Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Konferenz, 24.01.2021

3   :   3
DÜS
vs
FÜR
0   :   1
OSN
vs
AUE
1   :   0
SCP
vs
WÜR
1   :   1
KSC
vs
HEI
2   :   4
BRA
vs
HSV
0   :   2
D98
vs
KIE
1   :   1
SVS
vs
BOC
2   :   0
STP
vs
REG
2   :   5
FCN
vs
H96
22.01. Ende
Fortuna Düsseldorf
SpVgg Greuther Fürth
22.01. Ende
VfL Osnabrück
Erzgebirge Aue
23.01. Ende
SC Paderborn
Würzburger Kickers
23.01. Ende
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim
23.01. Ende
Eintracht Braunschweig
Hamburger SV
24.01. Ende
Darmstadt 98
Holstein Kiel
24.01. Ende
SV Sandhausen
VfL Bochum
24.01. Ende
FC St. Pauli
Jahn Regensburg
24.01. Ende
1. FC Nürnberg
Hannover 96
Live
Tabelle
Ein Montagsspiel ist an diesem Spieltag nicht geplant, es ist Englische Woche und da rollt der Ball in der Zweiten Liga schon von Dienstag bis Donnerstag wieder. Bis dahin also! Auf Wiedersehen!
Das war doch ein sehr kurzweiliger Sonntag, das Spiel in Nürnberg stach dabei ein wenig heraus, aber es ist nicht die einzige Nachricht des Tages. Die 96er rücken vor auf den 6. Platz und man darf gespannt sein, wie Martin Kind in den nächsten Tagen auf die Aufstiegsfrage beantworten wird, der FC St. Pauli verlässt erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit die Abstiegszone, der VfL Bochum verliert ein wenig den Anschluss an den HSV und Holstein Kiel ist nun Dritter.
90+4.
Abpfiff
Mit dem Schlusspfiff auf St. Pauli endet unsere Zweitliga-Konferenz.
90+2.
Sandhausen - Bochum
Platzverweis! Sandhausens Patrick Schmidt sieht nach Foul an Losilla die Ampelkarte und fehlt den Gastgebern im nächsten Spiel.
89.
Nürnberg - Hannover
Tooor! NÜRNBERG - Hannover 2:5. Nicht mehr als Ergebniskosmetik gelingt dem 1. FCN hier kurz vor dem Ende per Freistoß. Johannes Geis nimmt aus 30 Metern Maß, die Mauer fälscht den Schuss aus zentraler Position noch ab, sodass das Kunstleder unten rechts ins Tor springt. Unhaltbar für Esser, zweiter Saisontreffer für Geis.
88.
St. Pauli - Regensburg
Die Uhr tickt runter, der Jahn läuft nochmal an, aber St. Pauli gestattet es den Gäste nicht, sich in der Hamburger Hälfte festzusetzen.
86.
Nürnberg - Hannover
Tooor! Nürnberg - HANNOVER 1:5. Der eingewechselte Twumasi macht es noch bitterer für den FCN! Muslija zieht von links unbedrängt ins Zentrum und legt dann nach rechts in den Strafraum auf Twumasi. Der Flügelspieler zieht aus neun Metern rechter Position ab und nagelt den Ball ins kurze Eck, erneut sieht Mathenia nicht gut aus. Dritter Saisontreffer für ihn.
84.
Sandhausen - Bochum
Tooor! Sandhausen - BOCHUM 1:1. Der Ausgleich! Eisfelds erste Ballberührung nach der Einwechslung ist eine Freistoß-Hereingabe von der rechten Seite in den Strafraum, wo Robert Zulj, sträflich allein gelassen, aus sieben Meter ins linke Eck köpft.
82.
Darmstadt - Kiel
Ein Tor für die Hausherren könnte dieses Spiel noch mal richtig spannend machen. Aber aktuell sieht es nicht so aus, als würde dieser Treffer noch fallen.
80.
St. Pauli - Regensburg
Wir notieren einen weiteren Torschuss der Gastgeber und zwar durch Sebastian Ohlsson, der hier offenbart, warum er nicht aus Stürmer aufgeboten wird. Sein Schuss von im Sechzehner aus zentraler Position rauscht über die Querlatte hinweg.
78.
Nürnberg - Hannover
Ui! Singh an die Latte! Der eingewechselte Offensivspieler zieht von der rechten Seite in Arjen-Robben-Manier ins Zentrum und probiert es aus 18 Metern rechter Position direkt, Esser ist im langen Eck aber stark dran und lenkt das Spielgerät an die Latte.
