Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker DFB-Pokal Konferenz, 27.10.2021

1   :   3
MÜN
vs
BER
0   :   1
BAB
vs
RBL
1   :   0
M60
vs
S04
5   :   1
HOF
vs
KIE
2   :   0
BVB
vs
ING
2:3 i.E.
OSN
vs
SCF
2:4 i.E.
FCN
vs
HSV
3:2 n.V.
M05
vs
BIE
1:3 n.V.
SVW
vs
UBE
5:4 i.E.
BOC
vs
AUG
2:3 n.V.
DYN
vs
STP
1   :   2
LEV
vs
KSC
3   :   0
H96
vs
DÜS
5   :   0
BMG
vs
FCB
2:4 i.E.
REG
vs
ROS
0   :   2
STU
vs
KÖL
27.10. Ende n.V.
Waldhof Mannheim
Union Berlin
27.10. Ende n.E.
VfL Bochum
FC Augsburg
27.10. Ende n.V.
SG Dynamo Dresden
FC St. Pauli
27.10. Ende
Bayer Leverkusen
Karlsruher SC
27.10. Ende
Hannover 96
Fortuna Düsseldorf
27.10. Ende
Borussia Mönchengladbach
Bayern München
27.10. Ende n.E.
Jahn Regensburg
FC Hansa Rostock
27.10. Ende
VfB Stuttgart
1. FC Köln
Live
Ende
Damit verabschiede ich mich aus der Konferenz. In Sachen DFB-Pokal sind wir am Sonntag ab 18:30 Uhr wieder für Sie da, wenn die Auslosung des Achtelfinals ansteht. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Fazit
Die Bayern kassieren damit ihre höchste Pokalniederlage, auch Jahn Regensburg und der VfB Stuttgart kassieren bittere Niederlagen. Hannover, Hansa Rostock und auch der 1. FC Köln setzen sich dagegen knapp durch, sie lösen gemeinsam mit Borussia Mönchengladbach die letzten vier Tickets für das Achtelfinale.
120.
Regensburg - Rostock
Hansa steht im Achtelfinale! Guwara scheitert unten rechts an Kolke, Breier trifft anschließend.
120.
Regensburg - Rostock
Riesenpech für den Jahn! Albers trifft den linken Innenpfosten, von dort springt die Kugel quer vor der Linie entlang und an den Fuß von Kolke. Behrens knallt die Kugel unter das Tordach - Vorteil Hansa!
120.
Regensburg - Rostock
Auch Boukhalfa und Malone treffen, bisher marschieren beide Teams im Gleichschritt.
120.
Regensburg - Rostock
Bahn und Weckeser treffen sicher, die ersten Elfmeterschützen agieren souverän.
120.
Abpfiff
Schluss! Wir gehen ins Elfmeterschießen!
120.
Regensburg - Rostock
Tooooor!Jahn Regensburg - HANSA ROSTOCK 3:3! UNGLAUBLICH - Rostock gleicht aus! Bahn setzt sich links an der Grundlinie durch und gibt flach an den Strafraum, wo Breier direkt draufhält und flach links unten ins Netz trifft - Ekstase bei allen Hansa-Anhängern!
118.
Regensburg - Rostock
Zwei Minuten bleiben der Kogge noch, eventuell dann noch ein bis zwei Minuten obendrauf.
116.
Regensburg - Rostock
Wie ein Tor in der letzten Minute der Verlängerung gelingen kann, haben die Rostocker ja erst beim Last-Minute-Sieg in der 1. Runde gegen Heidenheim selbst erlebt - damals traf Munsy ganz spät zum umjubelten 3:2-Sieg.
114.
Regensburg - Rostock
Nach einem weiteren Eckball von der linken Seite begeht Beste ein Offensivfoul. Hansa kann so wieder neu aufbauen.
112.
Regensburg - Rostock
Hansa muss offensiv nun aufdrehen, die Gäste schaffen es aber nicht, Regensburg wirklich unter Druck zu setzen.
110.
Regensburg - Rostock
Hansa bleibt jetzt mit drei, vier Leuten am Regensburger Strafraum positioniert, agiert aber zu sehr mit hohen Bällen. In der Luft scheint Regensburg nur schwer zu bezwingen.
108.
Regensburg - Rostock
Und es folgen sogleich Eckball Nummer 15 und 16 für die Regensburger - diesmal aber gut wegverteidigt von der Hansa-Hintermannschaft.
106.
Anpfiff. 2. Halbzeit Verlängerung
Weiter gehts!
105.
Halbzeit
Pause in der Konferenz!
103.
Regensburg - Rostock
Regensburg spielt nun bereits auf Zeit, Albers lässt sich im Mittelfeld nach einem Zweikampf behandeln. Wie reagiert Rostock?
101.
Regensburg - Rostock
Tooooor! JAHN REGENSBURG - Hansa Rostock 3:2! Der Jahn dreht das Spiel komplett! Nach einer Ecke von der rechten Seite von Wekesser kommt Malone zu spät gegen Breitkreuz, der entschlossen hochspringt und den Ball in die linke untere Ecke drückt - keine Chance für Kolke.
99.
Regensburg - Rostock
Beide Mannschaften sind übrigens personell unverändert in die Verlängerung gestartet. Härtel und Selimbegovic behalten sich also die Möglichkeit vor, im zusätzlichen Wechselfenster nochmal tauschen zu können.
97.
Regensburg - Rostock
Rostocks Malone liegt auf dem Boden, der Verteidiger muss behandelt werden. Nach kurzer Zeit an der Seitenlinie kann er aber weitermachen.
95.
Regensburg - Rostock
Die Sicht in Regensburg ist nach wie vor schlecht, auf den Rängen wurden reichlich Bengalos gezündet, vor allem im Gäste-Block.
93.
Regensburg - Rostock
Die Verlängerung läuft hitzig an, beide Mannschaften gehen mit viel Wucht in die Zweikämpfe. Rostock will sich hier sicher nicht überrumpeln lassen.
91.
Anpfiff Verlängerung
Der Ball rollt wieder in Regensburg!
90.
Abpfiff
Abpfiff in drei Partien, Pause in Regensburg. 30 Extra-Minuten bekommen wir noch in der Konferenz!
90.
Hannover - Düsseldorf
Tooooor! HANNOVER 96 - Fortuna Düsseldorf 3:0! Die Hausherren fahren noch einem Konter. Einen weiteren langen Ball verarbeitet Hendryk Weydandt gut, legt perfekt durch die Gasse ab. Wieder hat Maximilian Beier in etwas zentralerer Position freie Bahn und schießt mit dem rechten Fuß aus etwa 15 Metern flach ein.
