Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, 18. Spieltag Saison 2013/2014

DEL 18. Spieltag - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 22:29:19
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Von dieser Stelle noch einen schönen ABend und bis zum nächsten Mal!
 
 
Am Sonntag geht es weiter u.a. mit dem Gastspiel der Ice Tigers in Berlin. Außerdem hat Hamburg den ERC zu Gast, Mannheim beim Spitzenspiel gegen Wolfsburg ...
 
 
Die Haie bleiben natürlich weiter vorne, können sich von Mannheim absetzen, während sich die Ice Tigers dranhängen. Am Tabellenende hängt die DEG fest. An den Roosters. Die Wild Wings und Mümchen nun wieder in Preplayoff-Rängen
 
 
Damit ist der Spieltag beendet.
 
 
Der EHC schlägt die Grizzlies mit 2:1
München - Wolfsburg
 
Haydar mit der Emptynetchance, aber nicht scharf genug, Likens kann die Scheibe noch holen
München - Wolfsburg
60
Auszeit Wolfsburg
 
 
Die Haie gewinnen 6:1 gegen den KEV
München - Wolfsburg
 
Die letzten zwei Minuten
Köln - Krefeld
 
Doch 6:1
 
 
Die Wild Wings gewinnen in Iserlohn 5:3
Köln - Krefeld
 
Videobeweis in Köln, vielleicht doch nicht 6:1
Iserlohn - Schwenningen
 
Ryan Ramsay mit dem Emptynetter
Iserlohn - Schwenningen
60
TOOOOOR für die Wild Wings
Köln - Krefeld
 
Und noch ein Tor für die Haie. Diesmal ist es Alex Weiß. In der letzten Spielminute erhöht er auf 6:1 nach einem Unterzahlbreak
Köln - Krefeld
60
TOOOOOOR für die Haie
Iserlohn - Schwenningen
60
Vierzig Sekunden vor dem Ende muss Tyler Beechey runter, 5+20
München - Wolfsburg
 
Der EHC geht erneut in Führung. Haydar findet Ritter, der die Scheibe ins Tor ablenkt. Noch knapp sieben Minuten
 
 
Der ERC schlägt Straubing mit 1:0
München - Wolfsburg
 
TOOR für den EHC
Ingolstadt - Straubing
 
Bacashihua ist nun vom Eis, die letzte Minute beginnt
 
 
Die Freezers schlagen Düsseldorf mit 3:0
 
 
Nürnberg schägt Augsburg mit 3:0
Iserlohn - Schwenningen
 
Nach einer Strafe gegen Raedeke doppelte Überzahl für die Wild Wings
Hamburg- Düsseldorf
 
Entscheidung auch in Hamburg, wo Johan Ejdepalm auf 3:0 erhöht
Köln - Krefeld
 
Nun wird es doch sehr deutlich. Yared Hagos fängt einen Aufbaupass ab und spielt die Szene mit Marcel Müller erfolgreich zu Ende
Köln - Krefeld
53
TOOOOOR für die Haie
 
 
Die Eisbären schlagen Mannheim mit 4:2
Iserlohn - Schwenningen
55
Foster muss in die Kühlbox beim IEC
Hamburg- Düsseldorf
58
TOOOR für die Freezers
Nürnberg - Augsburg
 
Zwei Minuten vor dem Ende der Emptynetter durch Connor James
Nürnberg - Augsburg
58
TOOOR für die Ice Tigers
Nürnberg - Augsburg
57
Wegen unkorrekten Körperangriffs muss Pritz in die Kühlbox. Überzahl für den AEV, die Panther nehmen kurz darauf auch den Goalie runter
 
 
Zum dritten Mal gehen die Gäste in Führung. Ryan Ramsay ist es, der acht Minuten vor dem Ende für das 3:4 sorgt. Da hat sich das geduldige Warten aufs Break aber wirklich gelohnt
 
 
TOOOOR für die Wild Wings
Iserlohn - Schwenningen
 
Noch neun Minuten sind in Iserlohn zu spielen, wo die Wild Wings konsequent auf Breaks lauern. Und zwar sehr geduldig, dafür lässt man sich von den Roosters gerne einschnüren
Ingolstadt - Straubing
53
Hendry muss bei den Gästen wegen Haltens runter
Köln - Krefeld
 