77.
Sandhausen - Bochum
Ecke nun für den VfL Bochum. Der Ball kommt von rechts, wird abgelegt vor den Fünfer, wo sich der aufgerückte Verteidiger Armel Bella Kotchap sich mit einem Hackenschuss versucht, aber der kommt mit zu wenig Druck und zu unplatziert, um den Ausgleichstreffer zu bedeuten.
74.
Darmstadt - Kiel
Platte wird in den Strafraum geschickt und passt hart vors Tor. Komenda will mit einer Grätsche klären, verpasst jedoch den Ball - damit hat er aber Glück. Denn wenn er ihn berührt hätte, hätte er ihn wahrscheinlich im eigenen Tor versenkt.
73.
Darmstadt - Kiel
Kiel steht tief und überlässt den Lilien den Ball. Die scheinen damit aber nicht so wirklich viel anfangen zu können - es fehlt der Elf von Markus Anfang einfach an Ideen.
72.
Nürnberg - Hannover
Tooor! Nürnberg - HANNOVER 1:4. Jetzt wird es deutlich! Muslija knallt den Ball in die Maschen! Aus 20 Metern linker Position nimmt der eben erst eingewechselte Flügelspieler Maß, Schäffler fälscht den Ball in der Mauer noch ab. Der Ball geht links oben ins Tor, Mathenia sieht nicht wirklich gut aus und lässt die Kugel über die Fingerspitzen rutschen.
69.
St. Pauli - Regensburg
8:2-Torschüsse für Regensburg weist die Statistik des zweiten Abschnitts aus. Aber: Nur zweimal kam der Ball auch aufs Tor des FC St. Pauli. Die Gäste müssen also in der Offensive weiter die Intensität hochhalten und dann muss noch mehr Präzision bei den Abschlüssen dazukommen. Ansonsten werden die Süddeutschen den Zwei-Tore-Rückstand nicht mehr drehen können. Dafür zeigt sich die Abwehr der Hamburger bisher dann doch zu standhaft.
67.
Sandhausen - Bochum
Der VfL Bochum müht sich redlich, hier das erste Tor zu erzielen, der Rolle des haushohen Favoriten gerecht zu werden und doch erscheint die Defensive der Gastgeber doch noch zu aufmerksam. Und dann ist da noch Keeper Kapino, der gerade gegen Zulj zur Stelle war.
64.
Nürnberg - Hannover
Esser pariert überragend! Geis bringt endlich mal einen scharfen Eckball, diesmal von rechts, in den Fünfer, Sörensen wuchtet den Ball aus drei Metern aufs Tor. Esser reagiert auf der Linie aber überragend und pariert den Kopfball überragend zentral auf der Linie.
63.
Nürnberg - Hannover
Die Nürnberger wirken etwas ratlos, wie die nächste Antwort wird aussehen können. Die Taktik, den Ball hoch vorne reinzuschlagen und Manuel Schäffler die Daumen zu drücken, die funktioniert nicht so recht.
60.
Nürnberg - Hannover
Und hier kann Christian Mathenia sich doch einmal auszeichnen, wehrt mit dem rechten Fuß einen Schuss von Marvin Ducksch, der halbrechts im Sechzehner aus vollem Lauf abgezogen hatte, ab. Puh!
58.
Nürnberg - Hannover
Tooor! Nürnberg - HANNOVER 1:3. Und dann haut der heute bärenstarke Haraguchi einen raus! Sulejmani legt von links ins Zentrum auf den Japaner, der ein wenig dribbeln kann und es dann aus 25 Metern zentraler Position versucht. Der Schuss schlägt unten links ein, Mathenia ist ohne Chance. Vierter Saisontreffer für den Japaner.
55.
Darmstadt - Kiel
Tooor! Darmstadt - KIEL 0:2. Eine Ecke von rechts rutscht im Fünfer durch. Dort stehen eigentlich nur Darmstädter, einen von ihnen trifft der Ball auch: Immanuel Höhn leitet die Kugel aus Versehen mit der Brust ins eigene Tor. Fabian Holland spielt die Kugel noch aus dem Kasten wieder raus, aber da hatte er die Linie und lange und weit voll überschritten.
55.
Sandhausen - Bochum
Robert Zulj legt sich den Ball zum Freistoß für die Gäste halblinks vor dem Strafraum hin und zieht den Ball dann Richtung Tor, aber Daniel Keita-Ruel steht im Weg und köpft das Leder weg.
