Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
QualifikationSpielplanTabelleErgebnisse

Live-Ticker Konferenz, 25. Spieltag Saison 2019/2020

Spiele vom 22.02.2020
25. Spieltag
22.02.
14:00
22.02.
14:00
22.02.
14:00
22.02.
14:00
22.02.
14:00
22.02.
14:00
23.02.
13:00
23.02.
14:00
24.02.
19:00
Letzte Aktualisierung: 02:20:20
 
 
Von dieser Stelle war es das für heute aus der 3. Liga, einen schönen Samstag noch und bis zum nächsten Mal!
Rostock - Ingolstadt
FZ
Der Sieg ist auch in der Höhe verdient und war über weite Strecken ungefährdet. Nach dem ersten Treffer war die Kogge deutlich überlegen und hätte sogar noch mehr Tore erzielen können. Im zweiten Durchgang ließen die Hanseaten die Gäste aus Ingolstadt dann mehr kommen, überzeugten aber durch gute Defensivarbeit. Ein sicher abgeschlossener Konter sorgte dann für die Entscheidung.
Jena - Meppen
FZ
Während die Mannschaft des SV Meppen mit den mitgereisten Fans vor der Kurve feiert, steht Jenas Julian Günther-Schmidt am Mikrofon und beklagt die schlechte Leistung des Teams. Man habe in den letzten Wochen gezeigt, dass man es besser könne. Dem gibt es wenig hinzuzufügen. Meppen auf der anderen Seite hat auch ohne seinen Torjäger auf fremden Platz gewonnen und sich somit auf den 5. Platz der Tabelle vorgearbeitet. Der Sieg stand eigentlich nie zur Diskussion, man könnte anmerken, dass der SVM die Gastgeber etwas überraschend phasenweise wieder hatte ins Spiel kommen lassen, aber für Trainer Christian Neidhart war es ein "perfektes Auswärtsspiel".
Uerdingen - Münster
FZ
Preußen Münster ist hier und heute der verdiente Sieger. Über weite Strecken konnten die Münsteraner das Spiel aus einer kompakten Defensive heraus kontrollieren und immer wieder entscheidende Nadelstiche in der Offensive setzen. Das 1:0 per Elfmeter von Mörschel vor der Pause war die logische Konsequenz der Uerdinger Passivität. Auch in der zweiten Hälfte wartete man vergeblich auf eine Uerdinger Aufholjagd. Vielmehr boten sich den Münsteranern größere Räume und zahlreiche Möglickeiten um Konter zu fahren. Einen dieser Konter vollendet Königs nach Klasse Vorarbeit von Cueto. Uerdingen präsentierte sich heute viel zu ideenlos, um etwas Zählbares gegen couragiert auftretende Münsteraner zu holen. Münster holt wichtige Punkte im Abstiegskampf, Uerdingen muss einen Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen.
Kaiserslautern - Zwickau
FZ
Eine klassische Nullnummer war es dann am Ende in Kaiserlautern und die Hausherren müssen sich gefallen lassen, dass man ihnen ankreidet, zu wenig aus ihren Spielanteilen und Chancen gemacht zu haben. Zwickau wird mit diesem Unentschieden zufrieden sein, während sich die Lauterer nach diesem Spielverlauf eigentlich nur ärgern können. Durch die Punkteteilung bleibt auch in der Tabelle alles wie gehabt, und beiden Teams ist im Abstiegskampf wenig geholfen.
Würzburg - Braunschweig
FZ
Würzburg kam mit einem Blitztor in diese Begegnung: Sane schoss nach 62 Sekunden das erste Mal aufs Tor, unter gütiger Mithilfe von Fejzic im Tor der Gäste war der Sieg früh in die Wege geleitet worden. Auch beim zweiten Treffer war Sane beteiligt. Nach 18 Minuten stand das 2:0 auf der Anzeigetafel, im ersten Durchgang hätten die Kickers ob der deutlichen Überlegenheit auch höher führen können. Der Anschlusstreffer durch Pourie kam in der 70. Minute aber zu spät. Am Ende konnte Würzburg kontern und steuerte über einen Pfostenschuss von Kaufmann und dem Abstauber von Sane den 3:1-Endstand bei.
Duisburg - Mannheim
FZ
Nach der ersten Hälfte sah alles nach einem Heimsieg des Tabellenführers aus, doch dann änderte sich hier alles. Mannheim reichte die Anfangsviertelstunde nach dem Seitenwechsel zum Ausgleich. Anschließend wollte Mannheim natürlich mehr. Das Spiel war völlig ausgeglichen und konnte in beide Richtungen kippen. In den Schlussminuten waren es dann aber die Gäste, die den letzten Streich spielten und diese Partie noch komplett drehten.
Rostock - Ingolstadt
90+5
Und die Kogge segelt ein 3:0 gegen Ingolstadt sicher in den Hafen.
Kaiserslautern - Zwickau
90+4
Die Partie in Kaiserslautern bleibt torlos.
Uerdingen - Münster
90+3
Münster gewinnt 2:0 beim KFC.
Jena - Meppen
90+6
Meppen gewinnt 2:0 bei Jena.
Würzburg - Braunschweig
90+3
Die Kickers gewinnen 3:1 gegen Braunschweig.
