Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A Juventus Turin - Atalanta Bergamo, 11.07.2020

1   :   2
LAZ
vs
SAS
0   :   3
BRE
vs
ROM
2   :   2
JUV
vs
ATB
2   :   0
GEN
vs
FER
2   :   2
PAR
vs
BOL
1   :   1
ACF
vs
VER
0   :   0
CAG
vs
LEC
1   :   3
UDI
vs
SAM
2   :   2
NEA
vs
MIL
3   :   1
INT
vs
TOR
Allianz Stadium
Juventus Turin
2:2
BEENDET
Atalanta Bergamo
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht. Bleiben Sie gesund und bis zum nächsten Mal!
Für Atalanta geht es bereits am Dienstag mit einem Heimspiel gegen Brescia weiter, Juventus ist einen Tag später bei Sassuolo gefordert.
Mit diesem Zähler hat sich Juventus wohl bereits den neunten Meistertitel in Serie gesichert, auch wenn rechnerisch natürlich noch alles möglich ist. Der Vorsprung auf Lazio beträgt nun acht Zähler, auf Atalanta sind es neun. Sechs Spieltage sind noch zu gehen. Da muss Juventus also noch gehörig einbrechen, um dieses Polster noch zu verspielen. Atalanta verpasst es dagegen, sich etwas von Inter abzusetzen, das am Montag beim Heimspiel gegen den FC Turin mit einem Sieg wieder auf Rang 3 springen könnte.
Die unglaubliche Siegesserie von neun Erfolgen in Folge hat für Atalanta beim heutigen Spiel bei Juventus Turin ein Ende gefunden. Dabei sah es eigentlich sehr gut aus: Bergamo zeigte einmal mehr eine starke Offensivleistung und setzte den Tabellenführer immer wieder eindrucksvoll unter Druck. Folgerichtig war das Führungstor durch Zapata. Von der Alten Dame war im ersten Durchgang fast nichts zu sehen. Das änderte sich auch nach der Pause zunächst nicht, doch aus dem Nichts gab es den Handelfmeter für Turin, den Ronaldo eiskalt versenkte. Es folgte viel Leerlauf, bis Atalanta zur Schlussoffensive ansetzte und durch Malinovskiy den vermeintlich verdienten Siegtreffer erzielte. Doch in der 90. Minute gab es den zweiten Handelfmeter und Ronaldo klaute den Bergamasken so noch zwei Punkte. Beide Strafstöße waren aus Gästesicht extrem unglücklich und so kommt Juventus doch noch zu einem schmeichelhaften Zähler.
90.+3. | Es bleibt dabei! Juventus rettet sich kurz vor Schluss zu einem 2:2 gegen Atalanta.