Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Datum: 02. August 2012, 17:22 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa/sportal.de
Diskussion:
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera Division
Live
Formel 1: GP der Steiermark
Fußball: Champions League
Fußball: Europa League
Formel 1: GP der Steiermark
Fußball: Primera Division
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
11
Jul
Formel 1: GP der Steiermark
12:00
Fußball: Premier League
13:30
Formel 1: GP der Steiermark
15:00
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: BL Österreich ELPO
17:00
Fußball: Primera Division
17:00
Fußball: Serie A
17:15
Fußball: Relegation
18:15
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: Serie A
19:30
Fußball: Primera Division
19:30
Fußball: Süper Lig, 32. Spieltag
20:00
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Serie A
21:45
Fußball: Primera Division
22:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Primera Division, 35. Spieltag
  • Valencia
  • 2:1
  • Valladolid
  • Celta Vigo
  • 1:1
  • Atletico
  • Getafe
  • 1:3
  • Villarreal
  • Real Betis
  • 3:0
  • Osasuna
  • Barcelona
  • 1:0
  • Espanyol
  • Eibar
  • 0:0
  • Leganes
  • Mallorca
  • 2:0
  • Levante
  • Bilbao
  • 1:2
  • FC Sevilla
  • Sociedad
  • 2:3
  • Granada
  • Real
  • 2:0
  • Alaves
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Dimtrij Ovtcharov und Dimitri Peters holen Bronzemedaillen im Tischtennis und Judo

Dimitri Ovtcharov gewinnt bei Olympia Bronze im Tischtennis
Dimitri Ovtcharov gewinnt bei Olympia Bronze im Tischtennis

Zwei Athleten mit demselben Vornamen, in leicht veränderter Schreibweise, haben dem deutschen Olympia-Team am sechsten Tag die ersten Medaillen beschert: Dimitrij Ovtcharov und Judoka Dimitri Peters erweiterten den Edelmetallsatz um zwei bronzene.

Nach sechs langen Sätzen im Spiel um Platz drei musste sich Dimitrij Ovtcharov erst einmal beim letzten deutschen Einzel-Medaillengewinner Jörg Roßkopf versichern: Erst der Jubel des Bundestrainers brachte ihm nach dem Match gegen Chuang Chih-Yuan die Gewissheit: Er hatte Bronze in London sicher.

12:10, 9:11, 8:11, 13:11, 11:5, 14:12 hieß es am Ende im ExCeL Exhibition Centre für Ovtcharov, der im Halbfinale gegen den chinesischen Weltmeister Zhang Jike in 1:4-Sätzen verloren hatte. "Ich kann es wirklich nicht glauben", freute sich der frischgebackene Medaillengewinner.

Lob und Jubel gab es auch von seinem Teamkollegen Timo Boll, der mit seinem Achtelfinal-Aus seinen persönlichen Olympiafluch nicht ablegen konnte. "Das ist großartig für Dima und die ganze Sportart. Chuang hatte das Spiel im Griff, aber Dima die besseren Nerven", resümierte Boll, der bei der WM den Bronzerang belegt hatte. Boll kam bei nun vier Olympia-Teilnahmen im Einzel nie über das Viertelfinale hinaus.

Ovtcharov kämpft sich heran

Ovtcharov machte es bei seiner zweiten Teilnahme an Olympischen Spielen ungleich besser als Boll. Dank seines Umzugs vom olympischen Dorf in ein Hotel vor dem Halbfinale sorgte er für seine nötige Ruhe, um sein bis dato wichtigstes Tischtennis-Spiel akribisch vorbereiten zu können.

Die Erholung schien sich besonders im Bronze-Match auszuzahlen, indem sich Ovtcharov immer wieder zurückkämpfte. "Das Abhaken des ersten Spiels und dann wieder bei Null anfangen, das ist purer Stress. Ich kenne das aus eigener Erfahrung", so Bundestrainer Roßkopf, der nun sein Team auf den Mannschaftswettbewerb vorbereiten muss.

Peters holt Bronze im Judo

Dimitri Peters hat bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille gewonnen. Peters besiegte in seiner Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm den Usbeken Ramziddin Sayidov im Kampf um Platz drei. Der Olympia-Debütant gewann vorzeitig durch Ippon.

Der überraschende Griff von Peters nach Gold war zuvor im Halbfinale beendet worden. Gegen den russischen Weltmeister Tagir Khaibulaev verlor er durch Kampfrichterentscheid nach Verlängerung.