Duisburg - Mannheim
90+4
Mannheim gewinnt 3:2 in Duisburg.
Rostock - Ingolstadt
84
Tooor! ROSTOCK - Ingolstadt 3:1. Die Entscheidung! Der sehr auffällige Neidhart steckt gegen eine weitgehend aufgelöste FCI-Defensive für Breier durch. Dieser versieht den heute schuldlosen Buntic mit der Höchststrafe und tunnelt ihn innerhalb der Box. Das Ding ist durch!
Würzburg - Braunschweig
82
Wieder ist es Neidhart, der mit relativ viel Platz in der gegnerischen Box auftaucht. Mit Schwung läuft er auf das Tor zu und versucht Buntic mit einem Flachschuss zu überwinden, verpasst das Tor aber haarscharf links.
Kaiserslautern - Zwickau
85
Rote Karte in Kaiserslautern. Bachmann fliegt! Der Lauterer kommt viel zu spät gegen Reinhardt, hält den Fuß drüber und verabschiedet sich mit diesem unüberlegten Einsteigen vorzeitig in die Kabine. Diese dumme Aktion könnte jetzt nochmal die Chance für die Gäste sein! Innerhalb von sieben Minuten gab es zweimal Gelb für den Kapitän der Roten Teufel.
Duisburg - Mannheim
86
Tooor! Duisburg - MANNHEIM 2:3. Man wird in Zukunft von zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten sprechen ... Die Gäste drehen tatsächlich noch das Spiel! Nach einer Ecke von der linken Seite gelingt es den Zebras nicht zu klären. Ferati stochert die Kugel zentral acht Meter vor dem Tor zu Schuster, der das Spielgerät dann über die Linie drückt.
Würzburg - Braunschweig
83
Tooor! WÜRZBURG - Braunschweig 3:1. Braunschweig macht die Räume auf, Würzburg nutzt das rigoros aus! Der eingewechselte Herrmann startet den Konter über die linke Seite, dann folgt der wunderbare Diagonalball auf Rhein. Zwar kann ein Abwehrspieler ihm den Ball abnehmen, legt dadurch aber unfreiwillig für Kaufmann auf, der mit Tempo rechts in die Box kommt und mit einem strammen Flachschuss in die linke Ecke abschließt! Der Ball klatscht aber nur an den linken Pfosten, der Rebound landet bei Sane, der aus fünf Metern ins leere Tor einschieben kann! Vier Spiele, drei Tore, tolle Statistik von Sane! Zudem legte er das 2:0 durch Baumann selber auf!
Jena - Meppen
77
Hammann unterbindet einen Konter per Foul und sieht Gelb.
Kaiserslautern - Zwickau
80
Hehne bringt Kühlwetter im Umschaltspiel zu Fall und sieht für das taktische Vergehen die Verwarnung.
Kaiserslautern - Zwickau
78
Bachmann foult grob und sieht ebenfalls den gelben Karton.
Rostock - Ingolstadt
74
Nächste dicke Gelegenheit für Neidhart aus halbrechter Position innerhalb der Box, diese hatte er bereits mehrmals zuvor eingenommen. Doch erneut stimmt das Stellungsspiel von Buntic, der nach außen abwehren kann und sich so erneut auszeichnen darf.
Würzburg - Braunschweig
76
Riesenchance für Würzburg! Sontheimer schießt aus der Distanz, Sane blockt den Schuss selber ab, dreht sich dann aber im Strafraum um die eigene Achse und zieht mit dem rechten Schlappen in die linke untere Ecke ab! Fejzic zeigt einen wunderbaren Reflex und kratzt das Leder am linken Pfosten vorbei! Nach dem Megabock aus der ersten Minute hat sich der Torhüter gefangen und hält seine Mannschaft im zweiten Durchgang mit mehreren guten Paraden in der Begegnung!
Jena - Meppen
72
Oha! Da hätte Jena aber was draus machen können. Domaschke bekomt einen hochen Ball nciht zu fassen, der fällt zu Boden und dann schirmt Ballmert gegen Günther-Schmidt ab, bis der Keeper das Spielgerät dann sicher hat.
Kaiserslautern - Zwickau
72
Thiele ist zickig und bekommt wegen Meckerns über eine Abseitsposition die nächste Gelbe Karte des Spiels.
Rostock - Ingolstadt
67
Eckert Ayensa zirkelt den folgenden Freistoß knapp über das linke Eck. Gefahr entsteht weiterhin fast nur über Standards.
Rostock - Ingolstadt
66
Neidhart leistet sich halblinks circa 20 Meter vor dem eigenen Tor ein grobes Foulspiel. Da sollte er besser aufpassen, denn nun gibt es die Gelbe Karte für ihn und eine gefährliche Freistoßposition für die Gäste.
Uerdingen - Münster
73
Tooor! Uerdingen - MÜNSTER 0:2. Cueto gewinnt den Ball in der eigenen Hälfte und hat gegen aufgerückte Uerdinger viel Platz. Er zündet den Turbo und überläuft die gesamte Uerdinger Defensive. Vor dem Tor wird er von Lukimya gestellt, kann allerdings clever auf Königs querlegen, der den Ball nur noch ins leere Tor zu schieben braucht.