Djas dürfte die Vorentscheidung sein, auch wenn hier noch 10 Minuten zu spielen sind. Andreas Holmqvist trifft in Überzahl zum 4:1 für die Haie
Köln - Krefeld
50
TOOOOR für die Haie
Köln - Krefeld
50
Beim KEV muss Martin SChymainski in die Kühbox
Berlin - Mannheim
 
Tatsächlich, die Eisbären in Überzahl erfolgreich. Julian Talbot trifft zum 4:2
 
 
Sack zu
Berlin - Mannheim
 
TOOOOR für die Eisbären
Berlin - Mannheim
54
Machen die Eisbären jetzt den Sack zu? Mark El-Sayed muss wegen Stockschlags runter
Nürnberg - Augsburg
53
Festerling muss wegen unnötiger Härte runter
Ingolstadt - Straubing
49
Es gab nach der Keilerei Strafen gegen Beech, Boucher, Down und Conboy , jeweils 2+2 wegen übertriebener Härte
Köln - Krefeld
46
Marcel Müller muss in die Kühlbox wegen Hakens
Berlin - Mannheim
 
Die Eisbären haben das Spiel gedreht. Mannheim lässt sich im Verteidigungsdrittel fesseln. Schließlich ist es T.J. Mulcok, der die Eisbären in Führung schießt
Berlin - Mannheim
52
TOOOR für die Eisbären
Ingolstadt - Straubing
 
In Ingostadt entwickelt sich eine Keilerei an der BAnde, das könnte, muss aber nicht, ein paar Strafen geben
Iserlohn - Schwenningen
45
Jetzt könnten die Roosters die Partie endgültig drehen. Marcel Rodmann muss wegen Behinderung runter. Und das beste Powerplay war heute noch nicht erfolgreich ...
Köln - Krefeld
 
Und gleich darauf die Strafe gegen Gäste, Methot muss wegen Hakens vom Eis
Köln - Krefeld
 
Das könnte sich jetzt rächen. Das ist zumindest der Beginn einer AUfholjagd. Christian Kretschmann trifft nach Vorarbeit von Schymainski zum 1:3
Köln - Krefeld
43
TOR für den KEV
Köln - Krefeld
 
Marcel Ohmann versäumt es, die Führung für die Haie zu erholen mit seinem Sololauf, das letzte Wort hat Duba
Iserlohn - Schwenningen
 
Die Roosters beginnen schwungvoll im Schlussabschnitt und Mike York sorgt mit seinem zweiten Treffer dafür, dass die Partie in diesem Moment wieder von vorne losgeht, Abschluss gelungenen Kombinationsspiels
Iserlohn - Schwenningen
42
TOOOR für die Roosters
Nürnberg - Augsburg
47
Spekulieren wohl auf einen Shorthander, die Panther? Daryl Boyle wegen Stockschlags runter
Köln - Krefeld
 
Bei den Haien sitzt Alex Weiß noch fast zwei MInuten in der Kühlbox, der hatte in der Schlusssekunde eine Strafe kassiert
 
 
In Köln und Iserlohn wird wieder gespielt
Nürnberg - Augsburg
44
Eine weitere Strafe gegen die Gäste wird ausgesprochen. Diesmal muss Forrest wegen Stockschlags vom Eis
Ingolstadt - Straubing
42
Beim ERC muss Laliberte in die Kühbox wegen Stockschlags
 
 
Auch in Hamburg geht es weiter
Nürnberg - Augsburg
 
Die Ice Tigers mit der Chance zur Vorentscheidung, als Ciernik in der Kühlbox sitzt. Stastnys Schuss wird von Connor James ganz gefährlich abgefälscht
Berlin - Mannheim
 
Die erste Chance des Schlussabschnitts haben die Adler, Hecht geht über die Seite durch und versucht es am kurzen Pfosten. Er scheitert jedoch
 
 
Schlussabschnitt in Ingolstadt
 
 
In Berlin wird wieder gespielt
 
 
In Nürnberg geht es schon weiter
 
 
In München geht es beim Spielstand von 1:1 in die zweite Pause
 
 
Schlussdrittelstatistik: Köln vor Nürnberg und Wolfsburg an der Spitze. Am Ende Mannheim, Berlin und Hamburg. Hamburg mit den wenigsten Toren, dann die Adler, die aber auch die zweitwenigsten Gegentreffer haben. Köln die wenigsten.
 
