.09. 20:00 Uhr
HOF - BVB
1899 Hoffenheim
1:1
Borussia Dortmund
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Bayern München

Neuer, M.
Ja, Daniel Caligiuri trifft den Ball vor dem 0:1 perfekt und nagelt ihn aus kurzer Distanz ins Netz (26.). Insofern muss der Torwart den mit Sicherheit nicht halten. In Topform kann der Weltmeister aber auch so einen entschärfen. Zudem darf er den Ball beim Herauslaufen natürlich nicht verlieren. Da hätte er fast das 0:2 verschuldet und hatte großes Glück, dass Guilavogui nur den Pfosten traf (39.). Ansonsten tadellos, aber auch nicht ernsthaft geprüft.
Lahm, P.

Lahm, P

. : 3,5
Ließ in der ersten Hälfte Draxler in der einen oder anderen Szene zu viel Platz (so zum Beispiel vor dem Schuss des Ex-Schalkers in der 33. Minute), hatte später dann alles im Griff und konnte insgesamt gute statistische Werte aufweisen. Wieder einmal kamen über 90 Prozent seiner Pässe an.
Boateng, J.

Boateng, J

. : 2,5
Hatte Dost gut im Griff, ließ im eigenen Strafraum wenig zu und wurde nur beim Gegentor zu leicht überspielt, nachdem er schon im Kopfballduell mit Kruse nicht wirklich gut aussah (26.). Ansonsten wie gewohnt eine Waffe im Aufbau mit einigen präzisen Steilpässen in die Spitze.
Alaba, D.

Alaba, D

. : 2,5
Der Österreicher ist eine echte Allzweckwaffe. Gab vor der Pause einen soliden Innenverteidiger und schaltete nach dem Seitenwechsel auf links im Zusammenspiel mit Costa noch mal einen Gang hoch. Hätte mit einem Vorstoß an die Grundlinie fast das sechste Lewandowski-Tor vorbereitet (69.). Kam vor dem 0:1 gegen Caligiuri aber einen Schritt zu spät (26.).
Bernat, J.
Fiel in einer ansonsten guten Bayern-Mannschaft deutlich ab, verlor auf dem Flügel viele Zweikämpfe gegen Caligiuri, Kruse und Dost und war beim Gegentreffer durch seinen nominellen Gegenspieler Caligiuri schlicht abwesend (26.). Musste folgerichtig zur Pause raus und durfte die Lewandowski-Show von der Bank bewundern.
Vidal, A.

Vidal, A

. : 2,5
Der Neuzugang war wie gewohnt viel in Bewegung und riss so immer wieder Löcher in die Hintermannschaft der Gäste. Erarbeitete sich so in der 13. Minute eine erste gute Schussposition und hätte kurz vor Beginn der Lewandowski-Show noch mal abziehen können, entschied sich aber für einen Pass, bei dem der Pole und Costa im Abseits standen (50.). Spielte zudem den traumhaften Steilpass auf Müller, der letztlich das 3:1 zur Folge hatte (55.).
Xabi Alonso.
Vor der Pause als Ballverteiler und Aufbauspieler noch zu bieder und mit wenigen guten Ideen. Steigerte sich nach dem Seitenwechsel dann deutlich und fand immer öfter die Lücken im Wolfsburger Defensivverbund, der spätestens nach dem 1:2 komplett auseinander brach.
Thiago.

Thiago

. : 4
Könnte für sich in Anspruch nehmen, der zweitwichtigste Mann beim FCB gewesen zu sein, weil er es war, der zur Halbzeit für Robert Lewandowski ausgewechselt wurde. Tatsächlich lag es auch an seiner schwachen Form, dass der Rekordmeister in der ersten Hälfte nicht viel zustande brachte. Konnte gegen eine gut organisierte Wolfsburger Defensive nie für Überraschungsmomente sorgen.
Costa, D.

Costa, D

. : 1,5
Insgesamt spielten die Bayern keine gute erste Halbzeit, der Brasilianer war eine der wenigen Ausnahmen. Sorgte über den rechten Flügel für viel Wirbel und kam drei Mal gefährlich zum Abschluss (7., 19. und 31. Minute). Steigerte sich nach der Pause dann noch mal und leitete mit einem Vorstoß über links zum Beispiel das 4:1 ein (57.). Wieder mal ein ganz starker Auftritt!
Müller, T.

Müller, T

. : 2,5
Viel unterschiedlicher können zwei Halbzeiten kaum laufen. In der ersten Halbzeit war von ihm rein gar nichts zu sehen, weil kaum ein Ball in der Spitze ankam. Nach der Pause marschierte er dann voran, leitete mit seinen Vorstößen sowohl den Ausgleich (51.), als auch das vorentscheidende 3:1 (55.) ein. Hätte in beiden Situationen auch selber treffen können oder vielleicht sogar müssen - aber wer die Tore schießt, ist am Ende ja egal.
Götze, M.

Götze, M

. : 2,5
Der WM-Held biss sich in der ersten Halbzeit zwar noch oft die Zähne an der Wolfsburger Abwehr aus, ging aber von Beginn an weite Wege. Blühte nach der Pause mit seinem alten Dortmunder Spezi Robert Lewandowski dann richtig auf und hatte in entscheidenden Momenten immer das Auge für den Nebenmann. Spielte vor dem 3:1 einen schönen Pass auf den besser postierten Polen (55.) und legte mit punkgenauer Flanke das wunderschöne 5:1 auf (60.).
Lewandowski, R.
Vermutlich wäre es leichter, die Rekorde aufzuzählen, die der polnische Mittelstürmer an diesem Abend nicht gebrochen hat. Trotzdem noch mal zum Mitschreiben: Schnellster Hattrick der Bundesliga-Geschichte, die schnellsten fünf Tore in Folge in der Bundesliga-Geschichte und generell der erste Joker mit fünf Treffern in einem Spiel. Zudem noch das absolute Traumtor zum 5:1 als Sahne auf der Kirsche (60.). Mehr geht nicht - obwohl er ja sogar noch das 6:1 gemacht hätte, wenn Rodriguez nicht auf der Linie geklärt hätte (69.). Einfach Wahnsinn!
Martinez, J.
Brachte als zusätzlicher Innenverteidiger defensiv Stabilität und Ruhe und leistete sich keinen Fehler. Noch wichtiger: Durch seine Einwechslung konnte Alaba auf die linke Seite wechseln, was das Bayern-Spiel noch druckvoller und weniger ausrechenbar machte. Das zahlte sich aus.