90.
Hannover - Düsseldorf
Tooooor! HANNOVER 96 - Fortuna Düsseldorf 2:0! Die Niedersachsen machen den Deckel drauf. Nach einem langen Abschlag von Martin Hansen bemüht sich zunächst Hendrik Weydandt um den Ball, der dann zu Sebastian Ernst springt. Dieser hat den Blick für den freistehenden Maximilian Beier. Halbrechts von der Strafraumgrenze zieht dieser mit dem rechten Fuß ab und trifft ins kurze Eck.
90.
Regensburg - Rostock
Tooooooor! JAHN REGENSBURG - Hansa Rostock 2:2! Und da ist der Ausgleich! Die zwölfte Ecke kriegt der Jahn im Hansa-Tor unter - über Umwege! Albers überspringt in der Mitte alle, köpft aber nur an die Latte. Beim Abpraller schaltet Zwarts am schnellsten und staubt aus kurzer Distanz ab.
89.
Regensburg - Rostock
Wenn nichts spielerisch geht, dann halt mit Gewalt: Der eingewechselte Boukhalfa bombt eine Direktabnahme aus 20 Metern halblinker Position drauf - das Leder klatscht an den rechten Außenpfosten.
87.
M'Gladbach - Bayern
Die Bayern könnten heute dagegen die höchste Pokal-Niederlage überhaupt kassieren, es wäre zudem die höchste Pleite seit dem 1:7 gegen Fortuna Düsseldorf im Jahr 1978. Ein historischer Abend.
85.
Hannover - Düsseldorf
Im Kampf um den Ball prallen Tim Oberdorf und Hendrik Weydandt mit den Köpfen zusammen. Letzterer erleidet eine Platzwunde. Da fließt das Blut in Strömen, die Begegnung ist unterbrochen.
83.
Stuttgart - Köln
Beinahe der lupenreine Hattrick von Modeste! Nach einer Hereingabe vom rechten Flügel köpft Modeste per Aufsetzer haarscharf neben das lange Eck.
81.
Hannover - Düsseldorf
Aus halblinker Position zieht Jakub Piotrowski mit dem rechten Fuß ab. Der Distanzschuss erfordert zwar das Eingreifen von Martin Hansen, ernsthafte Probleme jedoch bekommt der Torhüter damit nicht.
79.
M'Gladbach - Bayern
Dass man das mal schreiben darf: Gelingt den Bayern noch der Ehrentreffer? Fraglich, denn auch vorne geht nichts. Coman mit der Flanke von rechts, die kommt mit etwas Glück zu Lewandowski durch, der spielt quer, aber hoch ein paar Meter nach rechts zu Müller, der den Ball volley und aus der Drehung aus der Luft nehmen muss. Und direkt auf Sommer schießt.
77.
Stuttgart - Köln
Tooor! VfB Stuttgart - 1. FC KÖLN 0:2. Wahnsinn, erneut macht es Modeste! Uth setzt links Duda in Szene, der passt flach vor den Kasten - wo Andersson noch verpasst, Modeste aus wenigen Metern aber einschießt.
76.
Regensburg - Rostock
Riesengelegenheit zum Ausgleich! Beste taucht nach einer Flanke von der linken Seite völlig frei am zweiten Pfosten auf, schlägt bei der Abnahme dort aber über den Ball und so übers Tor - Kolke atmet durch.
74.
Schlussphase
Rund 15 Minuten sind in der Konferenz noch auf der Uhr. In Mönchengladbach scheint alles klar, auf allen anderen Plätzen könnte noch einiges gehen. Nach Verlängerung sieht es im Moment aber nirgends aus.
72.
Stuttgart - Köln
Toooooor! VfB Stuttgart - 1. FC KÖLN 0:1! Unglaublich! Mit seinem ersten Ballkontakt netzt Modeste ein. Bredlow wehrt einen Abschluss von halblinks nach rechts ab, dort hält der vor wenigen Sekunden eingewechselte Franzose den Fuß hin.
71.
Regensburg - Rostock
Tooooor! Der Anschluss! Von der linken Seite flankt Wekesser mit rechts und viel Schnitt in den Fünfer, wo Singh akrobatisch in die Hereingabe springt und den Ball mit der Hacke ins lange Tor verlängert.
69.
Stuttgart - Köln
Erneut probiert es Thielmann aus der Distanz, abgefälscht landet sein Abschluss neben dem Tor.
67.
Hannover - Düsseldorf
Jetzt flankt Matthias Zimmermann rechts von der Grundlinie. Halblinks in der Box setzt Jakub Piotrowski jetzt im Torabschluss zum Seitfallzieher an. Der Rechtsschuss wird zum Aufsetzer und springt an die Querlatte.
65.
Hannover - Düsseldorf
Immerhin eine Ecke gibt es jetzt für Düsseldorf. Die Hereingabe von der linken Seite zirkelt Florian Hartherz auf den Schädel von Christoph Klarer, der rechts am Kasten von Martin Hansen vorbeiköpft. Das sortieren wir jetzt mal großzügig als Torchance ein.
63.
Regensburg - Rostock
Singh mit einem Lebenszeichen! Der Mittelfeldmann nimmt aus 18 Metern zentral vor dem Strafraum Maß und zirkelt nur knapp neben den linken Pfosten.
61.
Stuttgart - Köln
Eine Stunde ist rum und mittlerweile gibt es endlich Chancen. Das Chancenplus haben die Hausherren auf ihrer Seite.
59.
Hannover - Düsseldorf
An der Qualität des Spiels ändert sich kaum etwas. Die Niveau gestaltet sich weiterhin äußerst überschaubar. Fortuna hat jetzt mehr von der Partie, doch die Rheinländer wissen mit dem Ball auch nur sehr wenig anzufangen.
57.
M'Gladbach - Bayern
Toooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC Bayern München 5:0! Wie hoch muss Bayern hinten liegen, um von einer Vorentscheidung zu sprechen? Gladbach schießt das 5:0. Katastrophaler Fehlpass in der Bayern-Hälfte im Mittelfeld, direkt in den Fuß von Netz, der mit dem ersten Kontakt auf Embolo durchsteckt, der frei durch ist und sicher ins rechte Eck einschiebt.
56.
Regensburg - Rostock
Tooooor! Jahn Regensburg - HANSA ROSTOCK 0:2! Die Kogge erhöht! Verhoek holt sich den Ball im Mittelfeld ab überbrückt das Regensburger Mittelfeld mit einem einfachen Kurzpass auf Bahn, der wiederum direkt weiterschiebt zu Mamba. Frei auf Meyer zulaufend schiebt der FCH-Stürmer flach durch die Beine des Torhüters ein.