Rostock - Ingolstadt
66
Neidhart leistet sich halblinks circa 20 Meter vor dem eigenen Tor ein grobes Foulspiel. Da sollte er besser aufpassen, denn nun gibt es die Gelbe Karte für ihn und eine gefährliche Freistoßposition für die Gäste.
Kaiserslautern - Zwickau
66
Symptomatisch für das Offensivspiel der Zwickauer: Hauptmann wird auf der rechten Seite auf Höhe des Sechzehners freigespielt und seine Flanke landet direkt im Toraus. Es ist weiterhin gar nichts zu sehen von der Angriffsabteilung der Sachsen.
Würzburg - Braunschweig
70
Tooor! Würzburg - BRAUNSCHWEIG 2:1. Braunschweig mit dem langen Ball, Würzburg gewinnt in der eigenen Hälfte das Kopfballduell, der zweite Ball landet aber zentral bei Kobylanski. Der hat das Auge für Bär, der rechts in den Strafraum startet. Der Pass kommt wunderbar an. Müller kommt aus seinem Kasten und macht die kurze Ecke zu. Bär legt aber gut am Torwart vorbei zu Pourie, der aus fünf Metern nur noch einschieben muss. Es ist sein erster Treffer für den neuen Arbeitgeber!
Jena - Meppen
66
Jena kommt hier bei allen Bemühungen nicht so rechts zum Abschluss. Über zwei Stationen wird der Ball vor dem Sechzehner nach links getragen und dann fasst sich Fassnacht ein Herz und haut von links aufs Tor, aber der Puttkammer'sche Schlappen ist dazwischen.
Rostock - Ingolstadt
61
Die Fehlpässe im FCI-Spiel haben zwar abgenommen, aber ein echtes Aufbäumen ist bislang noch nicht zu sehen. Die Kogge ist weiterhin das aktivere und auffälligere Team.
Jena - Meppen
63
Gefährliches Spiel durch Fassnacht, der im MIttelfeld gegen Puttkammer voll ins Duell geht, als der Ball schon weg ist. Es ist seine nunmehr sechste Gelbe Karte.
Duisburg - Mannheim
61
Eine Stunde ist gespielt und das Spiel ist nun total ausgeglichen. Nach den ersten 45 Minuten hätten wohl nur die wenigsten noch auf die Gäste gewettet, doch nun ist selbst der Auswärtssieg noch möglich. Wie wird Duisburg mit diesem Doppelschlag umgehen?
Rostock - Ingolstadt
58
Da war die erste gute Gelegenheit zum Anschlusstreffer! Elva spielt einen mustergültigen Steckpass für Eckert Ayensa. Der Stürmer schließt rechtsstehend aber zu zentral ab, sodass Kolke seine Arme wie Kraken ausfährt und zum Eckball parieren kann.
Würzburg - Braunschweig
63
Hemmerich führt den ruhenden Ball aus, zirkelt ihn rechts an der Mauer vorbei in die Torwartecke! Fejzic streckt seine gesamten 198 Zentimeter und fischt den Versuch aus dem Kreuzeck! Ganz starke Aktion von beiden!
Würzburg - Braunschweig
63
Jetzt wird es spannend: Die Kickers greifen an, kommen über Vreneci gut in die gegnerische Hälfte. Kurz vor dem Strafraum unterbindet Kessel den Angriff, jetzt gibt es erst einmal die Gelbe Karte für Kessel, zudem aber auch eine richtig starke Möglichkeit per Freistoß aus 17 Metern zentraler Position!
Uerdingen - Münster
60
Cueto hat Platz in der Uerdinger Hälfte. Klasse setzt er sich gegen Dorda durch und kommt halbrechts im Sechzehner zum Abschluss, Königshofer kann per Fußabwehr zur Ecke klären.
Kaiserslautern - Zwickau
55
Jensen ist der nächste, der wegen eines zu harten Einsteigens verwarnt wird.
Rostock - Ingolstadt
53
Jeff Saibene, Coach der Ingolstädter, wird mit der Gelben Karte verwarnt. Er hatte sich aufgeregt, dass der Referee das Einsteigen von Verhoek nicht als Foul gewertet hat.
Jena - Meppen
56
Für den nächsten Farbtupfer sorgt Sulu, der im MIttelfeld eines Foulspiels überführt werden konnte. Der Ex-Damstädter leugnete nicht.
Würzburg - Braunschweig
55
Pourie kann sich links in den Strafraum vortanken, behält die Übersicht und bedient mit einer weichen Flanke Kobylanski am langen rechten Pfosten: Der Schuss wird aber sofort abgeblockt. Würzburg schwimmt in dieser Phase nahezu. Braunschweig gibt hier richtig Gas und drückt die Hausherren in den eigenen Strafraum.
Duisburg - Mannheim
58
Tooor! Duisburg - MANNHEIM 2:2. Der Waldhof gleicht aus, das Spiel wird immer interessanter! Korte bleibt ganz cool und versenkt die Kugel im rechten Eck!
Duisburg - Mannheim
58
Elfmeter für Mannheim. Ferati dringt von halblinks kommend in den Sechzehner ein, wird dann von Ben Balla am Fuß getroffen und geht zu Boden. Schiedsrichter Winter zeigt auf den Punkt und gibt den Strafstoß.
