Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A SSC Neapel - AC Mailand, 22.11.2020

0   :   2
0   :   0
2   :   0
0   :   1
4   :   2
3   :   0
1   :   2
0   :   2
1   :   0
1   :   3
San Paolo
SSC Neapel
1:3
BEENDET
AC Mailand
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen schönen Restabend.
In der kommenden Woche muss Napoli erneut zuhause ran. Der AS Rom ist am Sonntag-Abend zu Gast am Vesuv. Milan empfängt schon am Nachmittag den AC Florenz. Natürlich gibt es auch diese Partien dann wieder bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei.
Der AC Mailand holt sich durch den Dreier die Tabellenführung von Sassuolo zurück und steht mit nun 20 Punkten ganze vier Zähler vor Serienmeister Juventus Turin, das sich auf Rang vier befindet. Neapel verpasst den Sprung auf Rang zwei und rutscht auf den 6. Tabellenplatz ab. 
Der AC Mailand startete dominant in die Partie und beherrschte verunsichert wirkende Neapolitaner in der Anfangsphase nach Belieben. Folgerichtig ging Milan dann auch in Führung. Ibrahimovic veredelte eine Hernandez-Flanke mit einem herrlichen Kopfball aus 13 Metern (13.). Der Treffer weckte Napoli, das anschließend im Spiel war und auch offenive Akzente setzte, jedoch auf. Donnarumma musste die eine oder andere Torchance in der ersten Halbzeit vereiteln. Nach dem Seitenwechsel war dann Milan wieder etwas mehr am Drücker, ohne sich jedoch Hochkaräter zu erspielen. Dennoch erhöhten die Gäste in der 54. Minute auf 2:0. Wieder war es Ibrahimovic, der die Kugel nach einer Flanke von Rebic über die Linie bugsierte. Mertens gelang nur neun Minuten später der Anschlusstreffer (63.). Weitere zwei Minuten später foulte Bakayoko im Mittelfeld Hernandez und flog mit Gelb-Rot vom Feld. Napoli spielte in Unterzahl weiter nach vorne, gab die Hoffnung auf den Ausgleich nicht auf, doch der sollte nicht fallen. Im Gegenteil: Kurz vor Abpfiff machte der eingewechselte Hauge den Deckel für Milan drauf (90.+5).
90.+7. | Dann ist Schluss. Valeri pfeift die Partie ab.