53.
Nürnberg - Hannover
Dovedan! Der Österreicher probiert es aus 18 Metern zentraler Position mit seinem ersten Abschluss der Partie, Esser lässt den Versuch oben im Torzentrum klatschen und greift den Ball im Nachfassen aus der Luft.
49.
St. Pauli - Regensburg
Tooor! ST. PAULI - Regensburg 2:0. Starker Angriff der Hamburger. Schneller Einwurf von links auf Zalazar, der legt am Sechzehner an für Omar Marmoush, der lässt Wekesser aussteigen und schießt den Ball unten links ins Tor. Es ist das zweite Tor der Leihgabe aus Wolfsburg.
49.
Nürnberg - Hannover
Der Club mit Dovedan über die rechte Bahn, der Ball kommt dann zum aufgerückten Valentini, doch Hannover stellt hier gut zu, die Gastgeber kommen nicht zum Abschluss.
46.
Nürnberg - Hannover
Ein Wechsel bei den Franken zum Seitenwechsel: Hanno Behrens kommt für Tom Krauß.
46.
2. Halbzeit
Die Akteure haben sich wieder eingefunden auf den Plätzen Weiter geht es!
Tore in jedem Spiel an diesem Sonntag. Das darf man schon einmal festhalten. Die Qualität der Spiele unterschiedet sich aber zum Teil deutlich. St. Pauli und Regensburg liefern sich eine spielerisch mittelmäßige Partie. In Sandhausen endet eine schwache erste Halbzeit mit Behrens Billiard-Tor, in Darmstadt hat Kiel nicht nur eine gute Chance liegen gelassen und Spiel, das so nach Bundesliga klingt - zwischen Nürnberg und Hannover - hat sich das bislang kurzweiligste Duell erwiesen.
45.
Halbzeit
Die Spiele gehen in die Halbzeitpause und wir gehen mit. Bis gleich mit dem zweiten Durchgang!
45.
Darmstadt - Kiel
Wieder die Gäste! Serra dringt in den Strafraum ein, könnte in die Mitte passen, entscheidet sich aber für den Schuss aus recht spitzem Winkel - ins Außennetz.
44.
Sandhausen - Bochum
Tooor! SANDHAUSEN - Bochum 1:0. Und plötzlich jubelt der SVS. Ein Eckball von rechts wird von der VfL Bochum zu kurz geklärt, sodass Roeseler nochmal flanken darf. Im Sechzehner kommt Behrens völlig ungedeckt zum Kopfball, der zunächst nur den rechten Pfosten trifft, dann aber vor der schläfrigen VfL-Abwehr den eigenen Abpraller noch ins Netz schießen kann.
42.
Darmstadt - Kiel
Fast das 2:0 für Kiel. Zunächst schießt der fassungslose Mühling Marcel Schuhen an, dann setzt Reese den Ball rechts an den Innenpfosten. So stehen zwei Kieler im Strafraum und raufen sich die Haare.
40.
Darmstadt - Kiel
Tooor! Darmstadt - KIEL 0:1. Die Holsteiner demonstrieren erneut ihre Auswärtsstärke. Joshua Mees dringt in den Strafraum ein und legt für Fabian Reese auf. Der nimmt den Ball gut mit und versenkt ihn dann unhaltbar ins rechte untere Eck. Verdiente Führung für die Störche!
39.
St. Pauli - Regensburg
Die Gäste scheinen sich ein wenig von dem Gegentreffer erholt zu haben und sind nun wieder besser im Spiel, allerdings bieten hier beide Mannschaften weiter eher eine Partie der unteren Qualitätsstufe an.
37.
Darmstadt - Kiel
Nach einer Mees-Ecke kommt Fabian Reese an den Ball und versucht es mit dem rechten Schlappen aus der Distanz, aber das Leder rauscht sehr deutlich am Kasten vorbei.
35.
Nürnberg - Hannover
Tooor! NÜRNBERG - Hannover 1:2. Die Nürnberger sind plötzlich zurück! Hack kann sich am linken Sechzehnereck seelenruhig um die eigene Achse drehen und spielt eine scharfe Flanke an den langen Pfosten, wo Hübers Schäffler komplett alleine lässt. Der Nürnberger Torjäger lässt sich nicht zweimal bitten und nickt aus kurzer Distanz zu seinem achten Saisontreffer ein.
33.
Sandhausen - Bochum
Gute Chance für Janni Serra, der am Elfmeterpunkt zum Abschluss kommt, aber Holland stört ihn schon gewaltig und dann ist da auch noch Schlussmann Schuhen, der die klärende Hand gerade noch hoch bekommt.