55.
Stuttgart - Köln
Da hat Schwäbe Riesenglück! Klimowicz haut aus der Ferne drauf und der Schlussmann lässt das Rund bei seiner Parade fallen - von der Rückseite seines Beins fliegt es knapp neben das Tor.
53.
Regensburg - Rostock
Von den äußeren Bedingungen könnte man meinen, dass sich ein zuvor abgebrannter Pyro-Rauch nicht verziehen will. Stattdessen liegt im Jahnstadion immer mehr eine richtig dicke Nebeldecke, die es mit andauerndem Sprühregen extrem diesig wirken lässt.
51.
M'Gladbach - Bayern
Tooooor! BORUSSIA MÖCNHENGLADBACH - FC Bayern München 4:0! Gladbach legt das vierte nach! Elvedi prügelt einen Ball nach vorne. Das und der anlaufende Embolo reichen, um Upamecano und Hernandez aus der Spur zu bringen. Dass der hohe Ball einmal auftickt, ist schon ein Fehler. Noch schwerer der Fehler dann aber von Upamecano, der sich im Luftkampf von Embolo abkochen lässt. Embolo setzt sich durch, lässt den Ball von der Brust abtropfen und schießt aus 15 Metern zentraler Position wuchtig ein.
50.
Regensburg - Rostock
Rasanter Beginn in den zweiten Durchgang, Rostock beinahe mit dem 2:0! Schumacher gibt von der rechten Grundlinie flach in den Rücken der Abwehr, wo Mamba die Hereingabe unweit des Elfmeterpunktes direkt nimmt - Meyer fährt reaktionsschnell noch die rechte Hand aus und pariert stark!
48.
M'Gladbach - Bayern
Kurz nach der Pause langt Upamecano gleich nochmal gegen Embolo hin, schlägt aber den Ball weg, eher er den Schweizer den Fuß wegtritt. Deswegen ist es kein Foul, aber Schiri Stieler muss den wütenden Embolo in Zaun halten. Der will nämlich wissen, was Upamecano gegen ihn hat.
46.
Anpfiff 2. Halbzeit
Der Ball rollt wieder in der Konferenz!
45.
Zwischenfazit
Pause in der Konferenz: Und die große Überraschung ist definitiv die 3:0-Führung der Gladbacher gegen die Bayern. Die Münchner kassierten noch nie so früh drei Gegentreffer im Pokal. Regensburg liegt ebenfalls unerwartet gegen Rostock zurück, Hannover dagegen führt in einem engen Duell mit Düsseldorf. Köln und Stuttgart belauern sich noch.
45.
Halbzeit
Pause in der Konferenz!
43.
Stuttgart - Köln
Endlich mal eine richtige Chance: Der aufgerückte Mavropanos schießt aus halbrechter Position von außerhalb des Sechzehners mit dem rechten Fuß halbhoch auf das kurze Eck, Schwäbe kann aber parieren.
41.
Regensburg - Rostock
Mehr als der Makridis-Kracher aus der 21. Minute hat der SSV-Jahn nach vorne nicht zu Stande gebracht - mehr Ballbesitz hin oder her, Großchancen sind Fehlanzeige. Rostock hält die Null bisher stark.
39.
Stuttgart - Köln
Im Nachgang eines weiteren Schaub-Eckballs landet der Ball links bei Thielmann, dessen flache Hereingabe missrät aber. Beide Teams sind in der Offensive noch nicht an ihrem Optimum angekommen.
37.
M'Gladbach - Bayern
Das ist die erste Bayern-Chance: Pavard fängt einen halbherzigen Klärungsversuch halbrechts mit dem Kopf ab, köpft auf Gnabry. Der zieht nach innen und spielt tief in den Strafraum zu Müller. Der müllert den Ball irgendwie zurück auf Gnabry, der flach schießt, aber genau auf Sommer zielt. Im Nachfassen hat Sommer den Ball, für Lewandowski gibt es nichts zu Stochern.
35.
Zwischenfazit
Zehn Minuten vor der Pause der Spätspiele können wir kurz durchschnaufen, insgesamt haben sich in den frühen Spielen abgesehen von Leverkusen aber alle Favoriten durchgesetzt. Vor allem beim FC Augsburg dürfte die Luft für Markus Weinzierl nun aber nochmal dünner werden. Nun aber voller Fokus auf die vier Spätspiele.
33.
M'Gladbach - Bayern
Lewandowski mit weniger Ballkontakten als Gladbach Tore geschossen hat (2). Immerhin das wird nichtig, beim Tippen hat er an der Mittellinie seine dritte Aktion mit Ball. Bayern noch ohne jegliche Torannäherung. Und hinten komplett auf wackeligen Beinen unterwegs. Alles sehr, sehr ungewohnt.
32.
Regensburg - Rostock
Saller spaziert vom rechten Flügel aus quer durch den Strafraum, wird kaum angegangen und hat plötzlich freie Schussbahn. Roßbach steht vor der Linie richtig und so noch im Weg des Regensburger Schusses.
120.
Bochum - Augsburg
RIEMANN! Der Torhüter schießt Bochum ins Achtelfinale, verlädt Gikiewicz und netzt unten links. Bochum steht im Achtelfinale!
120.
Bochum - Augsburg
Maier schießt drüber! Der ehemalige Berliner jagt die Kugel über das Tor - Matchball VfL!
120.
Bochum - Augsburg
Polter mittig! Absolut abgeklärt - alle Schützen haben ihre Aufgabe bisher erfüllt.
120.
Bochum - Augsburg
Riemann fliegt zum vierten Mal ins falsche Eck, Gregoritsch trifft oben rechts. Die Bochumer stehen unter Druck.
30.
Hannover - Düsseldorf
Toooooor! HANNOVER 96 - Fortuna Düsseldorf 1:0! Erstmals läuft der Ball bei den Niedersachsen gut - und zum Teil direkt. Sebastian Kerk sucht in zentraler Position den Doppelpass mit Maximilian Beier, wird von diesem halblinks in der Box frei gespielt. Mit dem linken Fuß schießt der Mittelfeldspieler aus etwa elf Metern flach ins lange Eck.
120.
Bochum - Augsburg
Strobl unten rechts, Blum unten links. Beim Bochumer ist Gikiewicz dran, aber am Ende chancenlos. 3:3!
28.