 
Und die Wild Wings liegen am Seilersee 3:2 vorne
 
 
Die Haie führen 3:0 gegen den KEV
München - Wolfsburg
 
Die Grizzlies sind wieder im Geschäft. Gerritt Fauser erzielt nach Vorarbeit von Christoph Höhenleitner zum 1:1
München - Wolfsburg
33
TOR für die Grizzlies
 
 
Die Freezers führen 2:0 gegen die DEG
 
 
In Berlin steht es nach dem zweiten Drittel 2:2
München - Wolfsburg
32
Beim EHC muss Grant Lewis wegen Behinderung vom Eis
 
 
Der ERC führt nach dem zweiten Drittel 1:0 gegen die Tigers
Ingolstadt - Straubing
 
Eine Sekunde schneller als die Sirene sind die Panther mit ihrem Überzahltreffer. Robert Sabolic. Schuss von der Blauen, Köppchen verlängert, und weil die Scheibe nicht von ihm aufs Tor kommt, sondern bei Sabolic landet, trifft der aus spitzem Winkel
Ingolstadt - Straubing
40
TOR für den ERC
Ingolstadt - Straubing
40
Die letzte Minute läuft, da muss bei den Tigers wieder Kris Beech vom Eis
 
 
Die Ice Tigers führen nach zwei Dritteln 2:0 gegen Augsburg
Iserlohn - Schwenninger
 
Und dann wäre da noch der Anschlusstreffer für die Roosters, Chaos vor dem SERC-Tor und der Schuss von York kommt durch
Hamburg - Düsseldorf
 
Wieder sitzt Drew Paris in der Kühlbox, diesmal allerdings allein. Und wieder können die Freezers das nutzen. Matt Pettinger erhöht auf 2:0 für die Hamburger
Berlin - Mannheim
 
Starke Aktion von Daniel Weiß, der hier verdient den 2:2-Ausgleich erzielt
Iserlohn - Schwenninger
35
TOOR für die Roosters
Hamburg - Düsseldorf
36
TOOR für die Freezers
Berlin - Mannheim
38
TOOR für die Eisbären
Hamburg- Düsseldorf
 
Powerplay für die Freezers, Drew Paris sitzt wegen Hakens
Köln - Krefeld
34
Kurz hintereinander Strafen gegen Sonnenburg und Schymainski. Doppelte Überzahl für die Haie
Berlin - Mannheim
 
Die Adler wieder komplett, haben eine Doppelschance durch Christoph Ullmann, der den eigenen Nachschuss bekommt. Aber Zepp behält die Oberhand
Nürnberg - Augsburg
37
Da ergeben sich dann auch einfach zwangsläufig irgendwann Powerplays. Und Augsburg in dieser Statistik auf Platz 3 ...Eriksson sitzt wegen Stockschlags
Nürnberg - Augsburg
 
Die Ice Tigers können froh sein, dass sie schon zweimal getroffen haben, denn dann dauert die Aufholjagd der Panther automatisch länger. Nach und nach haben die Gäste mehr oder weniger die Spielkontrolle übernommen
Iserlohn - Schwenningen
32
Marty Sertich muss in die Kühlbox wegen Stockschlags
München - Wolfsburg
26
Bei den Grizzlies sitzt Marc Rosa eine Strafe wegen Haltens ab
Berlin - Mannheim
34
Rheult muss wegen Crosschecks vom Eis
Hamburg - Düsseldorf
32
Und die nächste Strafe, diesmal trifft es wieder einen Hamburger. Mitchell muss wegen Stockhaltens runter
Köln - Krefeld
 
Im Spitzenspiel könnte die Vorentscheidung gefallen sein. Die Haie feiern einen Sololauf von Andreas FAlk, den der mit dem dritten Treffer krönt
Köln - Krefeld
30
TOOOR für die Haie
Hamburg - Düsseldorf
29
Bei den Gästen muss Daniel Kreutzer wegen Beinstellens runter, kurz darauf ist die Bankstrafe gegen Hamburg abgaufen
Ingolstadt - Straubing
 
Die Tigers fast wieder komplett, als es die nächste Strafe gegen die Gäste gibt. Beech muss nun die Kühlbox aufsuchen wegen Haltens
Berlin - Mannheim
 
Nach dem Führungstreffer der Adler wirkten die Eisbären etwas verunsichert. Aber das hat sich inzwischen gegeben, sie werden wieder stärker
Köln - Krefeld
 