30.
Sandhausen - Bochum
Bochum bekommt kaum Zug nach vorne und verliert sich immer wieder mit eigenen Fehlern im Aufbauspiel. Der SVS steht bei gegnerischem Ballbesitz aber auch extrem kompakt und verschiebt gut die Ketten.
27.
St. Pauli - Regensburg
Tooor! ST. PAULI - Regensburg 1:0. Die Konferenz nimmt hier ordentlich Fahrt auf. In Hamburg schallt die Tormusik, weil Guido Burgstaller beim Freistoß von Zalazar und der Weiterleitung durch Daniel-Kofi Kyereh perfekt am linken Pfosten lauert und den Ball über die Linie drückt.
26.
Nürnberg - Hannover
Mitte des ersten Durchgangs hat Nürnberg damit die Kontrolle über die Partie verloren. Der FCN hat zwar die höheren Spielanteile, kommt offensiv aber noch nicht wirklich in Fahrt und verteidigt zu fahrlässig. Hannover dagegen nutzt seine Chancen bisher eiskalt und führt verdient.
25.
St. Pauli - Regensburg
Der aktuelle Zwischenstand von 0:0 ist die logische Folge des Geschehens auf dem Platz. Beide Teams verausgaben sich vor allem im Mittelfeld, wo viele Zweikämpfe geführt werden. So kommen St. Pauli und Regensburg meist nicht schnell genug beim Umschalten aus der eigenen Abwehr ins letzte Spielfelddrittel. Die Defensivformationen haben also stets genug Zeit, um sich zu formieren. Ein Spiel für Freunde des gepflegten Offensivfußballs und Chancenfeuerwerken ist der Vergleich zwischen St. Pauli und Regensburg bisher nicht.
24.
Nürnberg - Hannover
Tooor! Nürnberg - HANNOVER 0:2. Hübers erhöht für die Niedersachsen! Kaiser bringt einen Eckball von rechts an den kurzen Pfosten, wo der Innenverteidiger gegen Schäffler das Kopfballduell gewinnt und dann ins lange Eck einnickt. Erster Saisontreffer für den Innenverteidiger.
20.
Nürnberg - Hannover
Tooor! Nürnberg - HANNOVER 0:1. Der Gefoulte macht es selbst! Marvin Ducksch läuft kurz an und knallt die Kugel dann halbhoch links ins Tor.
18.
Darmstadt - Kiel
Eine Ecke bekommt Darmstadt nicht so richtig geklärt und über mehrere Stationen geht der Ball zu Meffert. Aus spitzem Winkel zieht dieser ab - Schuhen ist zur Stelle.
18.
Nürnberg - Hannover
Elfmeter für Hannover nach Foul an Marvin Ducksch, der nach feinem Haraguchi-Pass in den Strafraum gelaufen war. Asger Sörensen, der ihn gelegt hatte, sieht seine fünfte Gelbe Karte.
16.
Nürnberg - Hannover
Der Ball in Signalfarbe rollt noch sehr passabel über den Rasen mit Puderzuckerbelag. Nürnberg nun mal mit Handwerker über die linke Seite, die Kugel kommt zuFabian Nürnberger, der Michael Esser erstmals prüft.
13.
Darmstadt - Kiel
Tim Skarke bringt eine Ecke in den Strafraum und findet den Schädel von Mai - der Kopfball des Verteidigers fliegt nur wenige Zentimeter über die Querlatte hinweg.
13.
Sandhausen - Bochum
Die Gäste nach dem Abstoß dann zügig auf dem Weg nach vorne, Milos Pantovic setzt sich gut auf der rechten Bahn durch und sucht dann auch den Abschluss - ohne Fortune. Da wäre der Blick zum freien Mitspieler sinnvoller gewesen.
12.
Sandhausen - Bochum
Freistoß für den SV Sandhausen aus halblinker Position. Der Ball wird kurz abgelegt auf Alexander Rossipal und der schießt das Leder flach knapp am Gehäuse vorbei.
9.
St. Pauli - Regensburg
Die Gelbe Karte gegen FCSP-Akteur Rodrigo Zalazar nach einem rustikalen Foul. Jetzt muss der sich fortan etwas zurücknehmen.
8.
St. Pauli - Regensburg
Hier läuft noch nicht viel zusammen. Keiner der beiden Mannschaften bekommt noch keinen richtigen Spielaufbau hin, viele Ballverluste auf beiden Seiten. Stückwerk.