Uerdingen - Münster
50
Dorda kommt gegen Scherder in der gegnerischen Hälfte zu spät und holt ihn von den Beinen - Gelbe Karte.
Rostock - Ingolstadt
46
Am langen Pfosten taucht Neidhart nach schöner flacher Hereingabe von Scherff auf. Der Abschluss kommt halbhoch auf das linke Eck, doch ein Verteidiger kann noch gerade so zum Eckball abfälschen. Die Kogge startet gut in den zweiten Durchgang.
Rostock - Ingolstadt
46
Und jetzt geht es auch an der Ostsee wieder los.
Duisburg - Mannheim
54
Tooor! Duisburg - MANNHEIM 2:1. Es wird wieder spannend, die Gäste jubeln! Deville findet mit einer flachen Hereingabe von der rechten Seite Sulejmani, der mit seinem eher harmlosen Abschluss aus zehn Metern an Weinkauf scheitert. Den Nachschuss versenkt Korte aus fünf Metern locker.
Rostock - Ingolstadt
46
Ein Doppelwechsel soll den Umschwung beim FCI bringen: Kaya ersetzt Sussek und Caniggia Ginola Elva betritt für Gaus den Rasen.
Jena - Meppen
50
Tooor! Jena - MEPPEN 0:2. Was für ein Tor aus dem Nichts! Nach Ecke von der linken Seite scheint die Szene schon beendet, doch dann bekommt Egerer zwei Meter vor dem Strafraum den Ball und setzt einen satten Schuss rechts ins Tor.
Würzburg - Braunschweig
46
Kessel, Proschwitz und Kobylanski kommen für Nerhig, Biankadi und Feigenspan. Wenn ein Trainer zur Pause gleich dreimal wechselt, kommentiert er damit auch die Leistung seiner Mannschaft vorher.
Jena - Meppen
48
Seine vierte Gelbe Karte der Saison holt sich Amin nach Foul an Rohr ab.
Uerdingen - Münster
46
In Düsseldorf gehts weiter.
Würzburg - Braunschweig
46
In Würzburg wird wieder gespielt.
Jena - Meppen
46
Weiter gehts auch in Jena.
Duisburg - Mannheim
46
Weiter gehts in Duisburg.
Uerdingen - Münster
FZ
In einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel kommt Münster bisher etwas besser klar und konnte sicher immer wieder in die gefährlichen Räume vor dem Uerdinger Tor durchspielen. Folgerichtig gingen die Münsteraner mit 1:0 in Führung - nach Foul von Dorda an Cueto im Sechzehner gab es korrekterweise Elfmeter. Mörschel übernahm die Verantwortung und brachte die Gäste in Front. Von Uerdingen kommt bisher sehr wenig.
Rostock - Ingolstadt
 
Mit einer komfortablen 2:0-Führung geht Hansa in die Kabine. Das ist hochverdient, da die Ostseestädter nach dem eigenen Treffer, der zugegeben aus dem Nichts fiel, das deutlich spielbestimmende Team waren und sich so einige Gelegenheiten herausspielten. Die Gäste hingegen leisteten sich über 45 Minuten viel zu viele Fehlpässe in der eigenen Hälfte und wurden vorne fast ausschließlich nach Standardsituationen gefährlich. Da muss eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Durchgang her.
Kaiserslautern - Zwickau
HZ
Keine Tore, kein Spektakel, kein besonders gutes Fußballspiel. Nach einem guten Beginn der Lauterer, die den FSV über eine halbe Stunde dominierten und auch die besseren Torchancen hatten, war die letzte Viertelstunde des ersten Durchgangs dann doch eher Kaffeekränzchen als Karnevalsparty. Durch das Abseitstor von Wegkamp kamen dann die Zwickauer besser in die Partie und es wurde sehr fahrig am Betzenberg. Halbzeit zwei kann also nur besser werden, denn wenn hier einer gewinnen will, dann muss in der entscheidenden Phase auf jeden Fall das Risiko erhöht werden.
Duisburg - Mannheim
HZ
In einer ordentlichen ersten Hälfte kamen beide Mannschaft gut aus den Startlöchern. Nach ersten Angriffsbemühungen waren es dann aber die Hausherren, die früh in Führung gingen und anschließend auch die Kontrolle übernahmen. Waldhof Mannheim enttäuschte gegen einen starken Tabellenführer nicht, hatte in der Schlussphase aber zunehmend große Probleme mit dem hohen Druck der Zebras. Kurz vor der Pause sorgte Vermeij mit seinem zweiten Treffer des Tages für eine sehr gute Ausgangslage. Beide Tore wurden von Engin vorbereitet.
Würzburg - Braunschweig
HZ
Wir sehen eine Demonstration der Hausherren. Bereits nach 62 Sekunden zappelte der Ball das erste Mal im Gäste-Netz, Fejzic hatte hier aber einen großen Anteil, als er den Sane-Schuss einfach passieren ließ. Würzburg blieb aber am Drücker und kam zu weiteren großen Chancen. Die Kickers haben alles im Griff und führen sehr verdient mit 2:0, von Braunschweig haben wir in 45 Minuten noch nichts gesehen. Ein einziger Schuss von Bär fand den Weg auf die Kiste, Müller konnte aber problemlos klären.
