Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Ligue 1 FC Metz - Olympique Marseille, 14.12.2019

2   :   1
1   :   1
0   :   1
0   :   0
0   :   1
1   :   1
0   :   0
0   :   1
0   :   1
0   :   4
Stade Saint-Symphorien
FC Metz
1:1
BEENDET
Olympique Marseille
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es aus Metz. Vielen Dank für Ihr Interesse und genießen Sie noch Ihren Abend - bis bald.
Marseille lässt ein wenig Federn und der Abstand auf Lille ist auf vier Zähler geschrumpft. Über Paris und die Meisterschaft wird sich in der Hafenstadt wahrscheinlich eh keine Gedanken gemacht. Für die Südfranzosen geht es am letzten Spieltag des Jahres noch gegen das nächste Kellerkind, und zwar den Tabellenvorletzten Nimes.
Das Heimteam klettert damit um einen Rang nach oben und steht nun punktgleich mit Amiens auf Rang 17, allerdings hat das auch zwei Spiele weniger absolviert und könnte wieder an Metz vorbeiziehen. Nächste Woche geht es zum Abschluss des Jahres dann noch nach Dijon. Angesichts der Tabellensituation ein Sechs-Punkte-Spiel, denn die Senfstädter stehen ebenfalls punktgleich einen Rang vor Metz.
Metz wird mit diesem Punkt sicherlich deutlich zufriedener sein als die Gäste. Andererseits wäre möglicherweise auch mehr drin gewesen, wenn Diallo kurz nach der Pause den Strafstoß verwandelt hätte. So aber war Marseille immer noch im Spiel und kam dann durch die beiden Joker Germain und Radonjic zum hochverdienten Ausgleich. Metz investierte kaum noch etwas in diese Partie und hoffte auf den Abpfiff, der es letztendlich auch erlöste. Der siebte Sieg in Folge bleibt Marseille also verwehrt und auch im Kampf um die Champions-League-Plätze ist dieses Remis ein kleiner Rückschlag.
90.+8. | Nein! Willy Delajod pfeift ein letztes Mal und das ist der Abpfiff.