Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A FC Turin - Juventus Turin, 15.12.2018

15.12. Ende
INT
1:0
UDI
(0:0)
15.12. Ende
TOR
0:1
JUV
(0:0)
16.12. Ende
FER
0:0
CHI
(0:0)
16.12. Ende
ACF
3:1
EMP
(1:1)
16.12. Ende
FRO
0:2
SAS
(0:1)
16.12. Ende
SAM
2:0
PAR
(0:0)
16.12. Ende
CAG
0:1
NEA
(0:0)
16.12. Ende
ROM
3:2
GEN
(2:2)
17.12. Ende
ATB
1:0
LAZ
(1:0)
18.12. Ende
BOL
0:0
MIL
(0:0)
Olimpico Grande Torino
FC Turin
0:1
BEENDET
Juventus Turin
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
An dieser Stelle beenden wir den italienischen Abend. Live getickert wird bei uns natürlich auch am Sonntag wieder. Wir würden uns freuen, wenn Sie dann wieder reinklicken. Bis dahin, noch ein schönes Wochenende.
Am kommenden Samstag empfängt Juve den AS Rom. Torino ist dann zu Gast bei Sassuolo Calcio.
Juve liegt damit drei Spieltage vor dem Ende der Hinrunde weiter mit mindestens acht Punkten Vorsprung vorne - vor Neapels Partie am Sonntag bei Calgiari sind es im Moment sogar elf Zähler auf den Zweiten. Der FC Turin kann im weiteren Verlauf des Spieltags aus den Top 6 herausrutschen. Je nachdem, wie die Konkurrenz spielt, geht es sogar runter bis auf Platz zehn. 
Torino zeigte über weite Strecken eine engagierte und überzeugende Vorstellung - ganz anders als der Tabellenführer und amtierende Meister. Ein Fehler von Zaza war der Ausgangspunkt für einen am Ende von Keeper Ichazo verursachten Strafstoß, den Cristiano Ronaldo zum 5.000. Juve-Tor in der Serie A verwandelte (70.). Da danach Torino die Kraft für eine Reaktion gegen defensiv abgezockte Gäste fehlte, geht der knappe Sieg schließlich auch in Ordnung.
90.+5. | Jetzt aber ist das Spiel aus. Juventus Turin gewinnt das Stadtderby gegen den FC knapp mit 1:0 (0:0).