Jena - Meppen
HZ
Die Zuschauer haben hier ein über weite Strecken wenig hochklassiges Spiel gesehen. Jena ist trotz der Erfolge der letzten Wochen nicht sehr selbstbewusst im Auftreten, und Meppen konnte zu Beginn des Spiels seiner Favoritenrolle durchaus gerecht werden. Die Führung fiel dann auch nicht überraschend, doch anstatt die sich bietenden Chancen, nachzulegen zu nutzen, ließen die Niedersachsen den Gastgebern Luft zum Atmen und Raum zum Kontern. Zwar hatte Jena weiter offensichtliche Defizite, einen Angriff gut zu Ende zu spielen, aber das sollte den SVM nicht in Sicherheit wiegen.
Würzburg - Braunschweig
45+1
Die Kickers führen 2:0 gegen die Eintracht.
Kaiserslautern - Zwickau
45+2
Keine Tore iin der Pfalz in der ersten Halbzeit.
Rostock - Ingolstadt
45+3
Rostock führt zur Pause 2:0 gegen den FCI.
Rostock - Ingolstadt
45+2
Nach einer Ecke kommt Paulsen erneut per Kopf zum Abschluss, doch mit Kutschke klärt der eigene Mann kurz vor der Linie. Kolke wäre sonst aber wohl auch da gewesen.
Kaiserslautern - Zwickau
45+1
Zu allem Überfluss holt sich Kühlwetter jetzt auch noch Gelb ab, weil er sich bei Haslberger beschwert.
Jena - Meppen
45+2
Der Pausenpfiff wird begleitet durch Pfiffe von den Rängen. Meppen führt 1:0 in Jena.
Rostock - Ingolstadt
41
Hanslik sieht für ein hartes Einsteigen an der Außenlinie die erste Gelbe Karte der Begegnung.
Uerdingen - Münster
41
Mörschel beschwert sich nach einem vermeintlichen Foul lautstark beim Schiedsrichter, prompt sieht er Gelb!
Uerdingen - Münster
45
Die Preußen führen zur Pause 1:0 beim KFC.
Würzburg - Braunschweig
41
Nicht mehr lange bis zur Pause, die Braunschweiger haben eine neue Ansprache des Trainers dringend nötig. Das Auftreten ist unkreativ und nicht von Erfolg gekrönt. Würzburg fährt zwar mittlerweile ebenfalls ein bis zwei Gänge runter, hat aber weiterhin alles im Griff.
Duisburg - Mannheim
43
Tooor! DUISBURG - Mannheim 2:0. Duisburg legt kurz vor der Pause nach! Zunächst scheitert Daschner nach einer Flanke von der linken Seite per Volley aus acht Metern halblinker Position. Der Abpraller landet rechts im Strafraum bei Engin, der im richtigen Moment querlegt und Vermeij im Fünfmeterraum findet.
Jena - Meppen
40
Die erste Gelbe Karte des Spiels holt sich Jenas Abräumer Maximilian Rohr ab. Ansonsten ist das hier bislang ein sehr faires Duell.
Würzburg - Braunschweig
37
Die Kickers verteidigen im Kollektiv. Egal ob vor oder hinter der Mittellinie, die gesamte Mannschaft arbeitet gegen den Ball. Das ist bisher die ganz große Stärke bei den Gastgebern.
Duisburg - Mannheim
39
Und da ist die Riesenchance für den MSV: Engin taucht nach einer feinen Kombination halblinks im Sechsezehner auf. Der 23-Jähirge sucht unter leichter Bedrängnis den Abschluss und hat Pech, dass Gäste-Keeper Königsmann die Kugel in höchster Not noch an die Latte lenkt.
Rostock - Ingolstadt
34
Tooor! ROSTOCK - Ingolstadt 2:0. Lange war er ohne Treffer geblieben, nun hat Verhoek wieder getroffen! Den Treffer hat die Kogge stark über rechts mit mehreren flachen Kurzpässen herausgespielt. Innerhalb der Box hat Opoku das Auge für seinen Nebenmann und legt mustergültig quer. Aus wenigen Metern gelingt es dem Holländer dann, das Spielgerät flach an Buntic vorbeizuschieben.
Rostock - Ingolstadt
34
Nach einem Seitenwechsel legt Opoku zurück für Neidhart, der es aus über 20 Metern halbrechts direkt versucht. Er trifft das Kunstleder sehr ordentlich, verpasst das lange Eck aber knapp.
Rostock - Ingolstadt
32
Wieder kommt Paulsen nach einem Eckstoß an das Spielgerät. Dieses Mal versucht er es per Hacke am kurzen Pfosten, scheitert aber an einem im Weg stehenden Verteidiger. Die meiste Gefahr geht von den Gästen bei Standardsituationen aus.
Jena - Meppen
34
Stark, wie Andermatt zunächst den Ball gegen drei Gegenspieler behauptet, aber rechts am Sechzehner verpasst er dann den Zeitpunkt, die Kugel einem Mitspieler zu überlassen und so ist er sie dann trotz aller Finten doch bald los.