Als die Haie wieder vollzählig sind, ergibt sich eine gute Breakmöglichkeit über Minard, der aber den entscheidenden Pass dann nicht an den Mann bringt
Ingolstadt - Straubing
 
Osterlohn muss wegen Stockschlags vom Eis. Powerplay für die Panther
Hamburg - Düsseldorf
28
Gegen die Roosters ging der DEG im Schlussdrittel die Puste aus und das Spiel am Ende verloren. In Hamburg könnte das etwas früher der Fall sein. Das 2., 3., und 4. Tore der Gastgeber liegt in der Luf ... Da bleiben die vorerst aber auch, zumal die Freezers nun in Unterzahl spielen müssen, weil sie sich einen Wechselfehler leisteten
Köln - Krefeld
25
Bei den Haien kassiert Chris Minard eine Strafe wegen hohen Stocks
München - Wolfsburg
 
Kurz nach Wiederbeginn in München fällt dann doch der erste Treffer in Bayern. Es sind die Gastgeber, die hier durch Ryan Duncan vorlegen
München - Wolfsburg
21
TOR für den EHC
Hamburg - Düsseldorf
 
Mit eine schweren Drangphase nötigen die Freezers der DEG eine Auszeit auf
Iserlohn - Schwenningen
24
Jetzt die Roosters wieder in Überzahl. Ryan Ramsay sitzt eine Strafe wegen STockschlags ab
Iserlohn - Schwenningen
 
Die Wild Wings bauen ihre Führung nach Videobeweis aus. Elias Granath erhöht auf 3:1 für die Gäste
Iserlohn - Schwenningen
26
TOOOR für die Wild Wings
Berlin - Mannheim
 
Innerhalb von Sekunden drehen die Adler das Spiel. Jetzt Hecht mit der Vorarbeit, triebt die Scheibe im Aufbau, bekommt sie zurück und bedient zentral Ullmann, und der hält sofort drauf
Berlin - Mannheim
25
TOOR für die Adler
Nürnberg - Augsburg
23
Gute Möglichkeit für den AEV, hier zum Anschlusstreffer zu kommen. Mike Connolly scheitert aus dem hohen Slot
Berlin - Mannheim
 
Wagner trifft für die Adler von der Blauen
Berlin - Mannheim
23
TOR für die Adler
 
 
Die Partie in Köln läuft auch wieder
Hamburg - Düsseldorf
21
Madsen muss bei den Freezers wegen Beinstellens vom Eis
 
 
Auch in Hamburg und Iserlohn wird wieder gespielt
Nürnberg - Augsbur
 
Definitiv den besseren Start erwischen die Franken. Kaum läuft die Partie wieder, kommen die Gastgeber zu einem Break, den Yan Stastny aus spitzem Winkel erfolgreich abschließt
Nürnberg - Augsburg
 
TOOR für die Ice Tigers
Ingolstadt - Straubing
 
Down mit einem Schuss von der linken Seite, den kann Pielmeier aber festmachen
 
 
In Nürnberg wird wieder gespielt
 
 
In Berlin och
 
 
In Ingolstadt wird schon wieder gespielt
 
 
Nürnberg ist doch nicht Bayern!
 
 
Kleiner Seitenblick auf die Drittelstatistik: Stark im zweiten Drittel vor allem Köln, Hamburg und die Wild Wings. Köln mit den meisten Toren. Der KEV mit den wenigsten Gegentoren, die meisten Gegentreffer kassiert der AEV, die wenigsten Tore schießt die DEG, die zusammen mit Augsburg am TAbellenende des zweiten Drittels steht, knapp vor den Roosters
 
 
Aber es bleibt dabei, in Bayern fallen weiter keine Tore heute
München- Wolfsburg
 
In der Schlussminute müssten zunächst Palmieri, wenige Sekuden später Haskins in die Kühlboxen wegen übertriebener HÄrte bzw. Hakens
 
 
Die Haie liegen 2:0 gegen die Pinguine vorne
 
 
Die Freezers führen 1:0 gegen die DEG
 
 
Die Wild Wings führen am Seilersee mit 2:1
 
 
Keine Tore in Ingolstadt
 
 
1:0 auch die Führung Nürnberg gegen den AEV
 
 
Die Eisbären führen nach dem ersten Drittel 1:0 gegen die Adler
Iserlohn - Schwennigen
 