Hannover - Düsseldorf
Nach wie vor prägen Zweikämpfe in erster Linie das Geschehen. Beide Mannschaften bearbeiten sich intensiv. Es lässt sich wahrlich von einem Abnutzungskampf sprechen. Welche Mannschaft bringt darüber als erstes dauerhaft mehr Spielkultur rein, um damit etwas Zählbares zu erwirken?
120.
Bochum - Augsburg
Masovic ganz souverän, der Verteidiger schießt unten links stramm ein.
120.
Bochum - Augsburg
Finnbogason trifft sicher, verlädt Riemann und schweißt oben rechts ein.
120.
Mannheim - Union
Schluss derweil in Mannheim! Union gewinnt mit 3:1 gegen Waldhof!
27.
Regensburg - Rostock
Alle Rostocker haben sich jetzt in die eigene Hälfte zurückgezogen - unklar, ob eine derartige Passivität nach den Vorstellungen von Trainer Jens Härtel ist.
25.
Hannover - Düsseldorf
Auf dem linken Flügel dringt Niklas Hult zur Grundlinie vor, flankt dann über den Düsseldorfer Keeper hinweg. Rechts im Torraum aber ist die Hereingabe auch für Maximilian Beier kaum zu erreichen. Einen Kopball aufs Tor bringt der Stürmer in jedem Fall nicht zustande.
23.
Stuttgart - Köln
Die Hälfte der ersten Hälfte ist absolviert und das Spiel mittlerweile ausgeglichen. Etwas torgefährlicher wirkt der VfB Stuttgart.
120.
Bochum - Augsburg
Und auch Rexbehcaj bleibt locker! Nach je einem Schuss sind beide Teams auf Kurs.
120.
Bochum - Augsburg
Das Elfmeterschießen in Bochum läuft, Gouweleeuw verwandelt für Augsburg.
21.
M'Gladbach - Bayern
Toooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC Bayern München 3:0! Bensebaini frech! Der Algerier verzögert kurz, lässt Neuer kurz ins falsche Eck springen und schiebt dann halbrechts ein. Doppelpack, die Bayern agieren desolat!
21.
M'Gladbach - Bayern
Elfmeter für die Gladbacher! Hernandez hat das Bein beim Klärungsversuch gegen Embolo viel zu hoch, folgerichtig gibt es den Elfmeter für die Gastgeber.
117.
Mannheim - Union
Toooooor! Waldhof Mannheim - 1. FC UNION BERLIN 1:3! Behrens macht den Deckel drauf! Mannheim ist angeknockt, nach einem hohen Ball setzt sich Behrens zentral am gegnerischen Strafraum durch und zieht aus 16 Metern zentraler Position ab. Der Ball schlägt unten rechts ein.
21.
Stuttgart - Köln
Schaub und Klimowicz grätschen ineinander und benötigen je einen Moment zur Regeneration, für das Duo geht es jedoch schnell weiter. Die Begegnung in Stuttgart wird hitzig geführt.
19.
Regensburg - Rostock
Der SSV Jahn hat jetzt längere Ballbesitzphasen, bekommt aber kaum Tempo in seine Aktionen. Hansa, das jetzt tief steht, kann so leicht verschieben und verteidigen.
17.
Stuttgart - Köln
Bemerkenswert, dass der FC sich nun mehr um Spielanteile und auch offensive Vorstöße bemüht. Bisher hatte der VfB die höheren Spielanteile.
120.
Bochum - Augsburg
In Bochum geht es ins Elfmeterschießen, es kommt kurz vor Schluss nochmal Riemann für Esser.
120.
Dresden - St. Pauli
Schluss in Dresden! Der FC St. Pauli bezwingt Dynamo mit 3:2! JETZT legt Gladbach nach. Und wie! Mit einer schlichtweg überragenden Kombination nimmt Gladbach die Bayern auf der deren linken Verteidigungsseite komplett auseinander. Scally, Stindl, Hofmann, Embolo haben da ihre Füße im Spiel. Am Ende spielt Embolo aus der Zentrale rechts zu Hofmann in den Strafraum, Stindl geht auf den kurzen Pfosten, macht so den kompletten Strafraum frei. So kann Bensebaini einrücken und Hofmanns perfekten Querpass über die Linie schieben.
15.
M'Gladbach - Bayern
Tooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC Bayern München 2:0!
119.
Dresden - St. Pauli
Hoher Ball in den Hamburger Strafraum, St. Pauli bekommt die Situation nicht entscheidend geklärt. Kade bringt den Ball in Richtung Tor, Seo verlängert. Smarsch kann den Schuss mit den Fingerspitzen von der Linie kratzen.
17.
Hannover - Düsseldorf
Erstmals spielen die Gäste zielstrebig nach vorn und gelangen links in den Sechzehner. Felix Klaus bringt den Ball flach in den Torraum, wo Robert Bozenik von Julian Börner erfolgreich am Abschluss gehindert wird. Dennoch ist das die bislang beste Szene dieser Partie.
15.
M'Gladbach - Bayern
Wieder zurück nach Mönchengladbach: Der nächste Upamecano-Fehler. Ginter mit dem hohen, weiten Ball von der rechten Seite in die Spitze, Upamecano springt unter dem Ball her, verschätzt sich böse. Embolos Ballmitnahme ist gut, der Abschluss kurz hinter der Strafraumkante in Ordnung. Aber in Ordnung reicht nicht, um Neuer zu überwinden. Der Keeper reißt eine Hand hoch und wehrt den zentralen Schuss übers Tor.
111.
Mannheim - Union
Auch Union hält die eigene Führung derzeit souverän, die Gäste haben Mannheim am Ende doch noch geknackt. Neun Minuten muss das Team von Urs Fischer aber noch durchhalten.
118.
Bochum - Augsburg
in Bochum stellen sich beide Teams auf das Elfmeterschießen ein, das wir in der Konferenz natürlich so gut wie möglich begleiten werden. Beide Teams minimieren derzeit das Risiko.
13.
M'Gladbach - Bayern
Hofmann lässt das 2:0 liegen! Embolo lässt an der Mittellinie klatschen für Zakaria, Hofmann geht währenddessen steil und wird von Zakaria geschickt. Aber mehr schlecht als recht, eigentlich ist das einer, den Upamecano locker klären kann. Doch Upamecano patzt schwer, gewährt Hofmann freie Bahn. Hofmann geht frei aufs Tor zu, kommt aber nicht ins Tempo, kriegt wackelige Knie - und setzt seinen komplizierten Abschluss mit dem Außenrist am Tor vorbei.
116.
