Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A SSC Neapel - FC Empoli, 02.11.2018

02.11. Ende
NEA
5:1
EMP
(2:0)
03.11. Ende
INT
5:0
GEN
(2:0)
03.11. Ende
ACF
1:1
ROM
(1:0)
03.11. Ende
JUV
3:1
CAG
(2:1)
04.11. Ende
LAZ
4:1
FER
(2:1)
04.11. Ende
CHI
0:2
SAS
(0:1)
04.11. Ende
PAR
0:0
FRO
(0:0)
04.11. Ende
SAM
1:4
TOR
(0:2)
04.11. Ende
BOL
1:2
ATB
(1:0)
04.11. Ende
UDI
0:1
MIL
(0:0)
San Paolo
SSC Neapel
5:1
BEENDET
FC Empoli
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!
In der kommenden Woche hat Empoli die Chance, im Abstiegsduell gegen Udinese wieder Boden gutzumachen. Neapel ist zunächst in der Champions League gefordert und empfängt am Dienstagabend das Starensemble von Paris Saint-Germain. Anschließend steht ein Auswärtsspiel in Genau auf dem Programm.
Neapel springt damit vorübergehend auf den 2. Tabellenplatz und verbessert zudem das Torverhältnis gegenüber Inter Mailand, das morgen gegen Genua nachlegen kann. Empoli hingegen bleibt auf den Abstiegsrängen und muss nun hoffen, dass die Konkurrenz an diesem Wochenende nicht zu weit davonzieht.
Im ersten Durchgang war Neapel die klar bessere Mannschaft und führte nach Toren von Insigne und Mertens verdient mit 2:0. Zwar zeigte sich Empoli bemüht, konnte sich jedoch keine Torchancen herausspielen und beging zudem viele Fehler. Als die Hausherren nach der Pause auf den dritten Treffer drängte, traf Caputo zum Anschlusstreffer. Die Gäste erzeugten noch einmal Druck, mussten dann aber den nächsten Gegentreffer durch Mertens hinnehmen. Anschließend versuchte es Empoli nochmal, doch zwei späte Treffer durch Milik und den Dreierpacker Mertens besiegelten den 5:1-Heimerfolg für den SSC Neapel, der am Ende etwas zu hoch ausfällt.
90.+5. | Der Treffer wurde vom Videoassistenten noch einmal überprüft, doch Schiedsrichter Pairetto gibt den Treffer und beendet anschließend das Spiel. Neapel schlägt Empoli mit 5:1.