Verlassen sich die Roosters wieder auf ihren Endspurt wie gegen die DEG? Johnson schickt Tyler Beechey los und der bringt die Wild Wings wieder in Führung
Iserlohn - Schwennigen
16
TOOR für die Wild Wings
Köln - Krefeld3
 
Die Haie bauen ihre Führung aus. Nathan Robinson schießt durchs Gewühl von der Blauen, 2:0
Köln - Krefeld
14
TOOR für die Haie
Hamburg- Düsseldorf
 
Auch Neugebauer musste bei den Gästen runter. Und in Überzahl gehen die Freezers in Führung durch Bettauer
Hamburg- Düsseldorf
 
TOR für die Freezers
München - Wolfsburg
9
Die Grizzlies mit der zweiten Überzahl, als John diSalvatore wegen Behinderung runter muss
Hamburg- Düsseldorf
 
Aber auch bei der DEG muss ein Spieler runter. Drew Paris wegen Spielverzögerung
Hamburg- Düsseldorf
14
Nun könnte die DEG ihre gefährlichste Waffe zum Einsatz bringen, das Überzahlspiel. Jerome Flaake sitzt in der Box
Berlin - Mannheim
 
Diie Eisbären mit einem Break über Rankel und Mulock. Rankel bringt die Eisbären in FÜhrung
Berlin - Mannheim
15
TOR für die Eisbären
Iserlohn - Schwenningen
10
Bei den Roosters sitzt Colton Teubert in der Kühlbox wegen unkorrekten Körperangriffs
Berlin - Mannheim
 
Die Adler hatten den besseren Beginn. Aber inzwischen haben sich die Eisbären besser ins Spiel gekämpft
Köln - Krefeld
 
Erster Treffer im Spitzenspiel. Die Haie gehen durch Marcel Ohmann in Führung per Abstauber
Köln - Krefeld
11
TOR für die Haie
München - Wolfsburg
6
Überzahl für die Grizzlies nach einer Strafe gegen Grant Lewis wegen übertriebener Härte
Köln - Krefeld
 
Nach einer Strafe gegen Tjärnqvist die das Powerplay der Haie auch schon wieder vorüber
Nürnberg - Augsburg
 
Für die Ice Tigers vergibt Patrick Reimer eine gute Möglichkeit frei aus dem hohen Slot
Ingolstadt - Straubing
9
Jetzt wird es schon enger. Auch Boucher muss wegen Hakens runter. Die Gäste in doppelter Überzahl
Berlin - Mannheim
8
Erstes Powerplay auch in Berlin. In diesem Fall für die Gäste. Henry Haase wegen unkorrekten Körperangriffs
Köln - Krefeld
8
Beim KEV muss Courchaine wegen hohen Stocks in die Box
Ingolstadt - Straubing
 
Beim ERC muss Oblinger wegen Hakens vom Eis
Köln - Krefeld
 
Erste richtig gute Chance für die Haie, als sich Marcel Müller durchtanzt
Iserlohn - Schwenningen
5
Und Powerplay für die Roosters, Dück muss in die Kühlbox. Gerade gegen die Roosters kann das böse Folgen haben
Ingolstadt - Straubing
 
Warg mit einer Chance von der linken Seite, der scheitert aber am Pfosten
Ingolstadt - Straubing
4
Rene Kramer sitzt eine Strafe wegen Behinderung
Iserlohn - Schwenningen
 
Oha, gibt es da heute wieder eiines der berüchtigten Schützenfeste am Seilersee? Lange ließ die Antwort der Roosters nicht auf sich warten. Rick Jares gleicht weniger ale eine Minute später bereits aus
Iserlohn - Schwenningen
4
TOR für die Roosters
Nürnberg - Augsburg
 
Damit wäre diese Frage beantwortet. Gegen das schwächste Penaltykilling der DEL geht in der Tat was. Kaufmann fälscht einen Schuss von Jamie Pollock ab
Nürnberg - Augsburg
4
TOR für die Ice Tigers
Iserlohn - Schwenningen
 
Der erste Treffer des Tages fällt am Seilersee. Da gehen nämlich die Gäste durch Nick Petersen in Führung, gerade einmal knapp drei Minuten sind gespielt
Iserlohn - Schwenningen
 