Kaiserslautern - Zwickau
30
Wegkamp schockt die Party der Lauterer Fans. Hehne gewinnt einen Zweikampf im Mittelfeld, woraufhin der Ball zu Wegkamp in die Spitze springt, der plötzlich ganz frei vor Grill auftaucht und eiskalt ins linke untere Eck abschließt. Der Stürmer reißt zum Jubeln die Arme, doch der Assistent auch sehr spät die Fahne hoch. Der Treffer zählt nicht, weil der Mittelstürmer wohl im Abseits stand. Immehrin mal ein Signal der Gäste!
Uerdingen - Münster
35
Tooor! Uerdingen - MÜNSTER 0:1. Mörschel tritt an und verwandelt links unten! Köngishofer ist dran aber der Schuss ist zu hart, sodass der Ball im Netz zappelt.
Uerdingen - Münster
34
Königshofer beschwert sich lautstark über Elfmeter-Pfiff und sieht die Gelbe Karte
Uerdingen - Münster
35
Elfmeter für Münster. Dorda kommt am Elfmeterpunkt gegen Cueto zu spät und holt ihn von den Beinen, klarer Strafstoß!
Rostock - Ingolstadt
29
Nach einem Eckball wird es mal brenzlig im Hansa-Sechzehner, doch der blank stehende Paulsen hatte nicht mit dem abgefälschten Ball gerechnet.
Duisburg - Mannheim
29
Duisburg kontrolliert Ball und Gegner nun über einen längeren Zeitraum. Es fehlen eigentlich nur die ganz klaren Torchancen, um die Führung auszubauen. Die Mannheimer müssen das Geschehen wieder ein Stück weit in die andere Hälfte verlagern.
Kaiserslautern - Zwickau
26
Wieder die Roten Teufel! Nach einem Ballgewinn kommt ein klasse Pass in die Spitze auf Thiele, der sich mit einem guten Weg den Ball erläuft. Der Stürmer der Hausherren läuft rechts frei auf das Tor von Brinkies zu, wartet lange und sucht dann den Abschluss aus gut sieben Metern. Brinkies reagiert spitzenmäßig, bleibt stehen, reißt die linke Pranke hoch und hält Zwickau so weiter die Null. Das Unentschieden wird aus Sicht der Sachsen immer glücklicher.
Würzburg - Braunschweig
30
Eine halbe Stunde ist gespielt, Braunschweig hat aber weiterhin keinen Zugang zu diesem Spiel. Die Kickers spielen tollen Fußball, machen in der Defensive die Räume eng und bleiben im Sturm stets gefährlich. Die Führung ist auch in der Höhe verdient, die Hausherren sind dem nächsten Tor weiterhin viel näher als die Gäste dem Anschluss.
Duisburg - Mannheim
24
Die Zebras versuchen phasenweise hohen Druck auszuüben. Es fehlt dann aber der letzte Pass, oder auch mal ein Abschluss aus der zweiten Reihe.
Jena - Meppen
30
Eine knappe halbe Stunde ist bereits gespielt und würde man das Spiel wie einen Boxkampf betrachten, dann setzt Meppen die besseren Schläge, bringt den Jab gut an und hat auch schon einen Niederschlag gelandet, aber Jena hat sich keinesfalls aufgegeben, schon einige Male durch die Deckung gekommen, wenn auch ohne einen Wirkungstreffer gelandet zu haben.
Rostock - Ingolstadt
24
Was so eine Führung alles ausmachen kann! Es geht schnell bei den Hanseaten über Opoku, der den Ball für Scherff scharfmacht. Wenige Meter vor dem Tor verpasst der Torschütze das Spielgerät nur um wenige Zentimeter. Sonst hätte das schon der zweite Treffer sein können.
Würzburg - Braunschweig
26
Jetzt steigt auch Kaufmann mal zu hart ein, er hält gegen Kijewski drauf. Das Foul an sich war nicht einmal ausschlaggebend, er regt sich darüber aber dermaßen auf, dass er vom Schiedsrichter die Gelbe Karte sieht.
Duisburg - Mannheim
21
Tooor! ROSTOCK - Ingolstadt 1:0. Völlig aus dem Nichts und mit der ersten Torchance geht Hansa in Führung. Nach einem Einwurf kann der FCI den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern. Der zweite Ball kommt zu Scherff, der auf der anderen Seite Richtung Grundlinie geht und den Ball flach auf den Elfmeterpunkt spielt. Dort steht Butzen, der die Kugel flach an Buntic vorbei ins rechte Eck bugsiert.
Kaiserslautern - Zwickau
16
Jetzt aber! Der erste Hochkaräter gehört auch den Lauterern. Pick spielt einen schnellen Doppelpass mit Kühlwetter und geht anschließend in die Zwickauer Box. Er legt sich den Ball einmal vor und sucht dann aus sieben Metern den Abschluss. Frick bekommt geradeso sein Bein dazwischen und klärt zur Ecke.
Rostock - Ingolstadt
21
Tooor! ROSTOCK - Ingolstadt 1:0. Aus dem Nichts und mit der ersten Torchance geht Hansa in Führung. Nach einem Einwurf kann der FCI den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern. Der zweite Ball kommt zu Scherff, der auf der anderen Seite Richtung Grundlinie geht und den Ball flach auf den Elfmeterpunkt spielt. Dort steht Butzen, der die Kugel flach an Buntic vorbei ins rechte Eck bugsiert.
