Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Frauen WM Niederlande - Kamerun, 15.06.2019

Stade du Hainaut
Niederlande
3:1
BEENDET
Kamerun
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Vielen Dank für Ihr Mitlesen. Wir verabschieden uns aus dem Stade du Hainaut in Valenciennes und wünschen einen schönen Samstagabend!
Das soll es vorerst gewesen sein, zumindest bis heute Abend. Denn dann melden wir uns mit der Partie zwischen Kanada und Neuseeland, die um 21 Uhr beginnt.
Spannung in dieser Gruppe verspricht der letzte Spieltag am kommenden Donnerstag, wenn die Niederlande im direkten Duell mit Kanada vermutlich um den Gruppensieg spielt und sich gleichzeitig Kamerun mit einem Sieg gegen Neuseeland die letzte Hoffnung auf das Achtelfinale aufrecht erhalten will. Die vier besten Gruppendritten kommen weiter.
Vor dem zweiten Spiel aus der Gruppe E zwischen Kanada und Neuseeland am Abend steht die Niederlande nun mit sechs Punkten und 4:1 Toren vor Kanada auf Rang eins. Kamerun liegt vorerst mit null Punkten am Gruppenende.
Alles in allem geht der Sieg der Niederländerinnen in Ordnung. Der amtierende Europameister tat sich allerdings lange Zeit sehr schwer und fand nie so wirklich ins Spiel. Die erlösene Führung durch Miedema (41.) wurde postwendend durch Onguene ausgeglichen (43.), die die fehlende Abstimmung in der Hintermannschaft der Niederländerinnen eiskalt ausnutzen konnte. In die zweite Hälfte kam Oranje eigentlich besser hinein, ließ sich dann aber durch einige kleine Scharmützel fast wieder die Butter vom Brot nehmen. Nach der erneuten Führung druch Bloodworth (48.) hätte Akaba für das 2:2 sorgen müssen (82.). Statt des Ausgleichs sorgte Miedema drei Minuten später für die endgültige Entscheidung (85.).