TOR für die Wild Wings
Nürnberg - Augsburg
 
Das Powerplay der Ice Tigers ist rein statistisch noch deutlich ausbauffähig. Geht da was gegen das schwächste Penaltykilling der DEL?
Nürnberg - Augsburg
2
Gleich die Einführung für Woywitka in die DEL. Crosschecks werden bestraft
Ingolstadt - Straubing
 
Gleich mit der Startaufstellung machen die Tigers aber mal so richtig Druck. Pielmeier sieht sich hier früh warmgeschossen
 
 
In Ingolstadt läuft die Partie
 
 
Als erste Partie startet die in Nürnberg
 
 
Gleich gehts los
 
 
Und noch die Drittelstatistik: Beste Starter sind Krefeld vor Mannheim und Nürnberg. Schwächste Straubing, Berlin und Augsburg. DIe meisten Tore schießt der KEV; die wenigsten Gegentreffer kassiert Nürnberg. Die meisten Berlin, und die wenigsten Tore schießt Augsburg
Hamburg - Düsseldorf
 
Bei den Freezers fehlen Druval Westcott und Christoph Schubert, Niklas Treutle hat seine Koffer gepackt, dazu ist Mathieu Roy nicht dabei. Freddy Cabana dagegen zum ersten Mal. Die DEG ohne Eric Stephan, Justin Bostrom, Ken André Olimb, Bernhard Ebner.
Ingolstadt - Straubing
 
Bei den Panthern fehlt Tyler Bouck, Jared Ross und Eddy Rinke-Leitans. Wieder dabei ist Derek Dinger. Straubing ohne Karl Stewart, Bernhard Keil fehlt natürlich, Sandro Schönberger.
München - Wolfsburg
 
München ohne Dominik Bielke, Thomas Holzmann, Jan Pavlu, Max Meirandes. Erstmals mit Bernhard Keil, Niklas Treutle als Back-up, und Martin Hinterstocker. Bei den Grizzlies fehlen weiter Matt Dzieduszycki und Greg Moore
Iserlohn - Schwennningen
 
Iserlohn ohne Thomas Gödtel und Mark Bell. Wieder dabei sind Lasse Kopitz und Marcel Kahle. Bei den Wild Wings gibt es mit Richard Gelke und David Sulkovsky zwei Rückkehrer und mit Tom-Patric Kimmel und Matt MacKay zwei, die nicht dabei sind
Nürnberg - Augsburg
 
Beim AEV fehlen Steffen Tölzer, Tobi Draxinger, Miachel Bakos, Brian Roloff. Wieder mal dabei ist Andreas Farny. Neuzugang Jeff Woywitka feiert sein Saisondebüt. Nürnberg ohne Patrick Buzas, Peter Lindlbauer, Steve Regier, Marco Nowak. Erstmals mit Neuverpflichtung David Printz
Berlin – Mannheim
 
Bei den Eisbären fehlen Thomas Supis und Vincent Schlenker sowie Constantin Braun. Seinen Ersteinsatz feiert Jonas Schlenker. Zu allerersten Mal in dieser Saison ist Matt Foy mit dabei. Mannheim ohne Kai Hospelt, Christopher Fischer, aber wieder mit dem schnellen John Rheault
Köln - Krefeld
 
Bei den Haien wäre das beispielsweise Philip Gogulla, der wieder dabei ist. Es fallen allerdings aus Daniel Schmölz, John Tripp, Ales Krancj und Moritz Müller. Seinen ersten Einsatz erhält Maik Blankart. Beim KEV fehlen Sinan Akdag, Patrick Klöpper, Herberts Vasiljevs, Nicolas St. Pierre. Aber Francois Methot kann sein Saisondebüt bestreiten.
 
