Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Ligue 1 AS Monaco - Montpellier HSC, 18.10.2020

1   :   1
0   :   4
1   :   3
3   :   1
2   :   3
1   :   1
1   :   1
3   :   1
1   :   3
4   :   0
Stade Louis II
AS Monaco
1:1
BEENDET
Montpellier HSC
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restsonntag.
Monaco verpasst es damit, in der Tabelle den Sprung vorbei an Marseille auf Platz fünf zu schaffen und rangiert auf dem zehnten Tabellenplatz. montpellier bleibt Sechster und kann im Heimspiel am kommenden Spieltag gegen Reims seine Position weiter stärken. Monaco muss am kommenden Sonntag zum Topspiel nach Lyon. Natürlich gibt es auch diese Partie dann wieder bei uns im Liveticker zum Mitlesen.
Die AS Monaco kommt im Heimspiel gegen Montpellier trotz 71-minütiger Überzahl nicht über ein 1:1 hinaus. Savanier war in der 19. Minute wegen eines rüden Einsteigens mit gestrecktem wie hohem Bein des Feldes verwiesen worden und hatte seinem Team damit einen Bärendienst erwiesen. Monaco schaffte es jedoch lange Zeit nicht, Kapital aus der numerischen Überlegenheit zu ziehen. Im Gegenteil: Ein Konter in der 51. Minute brachte die Gäste, die über das gesamte Spiel nur rund 19 Prozent Ballbesitz hatten, in Führung. Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Mavididi schockte die Monegassen nach einem Fehler von Mukinayi. In der Folge rannten die Hausherren an, waren aber aus dem Spiel heraus zu unkreativ. Dass der Ausgleich noch gelang, hatte man Martins zu verdanken, der mit einer Einzelaktion einen Elfmeter herausholte, den Ben Yedder verwandelte (70.). Letztlich ist der Punkt für Monaco aber deutlich zu wenig.
90.+5. | Das war's. Das Spiel ist aus.
90.+5. | Auch Souquet handelt sich noch einmal Gelb für ein Foul an der rechten Seitenlinie ein. Das nimmt immerhin Zeit von der Uhr.