Jena - Meppen
21
Meppen steht weiterhin hoch, zeigt sich im Zweikampf entschlossener als der FCC, kommt aber im Moment auch nicht wieder vor das Tor, um mit dem zweiten Tor dann vielleicht schon die Weichen auf Sieg zu stellen.
Uerdingen - Münster
21
Die Münsteraner geben hier anders als erwartet gerade tatsächlich den Ton an. Wieder spielt Mörschel einen gefährlicher Ball in die Tiefe, Barry geht jedoch dazwischen.
Kaiserslautern - Zwickau
15
Eine Viertelstunde ist jetzt durch und so richtige Torgefahr wird weiterhin schmerzlich vermisst. Der FSV läuft kurz nach der Mittellinie an und überlässt den Hausherren den Ballbesitz. Von schnellem Umschaltspiel hat man bei den Sachsen allerdings bislang wenig gesehen.
Duisburg - Mannheim
19
Schultz unterbindet einen Duisburger Konter durch ein taktisches Foul an Ahmet Engin und holt sich nun die erste Gelbe Karte dieser Partie ab.
Rostock - Ingolstadt
15
Kutschke kommt nach einer Flanke von außen in der Box zum Kopfball. Diesen setzt er aber gut zwei Meter am Tor vorbei.
Uerdingen - Münster
16
Wagner mit einer üblen Grätsche mit beiden Beinen frontal in den Gegner auf Höhe der Mittellinie. Klare Sache: Gelb! Es ist bereits Wagners neunte Gelbe Karte diese Saison.
Würzburg - Braunschweig
18
Tooor! WÜRZBURG - Braunschweig 2:0. Mehr als 50 Prozent dieses Tores geht auf die Kappe von Sane! Er läuft Burmeister an, der als Innenverteidiger links vom Strafraum die Kugel hat. Sane gibt nicht auf, setzt ihn unter Druck und erobert das Leder. Dann macht der Stürmer das Spiel schnell, geht in den Strafraum und bedient in der Mitte den mitgelaufenen Baumann, der aus zehn Metern nur noch rechts am Torwart vorbei zum 2:0 einschieben muss!
Duisburg - Mannheim
13
Die Mannheimer sind um Kontrolle bemüht, doch in dieser Phase haben die Hausherren mehr Zugriff im Mittelfeld.
Würzburg - Braunschweig
13
Eben setzte Nehrig gegen Ronstadt bereits ein Zeichen, jetzt geht er im Mittelfeld gegen Sontheimer zu hart zu Werke. In diesem Fall war auch noch eine taktische Komponente dabei, der Schiedsrichter zeigt dem Verteidiger die sechste Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
Jena - Meppen
15
Tooor! Jena - MEPPEN 0:1. Tankulic steigt am linken Pfosten hoch zum Kopfball und nickt das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen. Rechtsverteidiger Ballmert hatte die Kugel passgenau von der rechten Seite vor das Tor gezirkelt.
Rostock - Ingolstadt
10
Wir sehen einen eher verhaltenen, umkämpften Beginn, bei dem sich der Hauptteil des Geschehens im Mittelfeld abspielt. Beide Teams leisten sich noch viel zu viele Abspielfehler.
Rostock - Ingolstadt
8
Eckert Ayensa zögert nach einem Ballgewinn gegen Öztürk nicht lange und hält einfach mal aus 35 Metern drauf. Das Kunstleder fliegt allerdings drei, vier Meter rechts vorbei.
Würzburg - Braunschweig
6
Braunschweig ist generell noch nicht wirklich angekommen, die Gäste, die hier ganz in Schwarz auftreten, kamen noch nicht aus der eigenen Hälfte raus.
Jena - Meppen
3
Die Emsländer in der Frühphase des Spiels mit viel Druck nach vorne und dem ersten Abschluss durch Meppens Kapitän Leugers, doch sein Schuss von der Strafraumgrenze geht dann doch recht deutlich am Gehäuse vorbei.
Kaiserslautern - Zwickau
4
Auch in der Karnevalssaison bleibt die klassische Abtastphase am Betzenberg nicht aus. Beide Teams sind noch bemüht ins Spiel zu finden und es ist bislang wenig Schwung in der Partie.
Duisburg - Mannheim
4
Tooor! DUISBURG - Mannheim 1:0. Blitzstart der Zebras! Stoppelkamp setzt Rechtsverteidiger Bitter in Szene, der auf dem rechten Flügel zu viel Platz hat und in Ruhe flanken kann. Am kurzen Pfosten verlängert Engin per Kopf, sodass Vermeij am linken Füfmeterraumeck per Kopfball zum 1:0 trifft.
Rostock - Ingolstadt
1
Der Ball rollt mit fünf Minuten Verspätung im Ostseestadion.
Kaiserslautern - Zwickau
1
Spielstart in Kaiserslautern.
