Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A Inter Mailand - FC Turin, 13.07.2020

1   :   2
LAZ
vs
SAS
0   :   3
BRE
vs
ROM
2   :   2
JUV
vs
ATB
2   :   0
GEN
vs
FER
2   :   2
PAR
vs
BOL
1   :   1
ACF
vs
VER
0   :   0
CAG
vs
LEC
1   :   3
UDI
vs
SAM
2   :   2
NEA
vs
MIL
3   :   1
INT
vs
TOR
Giuseppe Meazza
Inter Mailand
3:1
BEENDET
FC Turin
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
In der Serie A geht es mit dem 33. Spieltag direkt weiter. Morgen empfängt Atalanta Bergamo Brescia Calcio um 21:45 Uhr. Das Spiel gibt es live bei uns im Ticker. Wir wünschen einen guten Start in die Woche. Bleiben Sie gesund.
Turin muss hingegen weiter zittern. Der Klassenerhalt ist noch lange nicht sicher. Sechs Spieltage vor Schluss beträgt der Abstand zum ersten Abstiegsplatz weiterhin fünf Punkte. Das Restprogramm ist allerdings machbar. Nur noch die AS Rom ist der einzige Gegner aus der oberen Tabellenhälfte.
Mit diesem Resultat springt Inter auf den zweiten Tabellenplatz und liegt damit vor Atalanta und Lazio, wenn auch nur denkbar knapp. Ein letztes Aufbäumen gegenüber Rekordmeister Juventus kommt aber zu spät. Sieben Punkte lassen sich die Bianconeri nicht mehr nehmen. Das würde schon sehr verwundern.
15 Minuten, die heute über Sieg und Niederlage entschieden haben. Inter Mailand hat den Schock aus der ersten Halbzeit dann doch gut weggesteckt, wahrscheinlich auch dank einer saftigen Ansage von Trainer Antonio Conte. In jedem Fall legten sie zu Beginn der zweiten Hälfte richtig gut los und kamen binnen fünf Minuten zum Ausgleich und Führungstreffer durch Young und Godin. Lautaro besorgte einige Augenblicke später schon die Entscheidung. Die Partie war also nach 60 Minuten gelaufen. Den Gästen sind die Strapazen der vergangenen Wochen deutlich anzumerken gewesen. Sie kamen nur noch über Belotti zu einem Lattenkopfball. Mehr war nicht drin, zumal sonst keiner nur ansatzweise Normalform im zweiten Durchgang erreichen konnte. 
90.+4. | Schlusspfiff im San Siro. Inter Mailand gewinnt mit 3:1 gegen den FC Turin.