Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Premier League Newcastle United - FC Chelsea, 18.01.2020

0   :   0
1   :   1
1   :   1
2   :   2
1   :   0
2   :   3
1   :   1
1   :   0
2   :   1
2   :   0
St. James' Park
Newcastle United
1:0
BEENDET
FC Chelsea
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Newcastle und Chelsea. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Für Newcastle steht unter der Woche das nächste Premier-League-Spiel auf dem Programm, dann muss die Mannschaft von Coach Bruce auswärts in Everton ran. Chelsea empfängt derweil im London-Derby demnächst den FC Arsenal.
Newcastle liegt durch den heutigen Sieg mit 29 Punkten auf Platz 12 der Premier League, während Chelsea weiterhin 39 Zähler auf dem Konto hat und die Londoner somit weiterhin auf Rang 4 liegen.
Newcastle United holte am 23. Spieltag der Premier League durch einen 1:0-Sieg über den FC Chelsea Big Points im Kampf um den Klassenerhalt. Dabei waren die Gastgeber quasi über die gesamte Spielzeit unterlegen und haben speziell nach dem Seitenwechsel fast nur noch gemauert. In der Nachspielzeit sicherte dann Hayden nach der ersten Ecke für die Gastgeber im gesamten Spiel durch einen Kopfballtreffer den sehr schmeichelhaften Sieg Newcastles. Chelsea muss sich allerdings selbst auch vorwerfen, aus der teilweise eklatanten spielerischen Überlegenheit zu wenig gemacht zu haben. Denn aus dem vielen Ballbesitz entsprangen deutlich zu wenige Chancen. Schon vor dem Last-Minute-Treffer hatte Newcastle durch Joelintons Latten-Kopfball die beste Möglichkeit der Begegnung, während Chelsea vorwiegend aus der Distanz Torabschlüsse verzeichnen konnte.
90.+6. | Schlusspfiff in Newcastle.