Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Ligue 1 AS St.-Etienne - Olympique Lyon, 24.01.2021

4   :   0
0   :   1
3   :   1
2   :   1
1   :   1
2   :   0
1   :   0
0   :   1
0   :   5
1   :   0
Stade Geoffroy-Guichard
AS St.-Etienne
0:5
BEENDET
Olympique Lyon
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es von dieser Stelle. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
St. Etienne gastiert am Sonntag um 13 Uhr bei Nizza, Lyon empfängt bereits am Freitag ab 21 Uhr Bordeaux.
Damit hält Lyon im Meisterschaftsrennen weiter Schritt. Die Garcia-Elf festigt Platz 3 und verkürzt den Abstand auf Tabellenführer Paris und den Rangzweiten Lille auf zwei Zähler. St. Etienne bleibt auf Platz 16.
Es war ein Klassenunterschied. St. Etienne hatte nicht den Hauch einer Chance und ist mit dem Ergebnis noch gut bedient, denn Lyon ließ etliche Chancen liegen. Die ersten drei Tore resultierten aus ruhenden Bällen, ASSE bekam einfach keinen Zugriff. Das 4:0 war das einzige Tor aus dem Spiel heraus, denn zu allem Überfluss verlängerte Bouanga die Kugel beim 5:0 unglücklich ins eigene Gehäuse. Voraus ging, was auch sonst, ein ruhender Ball. Eine deftige Klatsche im 110. Derby Rhone-Alpes für die Gastgeber, die heute wohl eine unruhige Nacht vor sich haben.
90.+1. | Nachspielzeit braucht es keine, Benoit Bastien setzt dem Treiben ein Ende.