Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorj├Ąger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
18.05. 15:30 Uhr
BVB - HOF
Borussia Dortmund
1:2
1899 Hoffenheim
Ende
18.05. 15:30 Uhr
BMG - FCB
M├Ânchengladbach
3:4
Bayern M├╝nchen
Ende
18.05. 15:30 Uhr
STU - M05
VfB Stuttgart
2:2
FSV Mainz 05
Ende
18.05. 15:30 Uhr
H96 - D├ťS
Hannover 96
3:0
Fortuna D├╝sseldorf
Ende
18.05. 15:30 Uhr
FCN - BRE
1. FC N├╝rnberg
3:2
Werder Bremen
Ende
18.05. 15:30 Uhr
SCF - S04
SC Freiburg
1:2
FC Schalke 04
Ende
18.05. 15:30 Uhr
AUG - F├ťR
FC Augsburg
3:1
SpVgg Gr. F├╝rth
Ende
18.05. 15:30 Uhr
HSV - LEV
Hamburger SV
0:1
Bayer Leverkusen
Ende
18.05. 15:30 Uhr
SGE - WOB
Eintracht Frankfurt
2:2
VfL Wolfsburg
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

Werder Bremen

Mielitz, S.
Konnte sich heute nur selten auf seine Vorderleute verlassen, hatte jedoch auch Probleme mit der Strafraumbeherrschung.
Ignjovski, A.
Auf der linken Abwehrseite der Bremer gab es am heutigen Nachmittag gro├če L├╝cken. Besonders nach dem Pausentee fehlte dem Defensivspieler der n├Âtige Biss in den Zweik├Ąmpfen.
Lukimya, A.

Lukimya, A

. : 4,5
War ein Unsicherheitsfaktor im Abwehrverbund. Vor dem 1:3 versuchte er vergeblich die Hereingabe von Mak zu unterbinden. In den Zweik├Ąmpfen fehlte ihm das n├Âtige Tempo. Versuchte jedoch mit P├Ąssen ins Mittelfeld das Spiel nach vorne anzukurbeln.
Pr├Âdl, S.
Viele P├Ąsse nach vorne, die auch beim Mitspieler landeten. Allerdings fehlte ihm in der Innenverteidigung oft das richtige Timing. Bei allen Gegentreffern stimmte die Zuordnung in der SVW-Abwehr nicht. Vor allem nach der Ecke von Mak (81.) konnte Polter fast ungehindert einnetzen.
Gebre Selassie, T.
Auf der rechten Abwehrseite konnte Gebre Selassie einige Angriffe der N├╝rnberger unterbinden. Machte einen sichereren Eindruck als seine Kollegen in der Innenverteidigung und auf der linken Seite. Er angelte sich viele B├Ąlle und setzte die Akteure im Mittelfeld in Szene.
Junuzovic, Z.
Leitete mit einem starken Pass auf de Bruyne den ersten Treffer der Bremer ein. Ansonsten gl├╝ckte Junuzovic am heutigen Tag nur wenig. Baute in der zweiten Halbzeit stark ab und ├╝berlie├č den Hausherren h├Ąufig fast kampflos den Ball.
Kroos, F.

Kroos, F

. : 3,5
War an einigen guten Aktionen im Mittelfeld beteiligt. Nach der Pause r├Ąumte er jedoch nicht mehr entschlossen genug vor der Abwehr ab.
Fritz, C.
Agierte heute im Mittelfeld und erf├╝llte seine Aufgaben zufriedenstellend. Gutes Auge bei der Spieler├Âffnung.
de Bruyne, K.
In der ersten Halbzeit verzauberte er als Alleinunterhalter den Gr├╝n-Wei├čen Anhang. Erzielte in der 37. Minute (nach zahlreichen guten Offensivszenen) den F├╝hrungstreffer f├╝r Bremen. Auch nach der Pause war der Belgier der aktivste Akteur im SVW-Dress. War an den meisten Angriffsaktionen beteiligt, suchte h├Ąufig den Abschluss und verk├╝rzte in der 89. Minute noch auf 2:3. Bei seinem letzten Auftritt im Werder-Trikot bedankte er sich somit mit zwei Treffern bei den Fans.
Akpala, J.
Erwischte einen gebrauchten Tag, lediglich ein Mal legte er gut f├╝r de Bruyne auf. In der Offensive kaum auff├Ąllige Aktionen. Dazu luchsten ihm die Gegenspieler oft mit einfachen Mitteln den Ball ab.
Petersen, N.
Einsatzfreudige Vorstellung des Offensivakteurs. Spielte allerdings im Schatten seines Mannschaftskollegen de Bruyne, der einfach mehr Zug zum Tor hatte. In der 56. Minute zog er selbstbewusst in den Strafraum, wurde dann aber unsanft von Sch├Ąfer gestoppt. Der Elfmeterpfiff blieb jedoch aus.
Schmitz, L.
Sein Einsatz begann in der 67. Minute; lie├č sich zu leicht umspielen und forderte nur selten den Ball. Immerhin erreichten die meisten gespielten P├Ąsse die Mitspieler.