Bochum - Augsburg
Was für eine Monsterchance vor wenigen Augenblicken für Bochum! Nach einem Fehler von Gouweleeuw landet der Ball in der Spitze bei Polter. Der Stürmer ist allein vor Gikiwiecz und sucht im direkten Duell einfach den Abschluss nicht. Er tippelt sich immer weiter nach rechts in den Strafraum und gibt die Kugel in die Mitte, allerdings ist das Zuspiel zu unsauber und kann geklärt werden.
114.
Dresden - St. Pauli
St. Pauli hat in Dresden nun die Begegnung in Griff, Dresden bäumt sich nur noch halbherzig auf. Am Ende ist das offensiv zu wenig vom Aufsteiger.
11.
Stuttgart - Köln
Die Stuttgarter haben in den ersten Minuten mehr Ballbesitz, tauchten durch Führich auch bereits einmal vielversprechend vor dem Tor auf. Die Kölner hingegen warten noch ab, lauern auf Fehler im Aufbauspiel des Gegners.
9.
Regensburg - Rostock
Tooooor! Jahn Regensburg - HANSA ROSTOCK 0:1! Die Gäste führen die erste Ecke des Spiels kurz aus, Schumacher bringt die Flanke nah ans Regensburger Tor, wo die Gastgeber kollektiv schlafen. Mamba verlängert mit dem Hinterkopf und aus kürzester Distanz schaltet Riedel am schnellsten und bugsiert die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen.
8.
M'Gladbach - Bayern
Viel mehr als das Tor ist noch nicht passiert im Spiel. Bayern hat den Ball, Gladbach die Ballgewinne, die regelmäßig vom gut gelaunten Publikum mit Szenenapplaus bedacht werden. Zu weiteren Konterangriffen kommen die Fohlen aber noch nicht. Das Spiel kommt früh in diese Phase, in der sich die Bayern den Gegner zurechtlegen.
6.
Stuttgart - Köln
Klimowicz setzt links im Strafraum Führich in Szene, der flache und zu zentral platzierte Abschluss des ehemaligen Domstädters stellt Keeper Schwäbe aber nicht vor ein Problem.
4.
Hannover - Düsseldorf
Hannover geht die Begegnung aktiver an, gelangt schon recht ausgiebig in die gegnerische Hälfte. Eine Abschlusshandlung bleibt fürs Erste aus.
112.
Bochum - Augsburg
Blicken wir derweil auf die Elfmeterschießen-Statistik beider Teams: Bochum hat sechs seiner sieben Elfmeterschießen im DFB-Pokal gewonnen, zuletzt im Vorjahr in der 2. Runde gegen den FSV Mainz 05. Und Augsburg? Die gewannen zwei von drei Duellen, zuletzt 2010 in der 1. Runde gegen den SV Sandhausen.
110.
Bochum - Augsburg
Augsburg übernimmt nun die Spielkontrolle in Bochum, die Gäste starten noch einmal die Schlussoffensive. Gelingt der Lucky Punch?
108.
Dresden - St. Pauli
Hartel bringt den Ball von der linke Seite flach in den Strafraum, Amenyido ist schneller als sein Gegenspieler und trifft mit der Direktannahme den linken Pfosten.
2.
M'Gladbach - Bayern
Toooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADACH - Bayern München 1:0. Blitzstart Gladbach! Keine zwei Minuten sind um, da gewinnt Gladbach auf der rechten Seite im Pressing den Ball, Davies spielt den Fehlpass zu Kone, Müller rennt ins Leere. So kann Kone an die Strafraumgrenze laufen, nach rechts in den Strafraum zu Embolo passen. Der setzt sich mit etwas Glück gegen Upamecano durch, zieht so nach innen. Die Kugel springt zu Kone, der aus sieben Metern freistehend einschiebt.
106.
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
Und auch die zweite Hälfte der Verlängerung läuft in Dresden und Bochum.
1.
Anpfiff
Und derweil laufen die späten Spiele in der Verlängerung!
105.
Abpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
Pause in Bochum und Dresden, in Mannheim läuft die 98. Minute.
103.
Bochum - Augsburg
In zwei Spielen vermeiden wir gerade das Elfmeterschießen, an der Castroper Straße sind es die Bochumer, die das Spiel machen. Augsburg wird wie schon im ersten Durchgang nach hinten gedrängt.
94.
Mannheim - Union
Tooooor! Waldhof Mannheim - 1. FC UNION BERLIN 1:2! Der eingewechselte Awoniyi bringt die Eisernen in Front. Waldhof bekommt die Kugel nicht weg, Trimmel stolpert die Kugel von halblinks in den Sechzehner auf Awoniyi, der aus zwölf Metern linker Position unten rechts einschweißt.
101.
Dresden - St. Pauli
Tooooor! Dynamo Dresden - FC ST. PAULI 2:3! Dresden verteidigt indiskutabel, Buchtmann bestraft die Sachsen! Paqarada sucht zunächst vom linken Sechzehnereck Amenyido am langen Pfosten, der die Kugel einmal quer durch den Fünfer jagt. An der linken Fünferkante legt Burgstaller dann erneut ins Zentrum, wo Buchtmann aus vier Metern nur noch einschieben muss. Dresden schaut nur zu - und liegt verdient hinten.
99.
Dresden - St. Pauli
In Dresden geht es auf und ab, beide Mannschaften drängen nun auf den Sieg. Auch die Dresdner sind nun wieder aufgewacht. Erneut ein wenig neben der Spur sind die Dresdner Fans, die mit Pfeifen den Schiedsrichter imitieren und die Spieler irritieren. Sowas gehört auf keinen Fußball-Platz!
91.
Mannheim - Union
Die Verlängerung in Mannheim startet, gelingt Waldhof die nächste Sensation?
97.
Bochum - Augsburg
GREGORITSCH! Der Österreicher wird von Hahn links aus dem Sechzehner plötzlich am kurzen Pfosten bedient, wo Gregoritsch aus acht Metern flach abzieht. Sein Schuss geht knapp am langen Pfosten vorbei.
95.
Bochum - Augsburg
Bochum macht ebenfalls das Tempo vor heimischer Kulisse, die Gastgeber bekommen aber nun mehr Gegenwehr vom FCA. Die Aufholjagd hat die Fuggerstädter plötzlich wieder belebt.
93.
Dresden - St. Pauli
Erste Station in der Verlängerung ist Dresden: Akto setzt sich auf der rechten Seite gegen zwei Gegenspieler stark durch, bleibt dann aber mit seiner Flanke hängen.
91.
Anpfiff Verlängerung
In Mannheim ist nun auch die reguläre Spielzeit vorbei, in Dresden und Bochum läuft dagegen die Verlängerung.
