Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker WM 2018 WM 2018 in Russland, Argentinien - Island, 16.06.2018

5   :   0
RUS
vs
KSA
0   :   1
EGY
vs
URU
0   :   1
MAR
vs
IRN
3   :   3
POR
vs
ESP
2   :   1
FRA
vs
AUS
1   :   1
ARG
vs
ISL
0   :   1
PER
vs
DEN
2   :   0
CRO
vs
NGA
0   :   1
CRC
vs
SRB
0   :   1
GER
vs
MEX
1   :   1
BRA
vs
SUI
1   :   0
SWE
vs
KOR
3   :   0
BEL
vs
PAN
1   :   2
TUN
vs
ENG
1   :   2
COL
vs
JPN
1   :   2
POL
vs
SEN
Otkrytie Arena
Argentinien
1:1
BEENDET
Island
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Von dieser Stelle verabschiede ich mich für heute. Bei uns geht es gleich weiter mit der Partie Peru vs. Dänemark. Einen schönen Abend noch und auf zur nächsten Überraschung!
Argentinien hat also den Start in die Gruppenphase ein wenig verpatzt, nun sollte in der zweiten Partie gegen Kroatien am kommenden Donnerstag schon ein Sieg her. Für die Isländer geht es einen Tag danach gegen Nigeria.
Am Ende bleibt Argentinien bei knapp 80 Prozent Ballbesitz, 27:8 Torschüsse, das sah nach 45 Minuten noch ausgeglichener aus, aber nach dem Seitenwechsel gab es praktisch keine Offensivaktionen der Isländer mehr. Island holt einen glücklichen Punkt, Argentinien reiht sich ein  in die Reihe der Turnierfavoriten, die so ein bisschen nach dem Motto auftreten "Was? Geht schon los?".
Verdient? Klar, war Argentinien die besser Mannschaft. Und wenn Messi seinen Elfmeter verwandelt hätte, hätten die Südamerikaner wohl gewonnen, man hätte gesagt, mühsamer Start für einen der Favoriten, aber hey, die Mannschaft muss erstmal ins Turnier kommen. Und es hätte ja auch durchaus Gründe gegeben, den Argentiniern einen weiteren Strafstoß zuzusprechen nach einem Foul von Saevarsson im Strafraum an Pavon. Der wurde wohl auch nur deshalb nicht gegeben, weil die VAR-heitskommission gesehen hatte, wie Messi mit solchen Chancen umgeht.
Die Weltmeisterschaft hat ihre erste große Überraschung! Argentinien kommt gegen Island nicht über ein 1:1 hinaus. Ist es wirklich eine Überraschung? Für alle, die Island bei der EM erlebt haben, vielleicht nicht unbedingt. Aber auf der ganz großen Bühne, die die Welt bedeutet, wohl schon.