Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker DFB-Pokal RB Leipzig - Hansa Rostock, 19.01.2022

0   :   1
M60
vs
KSC
3:4 i.E.
KÖL
vs
HSV
2   :   1
STP
vs
BVB
3   :   1
BOC
vs
M05
3   :   0
H96
vs
BMG
2   :   0
RBL
vs
ROS
1   :   4
HOF
vs
SCF
2   :   3
BER
vs
UBE
Red Bull Arena
RB Leipzig
2:0
BEENDET
Hansa Rostock
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Für den Moment soll es das vom DFB-Pokal gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Doch bleiben sie in der Nähe, denn um 20:45 stehen zwei weitere Partien an. Selbstverständlich sind wir da ebenfalls live am Ball. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Abend!
Leipzig also gibt sich keine Blöße und darf aufgrund schwindender Konkurrenz im laufenden Wettbewerb, der fast von den Zweitligisten dominiert wird, ernsthaft auf das dritte Endspiel der Vereinsgeschichte schielen. Zunächst aber steht nun wieder Bundesliga auf dem Programm - mit einem Heimspiel am Sonntag gegen Wolfsburg. Hansa wird sich ab sofort ausnahmslos dem Abstiegskampf in der 2. Liga widmen dürfen. Nächster Gegner ist schon am Samstag zu Hause der 1. FC Heidenheim.
RB Leipzig erreicht das Viertelfinale des DFB-Pokals! Die Rasenballer setzen sich auf heimischem Terrain vor 1.000 Zuschauern gegen den FC Hansa Rostock mit 2:0 durch. Mit dem Führungstreffer in der 6. Minute stellte der Bundesligist frühzeitig die Weichen. Im weiteren Verlauf zogen die Rasenballer ihr Spiel in aller Ruhe und mit einer Menge Geduld auf, ohne sich ein Bein auszureißen. Das Ausbleiben weiterer Tore machte die Angelegenheit nur theoretisch spannend. Hansa war letztlich viel zu harmlos, kam insgesamt auf nur vier Torschussversuche. Lediglich in einer Szene lag so ein wenig der Ausgleich in der Luft (78.), doch als den Sachsen in der Schlussphase der zweite Treffer gelang, war die Messe endgültig gelesen.
90.+4. | Dann beendet Schiedsrichter Sven Jablonski das Treiben auf dem Platz.
90.+2. | Nochmals kommt Andre Silva zum Abschluss. Rechts in der Box prüft der Portugiese den Hansa-Keeper mit seinem Rechtsschuss. Auch den wehrt der Torhüter mit dem Fuß gut ab.