 
Das ist eigentlich schon fast traditionell so: Nach der Deutschland-Cup-Pause haben viele ihre Verletzungen auskuriert und kehren aufs Eis zurück. Das ist heute bei einigen Mannschaften der Fall …
Iserlohn - Schwennningen
 
In Iserlohn stehen sich die zweitschwächste Heim- und die zweitschwächste Auswärtsmannschaft gegenüber. Nach vier Niederlagen am Stück starteten die Roosters am Dienstag mit einem Sieg aus der Länderspielpause, die Wild Wings verabschiedeten sich IN die Länderspielpause mit Siegen gegen Köln und Nürnberg - Ende eines ganz harten Abschlussprogramms - vorher spielte man noch gegen Mannheim und Krefeld. Die erste Partie in Schwenningen gewannen die Roosters mit 4:0. Verantwortliche Spielleiter sind Sven Fischer und Gordon Schukies.
München - Wolfsburg
 
Mit vier Niederlagen in Folge verabschiedete sich der EHC in die Länderspielpause, zuhause sind nur Iserlohn und Düsseldorf erfolgloser. Mit vier Siegen in Folge waren die Grizzlies vor der Pause die Mannschaft mit der besten Form. Das erste Spiel, ebenfalls in München, gewannen die Niedersachsen mit 3:1. Stephan Bauer und Florian Zehetleitner sind die Spielleiter.
Nürnberg - Augsburg
 
Derbytime in Nürnberg, wo heute der AEV zu Gast ist. Keine Mannschaft hat zuhause mehr Punkte als Nürnberg geholt. Die Ice Tigers haben fünf der letzten sechs Spiele verloren. Der AEV war zuletzt 5:3 in Münch4en erfolgreich. Das war der erste Auswärtserfolg nach drei Niederlagen am Stück in der Fremde. Das erste Spiel gewannen die Franken mit 6:3 in Augsburg. Roland Aumüller und Daniel Piechaczek pfeifen.
Hamburg - Düsseldorf
 
Schlusslicht Düsseldorf muss in die Hansestadt zur drittbesten Heimmannschaft der DEL. Nach fünf Siegen in Folge kassierten die Freezers zuletzt eine Niederlage in Krefeld. Die DEG hat die letzten fünf Spiele verloren und übernahm am Dienstag wieder die Rote Laterne nach der Niederlage gegen Iserlohn. Die ersten beiden Spiele gewannen die Hamburger mit 6:2 und 3:2. Für die Spielleitung sind Lars Brüggemann und Markus Krawinkel verantwortlich.
Ingolstadt - Straubing
 
Zu Gast in Ingolstadt sind die Straubing Tigers. Der ERC hat vier der letzten fünf Heimspiele gewonnen. Die Tigers waren gewannen zwei ihrer letzten drei Partien, die letzten Auswärtspunkte holten sie immerhin in Mannheim. Spiel 1 gewann der ERC in Straubing mit 2:1. Spielleiter sind Marcus Brill und Bastian Haupt.
Berlin - Mannheim
 
Verfolger Mannheim muss heute bei den Eisbären antreten und hat die Chance, sich an Nürnberg vorbei auf Platz 2 zu schieben. Auswärts haben die Adler dreimal in Folge gewonnen. Die Eisbären hatten zuletzt eine kleine Serie hingelegt mit drei Siegen, die aber mit einem Paukenschlag von den Grizzlies (0:8) beendet wurde. Im ersten Spiel gewannen die Adler zuhause knapp mit 1:0. Simon Aicher und Willi Schimm leiten das Spiel.
Köln - Krefeld
 
Das Spitzenspiel findet heute in Köln statt. Zu Gast bei den Haien ist die zweitbeste Auswärtsmannschaft der DEL. Wenn die Haie in dieser Saison strauchelten, war es in der Regel der Tabellenletzte, gegen den sie spielen mussten - Unterschätzung? Das wird gegen den KEV gewiss nicht passieren. Köln hat sieben der letzten acht Spiele gewonnen. Der KEV holte in sechs der letzten acht Partien Siege. Auswärts haben die Pinguine drei der letzten vier Spiele gewonnen. Das erste Spiel in Krefeld gewannen die Haie 3:1. Spielleiter sind der Schweizer Brent Reiber und Marian Rohatsch
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der DEL zur Konferenz des 18. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
Hamburg
52
33
19
46
102
2
Krefeld
52
32
20
33
95
3
Nürnberg
52
30
22
30
91
4
Mannheim
52
30
22
25
90
5
Köln
52
30
22
29
89
6
Wolfsburg
52
30
22
26
88
7
München
52
28
24
12
81
8
Berlin
52
28
24
0
80
9
Ingolstadt
52
24
28
-11
75
10
Iserlohn
52
25
27
-2
74
11
Augsburg
52
23
29
-32
69
12
Straubing
52
20
32
-17
66
13
SERC
52
17
35
-54
51
14
Düsseldorf
52
14
38
-85
41