Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A FC Turin - Lazio Rom, 01.11.2020

1   :   2
2   :   2
3   :   2
1   :   2
1   :   4
3   :   4
0   :   2
2   :   0
1   :   1
3   :   1
Olimpico Grande Torino
FC Turin
3:4
BEENDET
Lazio Rom
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war's für diese Partie! Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Sonntag!
Lazio schiebt sich hingegen durch diesen Dreier vor bis auf Rang 7 und hat die internationalen Plätze nun wieder in Reichweite. Am Mittwoch geht es für das Team von Simone Inzaghi in der Champions League mit dem Auswärtsspiel bei Zenit St. Petersburg weiter. Dann folgt in der Serie A der Kracher gegen Juventus.
Turin sitzt diurch die Niederlage weiterhin auf Platz 19 in der Tabelle fest und der Abstand aufs rettende Ufer beträgt derzeit drei Punkte. Nächsten Sonntag muss dann zwingend ein Sieg her, denn dann empfängt der FC das Schlusslicht aus Crotone.
In einer absolut verrückten Partie sah es bis in die Nachspielzeit nach dem ersten Saisonsieg für Turin aus, aber dann schlug Lazio noch zwei Mal zu. Ermöglicht auch durch eine harte Elfmeterentscheidung, nachdem N'Koulou der Ball vom eigenen Oberschenkel an die leicht abgespreizte Hand sprang. Insgesamt waren die Gäste das Team mit der etwas besseren Spielanlage und kamen am Ende auf 55 Prozent Ballbesitz und 12:11 Torschüsse. Ein Erfolg von Turin wäre dementsprechend auch glücklich gewesen. Weil beim Kellerkind in der Nachspielzeit die Beine weich wurden, entführte Lazio aber sogar noch alle drei Punkte.
90.+11. | Schluss! Lazio gewinnt 4:3!