Pause
Letzte Station am Abend ist Regensburg, das derzeit nach wie vor auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze im Unterhaus ist. Mit Aufsteiger Rostock ist ebenfalls ein Zweitligist beim Jahn zu Gast, der allerdings als Underdog in die Partie geht. In der Liga gibt es in zwei Wochen das erneute Aufeinandertreffen.
Pause
Gehen wir in den Süden der Republik, dort empfängt der VfB Stuttgart den 1. FC Köln. Während die Stuttgarter erstmals unter Pellegrino Matarazzo so richtig straucheln, sind die Kölner unter Steffen Baumgart im Höhenflug und trotzten Leverkusen am Sonntag im Derby ein 2:2 ab. Dementsprechend geht der FC auch als Favorit in das Aufeinandertreffen mit den Schwaben, die bei einer Niederlage weiter in die Krise rutschen würden.
Pause
Weiter gehts in Hannover, wo zwei Zweitligisten aufeinandertreffen. Die Gäste aus Düsseldorf liegen in der Tabelle vier Zähler vor 96, spielerisch sind beide Teams aber noch nicht gefestigt und wollen durch einen Achtelfinaleinzug im Pokal Selbstvertrauen tanken. In der Liga treffen beide Teams erst in zwei Wochen, am 6. November, aufeinander.
Pause
Blicken wir in der kurzen Pause auf die Spätspiele: Im Fokus steht natürlich das Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München. Der Tabellenführer aus der bayrischen Landeshauptstadt muss nach wie vor ohne Coach Julian Nagelsmann (Corona) auskommen, die Gladbacher haben als derzeit Tabellen-12. aber ebenfalls so ihre Probleme. Adi Hütters System funktioniert am Niederrhein nur sporadisch, ein Sieg im Pokal gegen den Klassenprimus wäre ein deutliches Ausrufezeichen.
90.
Abpfiff
Schluss in Leverkusen, Verlängerung in Bochum und Dresden. Der KSC schafft die Sensation und schlägt mit Bayer Leverkusen den eigentlich favorisierten Bundesligisten. In Mannheim sind noch vier Minuten auf der Uhr.
89.
Bochum - Augsburg
Die Jungs von der Castroper Straße erarbeiten sich die nächste Chance. Nach einem Einwurf bringt Gamboa eine scharfe Hereingabe aus dem rechten Halbfeld. Polter kommt auf Höhe des Elfmeterpunkts zum Kopfball, befördert das Leder aber doch einen Meter rechts am Tor vorbei.
87.
Dresden - St. Pauli
Schon in der 1. Runde ging St. Pauli in Magdeburg zwei Mal in Führung, kassierte aber auch da zweifach den Ausgleich. Am Ende war es dann Burgstaller, der die Hamburger jubeln ließ. Gelingt das dem Österreicher auch heute?
85.
Leverkusen - KSC
Immerhin ist der Ball mal wieder in der Hälfte der Leverkusener. Das gibt den Badenern Zeit zum Verschnaufen. Der KSC ringt hier ums Weiterkommen.
79.
Mannheim - Union
Bei Union sind mittlerweile Awoniyi und Teuchert auf dem Rasen, die Gäste gehen volles Risiko in der Offensive. Es sind noch zehn Minuten auf der Uhr.
83.
Bochum - Augsburg
Polter fast mit der Führung! Nach einer Flanke von der rechten Seite versucht es der Stürmer mit dem Kopfball vom Elfmeterpunkt, sein Versuch geht aber knapp links am Kasten von Gikiewicz vorbei.
81.
Bochum - Augsburg
Auch in Bochum spitzt sich die Lage zu, der VfL treibt die Kugel in der Schlussphase wieder nach vorne. Augsburg spielt nun auch selbst nach vorne, Bochum dagegen arbeitet an Kontern. Es geht auf und ab.
79.
Leverkusen - KSC
Bravo hat die 1000-prozentige Torchance. Diaby dribbelt halbrechts in den Strafraum und legt auf Höhe des Fünfers quer in die Mitte zum jungen Spanier, der den Ball nur noch ins Tor schieben muss. Gersbeck ist schon geschlagen, doch Bravo knallt die Kugel über den Querbalken. Unfassbar!
77.
Bochum - Augsburg
Cordova verstolpert vorm Bochumer Sechzehner den Ball und die Gastgeber kontern direkt stark über die rechte Seite durch Holtmann. Seine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten findet keinen Angreifer, Gumny klärt per Flugkopfball zur Ecke.
75.
Leverkusen - KSC
Demirbay schlägt einen Ball von der rechten Strafraumkante scharf in die Mitte, wo gleich drei Leverkusener zu spät kommen. Der Druck auf das KSC-Tor nimmt wieder zu.
68.
Mannheim - Union
Union hat im Duell mit Waldhof weiterhin Probleme im Spiel nach vorne, die Eisernen kommen einfach nicht so richtig durch, obwohl sie mittlerweile klar spielüberlegen sind.
73.
Dresden - St. Pauli
Tooooor! DYNAMO DRESDEN - FC St. Pauli 2:2! Dynamo schlägt erneut sofort zurück. Seo trippelt sich energisch in den Gästestrafraum und passt nach rechts zu Schröter, der den schnellen Abschluss sucht. Philipp Ziereis will blocken, klärt aber durch die Beine seines Keepers Smarsch ins eigene Tor.
71.
Dresden - St. Pauli
Tooor! Dynamo Dresden - FC ST. PAULI 1:2! Nun wieder St. Pauli. Paqarada bringt von der linken Seiten den Freistoß scharf in die Mitte, keine steht bei Maximillan Dittgen, der den Ball per Kopf wuchtig ins lange Eck versenkt.
70.
Bochum - Augsburg
Bochum ist nach der Aufholjagd der Augsburger nun wieder am Drücker, schiebt zu Beginn der letzten Minuten der regulären Spielzeit nach vorne. Asano hat die Kugel in aussichtsreicher Position, der Japaner verstolpert zentral vor dem gegnerischen Sechzehner aber den Ball.
68.
Zwischenfazit
Kurz vor Beginn der Schlussphase sind drei der vier Begegnungen nun auf dem Kurs Verlängerung, nahezu alle Mannschaften spielen nun aber auf Sieg. Das werden aufregende 20 Minuten!
66.
Dresden - St. Pauli
Toooooor! DYNAMO DRESDEN - FC St. Pauli 1:1! Die Hausherren liefern die direkte Antwort. Da schien der Angriff zunächst schon gelaufen, doch Benatelli verliert den Ball beim Rausspielen. Löwe zieht nach links und flankt durch den Strafraum, Christopf Daferner nimmt den Ball am zweiten Pfosten volley und versenkt die Kugel links im langen Eck.
