Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A Lazio Rom - Inter Mailand, 16.10.2021

2   :   1
SPE
vs
USS
3   :   1
LAZ
vs
INT
3   :   2
MIL
vs
VER
3   :   1
CAG
vs
SAM
1   :   4
EMP
vs
ATB
2   :   2
GEN
vs
SAS
1   :   1
UDI
vs
BOL
1   :   0
NEA
vs
TOR
1   :   0
JUV
vs
ROM
1   :   0
VEN
vs
ACF
Olimpico
Lazio Rom
3:1
BEENDET
Inter Mailand
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Aus Rom soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Unter der Woche steht für beide Teams europäischer Fußball an. Am Donnerstag empfängt Lazio Olympique Marseille in der Europa League, Inter spielt spielt am Dienstag gegen Sheriff Tiraspol, die Überraschungsmannschaft der Champions League.
In der Tabelle rückt Lazio auf den 5. Platz vor und stellt den Anschluss zu den CL-Plätzen wieder her. Inter bleibt Dritter, allerdings könnte die AS Rom morgen an ihnen vorbeiziehen. Und Neapel und die AC Mailand haben die Chance, ihren Vorsprung auf die Nerazurri zu vergrößern. 
Lazio dreht das Spiel im zweiten Durchgang und fügt Inter die erste Saisonniederlage zu. Lange war es ein sehr durchschnittliches Spiel und es sah so aus, als würden sich die zwei Teams nach zwei Elfmetertoren 1:1 trennen. Vor allem von Inter kam wenig und dafür wurden die Nerazzurri in den letzten zehn Minuten bestraft: Erst traf Alberto und kurz vor Schluss machte Milinkovic-Savic alles klar. Die Mailänder werden den Laziali sicher vorwerfen, dass das zweite Tor fiel, während Dimarco auf dem Rasen lag. Aber letztendlich müssen sie sich angesichts ihrer schwachen zweiten Hälfte vorwerfen lassen, dass sie das Spiel selbst aus der Hand gegeben haben.
90.+7. | Nach dem Schlusspfiff kommt es noch einmal zu einer Rudelbildung und Felipe wird nachträglich vom Platz gestellt.