Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A AC Florenz - Juventus Turin, 01.12.2018

01.12. Ende
FER
2:2
EMP
(1:2)
01.12. Ende
ACF
0:3
JUV
(0:1)
01.12. Ende
SAM
4:1
BOL
(3:1)
02.12. Ende
MIL
2:1
PAR
(0:0)
02.12. Ende
FRO
1:1
CAG
(1:0)
02.12. Ende
SAS
0:0
UDI
(0:0)
02.12. Ende
TOR
2:1
GEN
(2:1)
02.12. Ende
CHI
1:1
LAZ
(1:0)
02.12. Ende
ROM
2:2
INT
(0:1)
03.12. Ende
ATB
1:2
NEA
(0:1)
Artemio Franchi
AC Florenz
0:3
BEENDET
Juventus Turin
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit thront Juventus also weiterhin einsam am Spitzenplatz der Serie A. Da muss schon einiges passieren, dass die Alte Dame da am Ende der Saison nicht mehr steht. Florenz beendet die Remis-Serie, aber so hatten sich die Fans das auch nicht gewünscht. Nun gut, das war es von meiner Seite aus der Serie A, ich wünsche ein sportliches Wochenende! Bis dann!
Florenz kam besser in die Begegnung und hat auch ordentlich Druck gemacht. Es dauerte etwa 25 Minuten bis Juventus auch mal einen Gang zulegte und eigene Chancen kreierte. Dann war es Bentancur, der nach Doppelpass mit Dybala und schönem Laufweg von Cristiano in den Strafraum kam und locker einnetzte. Im zweiten Durchgang hatte man wieder stets das Gefühl, dass Florenz noch einmal heran kommen würde. Dann war es Chiellini, der spektakulär einen Ball per Seitfallzieher nahm und das Leder kurios über die Linie bugsierte, nachdem zwei Verteidiger am Leder vorbeiliefen. Hinten heraus machte Florenz dann die Räume auf und ausgerechnet nach einem einfachen Ballverlust gab es wegen eines Gerson-Handspiels den Elfmeter. Cristiano ließ sich nicht zwei Mal bitten und netzt knallhart in den Winkel ein. 3:0 ist in der Summe vielleicht etwas hoch, aber Juventus beweist erneut, dass es eine absolute Top-Mannschaft ist.
90.+2. | Abpfiff. Juventus gewinnt in Florenz mit 3:0 und bleibt weiterhin ohne Niederlage in der Serie A.
90.+1. | Auch Veretout trägt sich in die Liste des Schiedsrichters ein, als neunter Akteur bekommt er die Gelbe Karte. Grund war ein taktisches Vergehen an Matuidi.
90.+1. | Zwei Minuten gibt es noch oben drauf.