65.
Dresden - St. Pauli
Die Dresdner sind wieder am Start im Spiel nach vorne, sind plötzlich vor dem Tor der Gäste. Wackelt der Tabellenführer der 2. Liga jetzt?
63.
Leverkusen - KSC
Tooooooor! Bayer Leverkusen - KARLSRUHER SC 1:2. Was für ein Fehler von Hradecky, der einen Ball aus dem eigenen Fünfer ohne Druck in die Füße von Choi in der rechten Strafraumhälfte spielt. Der Südkoreaner lässt sich nicht zwei Mal bitten, dreht sich und setzt die Kugel ins kurze Eck.
63.
Dresden - St. Pauli
Tooor! Dynamo Dresden - FC ST. PAULI 0:1! Benatelli verlagert das Spiel auf die rechte Seite zu Zander, der hoch in den Strafraum flankt. Irvine und Kyereh gewinnen ihre Kopfballduelle und so bekommt Leart Paqarada aus zwölf Metern freie Schussbahn und trifft unten links.
62.
Dresden - St. Pauli
St. Pauli schiebt nach dem Abseitstreffer nach vorne, aber auch die Dresdner sind nach der Pause bemüht, stabil zu stehen. Die Fans peitschen die SGD nach vorne.
60.
Leverkusen - KSC
Frimpong dringt über die rechte Seite in den Strafraum ein und wird dort von Heise abgegrätscht. Den Ball trifft der KSC-Spieler dabei nicht, den Gegner sehr wohl. Dennoch gibt es von Welz keinen Strafstoß.
50.
Waldhof - Union Berlin
Union erkennt in weiter Ferne auch, wo die Kugel rein soll. Baumgartl mit der Spielverlagerung rechts an den Strafraum zu Trimmel. Guter Ball, aber Trimmel steht einen Tick zu weit vorne. Abseits.
58.
Bochum - Augsburg
Toooooor! VfL Bochum - FC AUGSBURG 2:2! Dem FCA gelingt sogar der Ausgleich. Kapitän Gouwelleuw zeigt sich in der Offensive und spielt den Ball gut ins Zentrum vor den Sechzehner. Zeqiri sucht an der Strafraumkante den Abschluss aus der Drehung, Esser kann den Schuss nicht festhalten, Vargas muss aus zwei Metern auf Höhe des linken Pfostens nur noch abstauben.
57.
Dresden - St. Pauli
Fast die Führung für den FC St. Pauli - aber dann greift der Unparteiische ein! Burgstaller bekommt einen Eckball von rechts am kurzen Pfosten serviert und netzt ins kurze Eck, bei der Ballannahme hatte der Österreicher die Kugel aber mit der Hand gespielt.
55.
Bochum - Augsburg
Toooooor! VfL Bochum - FC AUGSBURG 2:1! Die Schwaben reagieren prompt mit dem Anschlusstreffer. Oxford macht seinen Fehler von eben wieder gut und köpft nach einem Freistoß von Maier die Kugel ins lange Eck.
54.
Leverkusen - KSC
Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - Karlsruher SC 1:1! Da ist der Ausgleich. Frimpong und Adli spielen einen starken Doppelpass in der rechten Strafraumhälfte, in dessen Folge der Rechtsverteidiger aus acht Metern halbrechter Position zum Abschluss kommt. Der Ball schlägt präzise im linken Winkel ein.
53.
Bochum - Augsburg
Toooooor! VFL BOCHUM - FC Augsburg 2:0! Die Gastgeber treffen erneut durch Pantovic. Ein langer Abstoß landet über Polter beim flinken Antwi-Adjej. Der Ghanaer legt den Ball ins Zentrum ab. Pantovic wird von keinem Augsburger attackiert und kann munter in Richtung Strafraum marschieren. Oxford macht den Schussweg sogar noch frei für den Serben. Mit einem starken Schlenzer bugsiert der Bochumer Mittelfeldspieler die Kugel unhaltbar ins rechte Toreck.
51.
Leverkusen - KSC
Nach einem Eckball haben die Badener die nächste Chance. Nach einem Kopfball von Hofmann landet die Kugel am Elfmeterpunkt vor den Füßen von Gordon, der sofort abzieht. Der Schuss ist zwar etwas verdeckt, Hradecky hat sie aber trotzdem im unteren rechten Eck.
50.
Bochum - Augsburg
Bochum bekommt nach wenigen Momenten schon einen Freistoß zugesprochen. Stayfilidis schlägt die Kugel aus dem linken Halbfeld in den Strafraum hinein. Polter bekommt den Ball an den Kopf, kann das Leder aber nicht gezielt aufs Tor zielen. Der Ball geht rechts am Tor vorbei.
48.
Leverkusen - KSC
Was eine Großchance für Leverkusen. Bakker gewinnt den Ball im Mittelfeld und schickt Diaby auf Halbrechts auf die Reise. Der Franzose geht mit Tempo in den gegnerischen Strafraum, wird da aber bei seinem Schussversuch vom einzigen mitgelaufenen KSC-Spieler geblockt. Gondorf hat den Fuß dazwischen und rettet für seinen Keeper Gersbeck in höchster Not.
46.
Wiederanpfiff
Der Ball rollt wieder in der Konferenz!
Zwischenfazit
Pause in der Konferenz: Die Bochumer zeigen gegen Augsburg bisher, dass sie die bessere Mannschaft im Duell zweier Abstiegskandidaten sind. Der KSC schnuppert an der Überraschung in Leverkusen, Union und St. Pauli tun sich gegen mittlerweile sehr tief stehende Gegner schwer. In zehn Minuten rollt der Ball wieder in drei Stadien, in Mannheim dauert es noch 15.
45.
Waldhof - Union Berlin
Dann ist auch Pause in Mannheim!
43.
Waldhof - Union Berlin
Die Begegnung in Mannheim plätschert vor der Pause dahin, beide Mannschaften scheinen sich erstmal in der Pause neu sortieren zu wollen.
45.
Halbzeit
Pause in drei Stadien, in Mannheim sind noch vier Minuten auf der Uhr.
44.
Dresden - St. Pauli
Auch die Dresdner stehen bisher enorm tief, der FC St. Pauli schafft es aber ebenfalls nicht, den Druck auf die Gastgeber zu erhöhen. Torchancen sind im Rudolf-Harbig-Stadion weiter Mangelware.
42.
Leverkusen - KSC
Frimpong packt Heise am Trikot und reißt ihn zu Boden. Der Brasilianer unterbindet so einen Konter und sieht für das taktische Foul zu Recht die Gelbe Karte.