Würzburg - Braunschweig
2
Tooor! WÜRZBURG - Braunschweig 1:0. In der zweiten Minuten direkt der Führungstreffer für die Hausherren! Sane hat am Strafraumrand die Kugel, dreht sich zum Tor und zieht einfach mal ab. Der Ball kommt flach in die kurze linke Ecke, aber nicht wirklich hart. Fejzic wäre auf jeden Fall zur Stelle gewesen, geht zum Ball und lässt ihn einfach passieren. Ob er dachte, dass er neben das Tor geht? Man weiß es nicht, der Treffer geht definitiv auf seine Kappe. Würzburg in Front, es ist der zweite Treffer im vierten Spiel für Sane.
Würzburg - Braunschweig
1
Die Partie in Würzburg hat begonnen.
Duisburg - Mannheim
1
Auch an der Wedau läuft die Partie.
Jena - Meppen
1
Die Partie in Jena hat begonnen.
Uerdingen - Münster
1
Anpfiff in Düsseldorf.
 
 
In allen Stadien gibt es heute eine Schweigeminute für die Opfer von Hanau.
Würzburg - Braunschweig
 
Bei Würzburg läuft es momentan: In sieben Spielen gab es nur eine einzige Niederlage - eine 1:2-Heimpleite gegen Unterhaching. Ansonsten legt der Kickers-Sturm in den vergangenen Spielen ordentlich Feuer aufs Parkett: 3:1 gegen Viktoria Köln, 5:2 in Halle, 6:0 in Sonnenhof und 3:1 zu Hause gegen Ingolstadt. Da spielt lediglich das 0:0 vergangene Woche gegen Münster nicht so rein. Braunschweig zuletzt nach sechs Spielen ohne Sieg mit dem Erfolg gegen den FCK.
Uerdingen - Münster
 
Die Ausgangslage vor der heutigen Partie liest sich klar und deutlich: Der KFC Uerdingen befindet sich momentan mit 36 Punkten auf dem 6. Platz und ist mit fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz 3 zumindest mal auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Wohingegen Preußen Münster, die aktuell Rang 18 mit 21 Punkten bekleiden, sich unmittelbar im Abstiegskampf befinden und nun schon sieben Punkte Abstand zum rettenden Ufer haben.
Rostock - Ingolstadt
 
Wir haben gerade gelesen, dass es beim MSV gerade nicht so gut läuft. Warum die Zebras aber immer noch Tabellenführer sind, erklärt sich daraus, dass es auch beim FCI zurzeit nicht ganz rund läuft. Bei den Schanzern läuft es zwar nicht so ungut wie beim MSV, allerdings gab es auch nur einen Sieg aus den letzten vier Spielen.
Duisburg - Mannheim
 
Ein echtes Spitzenspiel steht in Duisburg an. Mit einem Sieg könnte der Aufsteiger aus Mannheim sogar auf einen Aufstiegsplatz springen. Die auswärts bärenstarken Mannheimer treffen auf Zebras, die zurzeit etwas schwächeln, nur einen Sieg gab es aus den letzten sechs Spielen für den Tabellenführer.
Kaiserslautern - Zwickau
 
Bei den Betzenbuben herrscht Torflaute, seit dem Winterbreak haben die Gastgeber erst zwei Treffer geschossen, klar, dass Coach Schommers sich mit diesem Thema in der Trainingswoche besonders beschäftigt hat. Mit einem guten Gefühl geht dagegen Zwickau in die Partie, kein Wunder nach dem überraschenden Sieg gegen den MSV.
Allgemein
 
Von besonderen Interesse ist natürlich das Fernduell an der Spitze. Tabellenführer Duisburg empfängt die auswärtsstarken Mannheimer, während Verfolger Ingolstadt in Rostock ranmuss. Der Tabellendritte aus Unterhaching spielt erst morgen.
Jena - Meppen
 
Jena hält zwar weiterhin die Rote Laterne fest, aber die heutigen Gastgeber haben auch die letzten vier Spiele nicht verloren, darunter zwei Siege eingefahren. Meppen hat aus den vergangenen vier Spielen überschaubare vier Punkte geholt und muss ausgerechnet heute auf seinen Toptorjäger Deniz Undav verzichten. Nach seiner fünften Gelben Karte muss dieser heute zuschauen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 25. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Bayern II
38
19
8
11
76:60
16
65
  2
Würzburg
38
19
7
12
71:60
11
64
  3
Bschweig
38
18
10
10
64:53
11
64
  4
Ingolstadt
38
17
12
9
61:40
21
63
  5
Duisburg
38
17
11
10
68:48
20
62
  6
Rostock
38
17
8
13
54:43
11
59
  7
Meppen
38
16
10
12
69:57
12
58
  8
TSV 1860
38
16
10
12
63:54
9
58
  9
Mannheim
38
13
17
8
52:47
5
56
  10
Klautern
38
14
13
11
59:54
5
55
  11
Uhaching
38
12
15
11
50:53
-3
51
  12
Vikt. Köln
38
14
9
15
65:71
-6
51
  13
Uerdingen
38
12
12
14
40:54
-14
48
  14
Magdeburg
38
10
17
11
49:42
7
47
  15
Halle
38
12
10
16
64:66
-2
46
  16
Zwickau
38
11
11
16
56:61
-5
44
  17
Chemnitz
38
11
11
16
54:60
-6
44
  18
Münster
38
9
13
16
49:62
-13
40
  19
Großaspach
38
8
8
22
33:67
-34
32
  20
CZ Jena
38
5
8
25
40:85
-45
23