Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A Lazio Rom - AC Chievo, 20.04.2019

1   :   1
PAR
vs
MIL
1   :   2
LAZ
vs
CHI
1   :   0
CAG
vs
FRO
3   :   0
BOL
vs
SAM
1   :   1
UDI
vs
SAS
2   :   4
EMP
vs
FER
0   :   1
GEN
vs
TOR
2   :   1
JUV
vs
ACF
1   :   1
INT
vs
ROM
1   :   2
NEA
vs
ATB
Olimpico
Lazio Rom
1:2
BEENDET
AC Chievo
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Schon heute aber kann sich Juventus Turin zum achten Mal in Folge zum Meister der Serie A krönen, Anpfiff im Heimspiel gegen die Fiorentina ist um 18:00 Uhr, wir sind natürlich live für Sie dabei. Mit diesem Hinweis verabschiede ich mich und wünsche noch einen angenehmen Abend!
Die Biancocelesti dagegen haben damit nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen und verlieren langsam den Anschluss an die Champions-League-Ränge. Nächste Woche geht es zu Sampdoria, dann natürlich ohne die rotgesperrten Milinkovic-Savic und Luis Alberto.
Lazio brauchte eine Viertelstunde, um den Schock zu verdauen und verkürzte dann durch Caicedo. Anschließend drängte die Inzaghi-Elf auf den Ausgleich, musste aber auch zahlreiche Kontersituationen der Gäste überstehen. Nach gut 95 Minuten war die Sensation perfekt und Chievo durfte seinen zweiten Dreier in dieser Saison bejubeln.
Absteiger Chievo zeigte von Beginn an eine couragierte Leistung, profitierte aber natürlich vor allem von dem frühen Platzverweis gegen Milinkovic-Savic. Die Gäste wurden immer mutiger und belohnten sich kurz nach dem Seitenwechsel mit dem Doppelschlag zur 2:0-Führung.
Herber Rückschlag im Kampf um die Königsklasse für die Biancocelesti, die nicht vom Ausrutscher von Milan profitieren können und sich im heimischen Stadio Olimpico bis auf die Knochen blamieren.