Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A AS Rom - AC Florenz, 01.11.2020

1   :   2
2   :   2
3   :   2
1   :   2
1   :   4
3   :   4
0   :   2
2   :   0
1   :   1
3   :   1
Olimpico
AS Rom
2:0
BEENDET
AC Florenz
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich für heute, bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal! 
Für Rom geht es bereits am Donnerstag in der Europa League gegen Cluj weiter, die Fiorentina gastiert am Samstag in Parma (Serie A).
In der Tabelle klettert die Roma (11 Punkte) damit auf Platz 7, Florenz (7 Punkte) rutscht auf Rang 11 ab.
Die Roma gewinnt verdient mit 2:0 gegen den AC Florenz, der nur in den ersten drei Minuten des Spiels richtig gefährlich war (zweimal Castrovilli). Nach der Führung durch Spinazzola (12. Minute) hatte Rom das Spiel komplett im Griff, verpasste es aber noch höher in Führung zu gehen. Ähnliches Bild nach dem Seitenwechsel: Nach einer schwachen Fiorentina-Ecke konterten die Römer vom Feinsten: Mkhitaryan auf Pedro - 2:0! Von Florenz kam danach nur sehr wenig - der Roma-Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Zudem bitter für die Gäste: Martinez Quarta holte sich kurz vor Abpfiff wegen harten Einsteigens noch die Rote Karte ab.
90.+5. | Das war es - Schluss in Rom!