Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Premier League FC Chelsea - Crystal Palace, 09.11.2019

0   :   2
2   :   0
3   :   0
2   :   1
1   :   2
1   :   1
2   :   0
3   :   1
2   :   1
3   :   1
Stamford Bridge
FC Chelsea
2:0
BEENDET
Crystal Palace
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es von uns. Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Mit Premier-League-Fußball geht es bald weiter, die 16-Uhr-Spiele stehen bereits in den Startblöcken. Unter anderem muss sich Tottenham gegen den Überraschungsaufsteiger Sheffield United beweisen, bevor dann um 18.30 Uhr die heutige Spitzenbegegnung in England steigt: Leicester City vs. FC Arsenal. Auf bald!
Dank des Erfolgs von heute und nun 26 Zählern klettern die Blues in der Tabelle zwischenzeitlich auf den zweiten Platz. Palace bleibt hingegen bei 15 Punkten stehen und findet sich vorerst auf Rang neun wieder. Nach der anstehenden Länderspielpause haben beide Mannschaften dann echte Top-Duelle vor der Brust: Während Chelsea bei Manchester City antreten muss (Samstag, 18.30 Uhr), empfangen die Eagles bereits um 16 Uhr Jürgen Klopps Meisteranwärter vom FC Liverpool. Hochspannung garantiert!
Die Statistiken sprechen Bände: 23:3 Torschüsse, davon 5:1 auch wirklich auf den Kasten des Kontrahenten sowie 60 Prozent Ballbesitz belegen, dass Chelsea als verdienter Sieger vom Feld geht. Crystal Palace agierte viel zu ängstlich - und muss sich so die nächste Niederlage selber zuschreiben.
Dominante Blues bewiesen die Geduld, das Bollwerk von Palace zu überwinden. Kurz nach dem Seitenwechsel erlöste Abraham sein Team mit der Führung. Auch in der Folge forcierten die Eagles kaum ihre eigenen Angriffsbemühungen, sodass der CFC weiter das Geschehen diktieren konnte. Ein verdutzter McCarthy hatte das mögliche 1:1 auf dem Schädel. Doch das hätte den Spielverlauf zu sehr auf den Kopf gestellt. Stattdessen sorgte Pulisic in der Schlussphase mit dem 2:0 für klare Verhältnisse.
90.+5. | Das war die letzte Aktion des Spiels. Schluss! Der FC Chelsea bezwingt Crystal Palace verdient mit 2:0.