News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
26.04. 20:30 Uhr
FÜR - H96
SpVgg Gr. Fürth
2:3
Hannover 96
Ende
27.04. 15:30 Uhr
FCB - SCF
Bayern München
1:0
SC Freiburg
Ende
27.04. 15:30 Uhr
LEV - BRE
Bayer Leverkusen
1:0
Werder Bremen
Ende
27.04. 15:30 Uhr
WOB - BMG
VfL Wolfsburg
3:1
Mönchengladbach
Ende
27.04. 15:30 Uhr
HOF - FCN
1899 Hoffenheim
2:1
1. FC Nürnberg
Ende
27.04. 15:30 Uhr
AUG - STU
FC Augsburg
3:0
VfB Stuttgart
Ende
27.04. 18:30 Uhr
DÜS - BVB
Fortuna Düsseldorf
1:2
Borussia Dortmund
Ende
28.04. 15:30 Uhr
M05 - SGE
FSV Mainz 05
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
28.04. 17:30 Uhr
S04 - HSV
FC Schalke 04
4:1
Hamburger SV
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 5. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport Top News Ticker
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

1. FC Nürnberg

Schäfer, R.
Ohne ihn wäre der Club womöglich abgeschossen worden. Zumindest konnte er dafür sorgen, dass das Ergebnis das Chancenverhältnis nicht wiedergibt. Nach Freistößen von Salihovic hatte er seine stärksten Szenen. Zudem stand er schon sowohl unmittelbar nach Spielbeginn als auch kurz vor dem Schlusspfiff im Fokus, als er Großchancen vereitelte.
Plattenhardt, M.
Schläfrig vor dem zweiten Treffer der Hoffenheimer, als er Volland nicht am Flanken hinderte. Generell war er mit dem früheren Münchener Löwen völlig überfordert. Das muss als Beurteilung reichen.
Simons, T.
Er wurde im Mittelfeld schmerzlich vermisst, das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass er als einer der Eckpfeiler der Nürnberger Mannschaft stärker in der Lage sein sollte, in der Innenverteidigung für etwas Stabilität zu sorgen. Mit seinem humorlos verwandelten Strafstoß sorgte er dafür, dass sich der Club bis zum Schlusspfiff unverdient noch Hoffnungen auf einem Punktgewinn machen durfte.
Dabanli, B.

Dabanli, B

. : 4,5
Nach der Sperre für Nilsson und dem verletzungsbedingten Ausfall Kloses mit seinem Startelfdebüt. Ein ungünstiger Tag, um sich für weitere Einsätze in der Stammelf zu empfehlen. Zumindest gehörte er noch zu den 'besseren' Akteuren in einer Club-Elf, die den Zorn der Anhänger nach der Heimniederlage gegen Fürth kaum dämpfen konnte.
Chandler, T.
Ein rabenschwarzer Tag für den US-Nationalspieler, der gegen Johnson mindestens ebenso an Grenzen stieß wie auf der gegenüberliegenden Seite sein Kollege Plattenhardt. Allerdings war er in noch stärkerem Maße am Zustandekommen der Gegentore und von Torchancen der Hoffenheimer beteiligt.
Esswein, A.
Kassierte in der 39. Minute eine Gelbe Karte wegen Reklamierens, nachdem er im Duell mit Thesker weggerutscht war und sich danach beim Referee beschwerte. Bezeichnend, wenn derartige Szenen im Gedächtnis bleiben, spielerische Szenen hingegen nicht. Zumindest hätte er kurz vor Spielende mit einer Hereingabe für Gefahr sorgen können, der Ball auf Pekhart kam allerdings nicht an.
Feulner, M.
Wurde von Michael Wiesinger schon während der Pause aus dem Spiel genommen. Es hätte auch andere Nürnberger Spieler treffen können. Auffällig war lediglich, dass er schon nach zehn Minuten völlig abgekämpft aussah.
Kiyotake, H.
Über eine Standardsituation konnte er mit seinem Zuspiel auf Stark den Strafstoß, der zum Anschlusstreffer führte, einleiten. Angesichts des schwachen Auftritts des Clubs reichte es schon auffällig zu werden, wenn ein Mittelfeldspieler Pässe spielen konnte, die Raumgewinn verschafften. Das reichte jedoch bei weitem nicht aus, um dem FCN eine wirkliche Chance auf Punkte zu verschaffen.
Balitsch, H.
Beim ersten Gegentor gelang es ihm nicht, den Passweg auf Volland zuzustellen, während des zweiten Treffers kam er gegen Salihovic zu spät. Mit Feulner sollte er die Rolle, die sonst Simons einnimmt, ausfüllen. Das gelang im Grunde nie. Zudem kassierte er nach einem Foul an Firmino Gelb.
Frantz, M.
In der 18. Minute mit der Gelegenheit, die Kugel gefährlich in den Strafraum der Hausherren zu schlagen, zustande kam eine völlig harmlose Flanke. Dennoch applaudierten die Zuschauer in der Rhein-Neckar-Arena, sie hatten in der Saison zu häufig schlimme Torhüterleistungen sehen müssen. Frantz hat sich sinnlos abgerackert und wurde in der 66. Minute aus der Partie genommen.
Polter, S.

Polter, S

. : 4,5
Ähnliches gilt für den einstigen Wolfsburger: Viel Aufwand steht wenig Ertrag gegenüber. Hatte in der 8. Minute die Führung für den Club auf dem Fuß, traf den Ball jedoch nicht richtig. Er musste bis zur 60. Minute warten, um zu einer weiteren nennenswerten Gelegenheit zu kommen, doch da konnte er den Vorsprung gegen Thesker nicht nutzen.
Stark, N.

Stark, N

. : 3,5
Erstes Bundesligaspiel für den U18-Nationalspieler, dabei ein halbwegs gelungener Einstand, wenn man die Auswärtsniederlage und die Kopfschmerzen nach dem Zusammenstoß mit Casteels Fäusten außer Acht lässt.
Kanazaki, M.
Der vom japanischen Erstligaklub Nagoya Grampus an den Valznerweiher gewechselte Mittelfeldspieler in der 74. Minute mit einer Gelegenheit, den Spielstand auf den Kopf zu stellen. Stattdessen sorgte er mit seinem Schuss bei den hinter dem Tor sitzenden Zuschauern für Angst und Schrecken.
zu "Einzelkritik 1. FC Nürnberg Bundesliga Fußball, 31. Spieltag ..."
0 Kommentare