6.
Nürnberg - Hannover
Wenig später fasst Lechner erstmals in seine Brusttasche, Lukas Mühl kommt gegen Haraguchi auf der linken Seite zu spät und reißt den Japaner zu Boden. Für den Nürnberger Innenverteidiger ist es die erste Verwarnung in der laufenden Saison.
7.
Darmstadt - Kiel
Alexander Mühling spielt die Kugel kurz, die Hereingabe in den nun dicht bevölkerten Strafraum gelingt dann aber nicht.
5.
Nürnberg - Hannover
Erster kleiner Aufreger im 96-Sechzehner! Nachdem Nürnberger einen hohen Ball von rechts in Richtung Elfmeterpunkt bringt, fällt Schäffler im Duell mit Basdas. Der Hannoveraner hatte in dieser Aktion aber keine Aktien, dementsprechend gibt es von Schiedsrichter Lechner auch keinen Strafstoß.
5.
Darmstadt - Kiel
Die Gastgeber gehen hier ganz früh drauf, versuchen, die Störche gar nicht hinten rauskommen zu lassen, aber Kiel findet hier immer wieder die Lücke im Mittelfeld, kommt in die Offensive und hat nun den ersten Eckball.
3.
Nürnberg - Hannover
Es schneit, beide Mannschaften zeigen sich von Beginn an sehr engagiert, nicht kalt zu werden. Viel Bewegung auf dem Grün, wobei die Gäste zunächst einmal mit langem Ball und zügigem Sprint versuchen, vor zu kommen.
1.
Anpfiff
Die Unparteiischen pfeifen die drei Spiele des Tages an. Los geht es!
vor Beginn
In Mittelfranken erwartet uns ein Traditionsduell zweier langjähriger Bundesligisten, die allerdings in dieser Spielzeit noch nicht richtig in den Tritt kommen wollen. Sowohl für den Club als auch für die Gäste aus Hannover sind die Abstiegsränge eher ein Thema als Relegationsrang 3, mit einem Sieg zum Ende der Hinrunde wollen beide Mannschaften wieder nach oben schauen.
vor Beginn
Auf dem eben angesprochenen ersten Abstiegsplatz steht derzeit der FC St. Pauli, doch die Kiezkicker haben sich zuletzt ein wenig Selbstvertrauen geholt. Vor dem Auswärtserfolg in Hannover holten die Hamburger noch zwei Remis. Mit einem weiteren Sieg wäre der Sprung von den Abstiegsplätzen möglich, wenn Sandhausen "mitspielt". Der Regensburger Jahn, der am Millerntor seine Aufwartungen macht, hat allerdings keine Geschenke zu verteilen. Das Polster des Tabellen-13. nach unten darf gerne noch etwas größer werden. Gegen die Sandhäuser gab es zuletzt einen 3:1-Sieg.
vor Beginn
Mit den höheren Sphären der Tabelle nichts zu tun hat der SV Sandhausen. Vor dem Heimspiel gegen den VfL Bochum trennen die Sandhäuser nur einen Punkt vom direkten Abstiegsplatz. Da erscheint der Tabellenzweite zunächst nicht zum besten Zeitpunkt aufzulaufen. Während die Hausherren in den letzten zehn Spielen zwei Siege und acht Niederlagen eingefahren haben, stellt es sich bei den Gästen genau anders herum da. Fünf Siege stehen zuletzt auf der Habenseite.
vor Beginn
In Darmstadt, beim Vierzehnten, gastiert heute nämlich Holstein Kiel, seines Zeichens nicht nur Triple-Sieger-Bezwinger im DFB-Pokal, sondern auch mit der realistischen Chance, Düsseldorf vom 3. Platz zu verdrängen. Die gastgebenden Lilien haben die letzten drei Ligaspiele verloren, Kiel hat in der Liga zuletzt auch nur einen Punkt aus drei Spielen geholt, wobei die Niederlage zuletzt gegen den KSC nach dem Kraftakt gegen den FC Bayern München durchaus verständlich erscheint.
vor Beginn
Vier Spiele haben die Ligaplaner für den heutigen Sonntag angesetzt und wenngleich der Hamburger SV sich gestern schon den inoffiziellen Titel des Hinrundenmeisters - der Herbst liegt ja schon etwas zurück - gesichert hat, gehen dennoch viele Blicke nach Darmstadt und Sandhausen, aber der Reihe nach!
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 17. Spieltages.