40.
Bochum - Augsburg
Bochum steht in den vergangenen Minuten schon enorm tief, die Augsburger sind aber erneut Opfer ihrer offensiven Harmlosigkeit. Viel müssen die Gastgeber im Spiel gegen den Ball nicht machen.
38.
Leverkusen - KSC
8:2 lautet das Torschussverhältnis nach knapp 35 Minuten für Leverkusen. Allerdings gingen beide Schüsse des KSC auf den gegnerischen Kasten, bei den Hausherren kein einziger.
36.
Dresden - St. Pauli
Unterbrechung in Dresden: Zander bekommt im Luftduell mit Mörschel den Ellenbogen des Gegenspielers ins Gesicht und muss benommen auf dem Platz behandelt werden.
34.
Bochum - Augsburg
Hahn probiert es in Bochum mal von der rechten Seite mit einer Hereingabe, diese wird aber einfach von der Bochumer Defensive abgeblockt. Die Gastgeber verteidigen die knappe Führung bisher sehr souverän.
32.
Bochum - Augsburg
Blicken wir ein paar Kilometer weiter nördlich nach Bochum: Im Mittelpunkt der VfL-Defensive ist bisher der ehemalige Augsburger Stafylidis. Dem FCA gelingt da zumindest mal eine Offensivsituation über links durch Iago. Allerdings ist erneut der Grieche mit einer starken Defensivaktion zur Stelle. Er drängt den ballführenden Brasilianer an der Grundlinie fair ins Aus. Abstoß für Bochum und Szenenapplaus an der Castroper Straße für den Verteidiger.
30.
Leverkusen - KSC
Und wir bleiben direkt am Rhein: Hofmann mit der zweiten Chance für den KSC. Per Seitfallzieher verarbeitet der Stürmer eine Flanke von Wanitzek vom rechten Flügel und verfehlt das linke Toreck nur um gut einen Meter. Kann man mal so machen.
28.
Leverkusen - KSC
Nachdem die Leverkusener in den vergangenen Minuten den Druck erhöht haben, sortiert sich der KSC nun besser und steht im Spiel gegen den Ball sicherer. Der Underdog verteidigt seinen Vorsprung nach wie vor gut.
18.
Waldhof - Union Berlin
Toooooor! Waldhof Mannheim - UNION BERLIN 1:1! Die Eisernen gleichen aus! Becker springt von der rechten Eckfahne aus der Drehung eine klasse Flanke an den langen Pfosten auf Voglsammer, der per Kopf zurück ins Zentrum legt. Dort ist Behrens zur Stelle und nickt aus vier Metern oben rechts ein.
26.
Dresden - St. Pauli
Aus Dresdner Sicht ist das 0:0 wie bereits erwähnt erstmal ein Erfolg, mit einem Remis kommen die Gäste aber nicht ins Achtelfinale. Der Ballbesitzanteil liegt knapp oberhalb der 50 Prozent zugunsten der Hausherren. Torschüsse (1:1) und gewonnene Zweikämpfe (8:8) spiegeln das ausgeglichene Spiel gut wieder. Richtige Torchancen gibt es weiter keine.
24.
Bochum - Augsburg
Die Augsburger holen sich durch Strobl etwa 25 Meter vor dem Tor immerhin mal einen Freistoß heraus. Allerdings zimmert die Brighton-Leihgabe Zeqiri den Ball in Richtung Tribüne.
16.
Waldhof - Union Berlin
Union kommt im vernebelten Mannheim noch nicht richtig zum Zug, hat es aber immerhin geschafft, mal die Spielkontrolle zu übernehmen. Die Eisernen haben beim Drittligisten merklich Probleme in der Offensive.
22.
Dresden - St. Pauli
Das Spiel befindet sich immer noch im Gleichgewicht, noch kann hier keines der beiden Teams die Initiative an sich reißen. Das dürfte die SGD erst einmal als Erfolg verbuchen.
20.
Bochum - Augsburg
Der FCA tut sich weiterhin schwer - gerade versuchten die Gäste es über Vargas an der linken Strafraumkante. Der Schweizer Flügelspieler scheitert beim Sprint in den Strafraum abermals an Stafylidis. Die Bochumer verteidigen das bisher sehr gut.
18.
Leverkusen - KSC
Nächste Gelegenheit für die Hausherren. Frimpongs Flanke von der rechten Seite findet Amiri am kurzen Fünfereck. Der Nationalspieler hält die Stollen in den Ball und befördert diesen knapp am langen Pfosten vorbei.
16.
Dresden - St. Pauli
Einzig in Dresden warten wir noch auf einen Treffer: Dittgen trifft, aber das Tor zählt nicht, weil Vorlagengeber Kyereh beim Pass von Burgstaller im Abseits steht.
14.
Leverkusen - KSC
Der KSC gerät jetzt mehr und mehr unter Druck. Leverkusen hat sich kurz geschüttelt und fährt nun einen guten Angriff nach dem anderen.
12.
Bochum - Augsburg
Tooooor! VFL BOCHUM - FC Augsburg 1:0! Eine interessante Eckballvariante des VFL Bochum führt zur frühen Führung der Gastgeber. Der gesamte Fünfmeterraum war zunächst von Bochum-Akteuren besetzt. Stafylidis spielt die Ecke aber kurz zu Rexhbecaj. Der spitzelt die Kugel schnell zum Griechen zurück. Mittlerweile haben sich alle Bochumer leicht um ein bis zwei Meter zurückgezogen, während die Abwehr der Schwaben starr abwartet. Genau das wird ihr zum Verhängnis, Pantovic kann am zweiten Pfosten ohne Mühe einlaufen und einnetzen. Iago hat ihn aus den Augen verloren.
4.
Waldhof - Union Berlin
Tooooor! WALDHOF MANNHEIM - Union Berlin 1:0! Traumstart für den Außenseiter! Nach einer Ecke landet der zweite Ball rechts bei Schnatterer, der scharf an den ersten Pfosten spielt - Rönnow lässt nach vorne prallen, Rossipal schiebt aus kurzer Distanz ein!
11.
Leverkusen - KSC
Der nächste Hochkaräter - und der muss eigentlich rein. Diaby leitet einen Ball von Tah aus der eigenen Hälfte mit einem Kotakt perfekt weiter in den Lauf von Adli, der alleine auf Gersbeck zuläuft. Aus 16 Metern visiert er aus halblinker Position das rechte untere Eck an und legt die Kugel knapp vorbei.
1.
Waldhof - Union Berlin
Der Ball rollt nun auch in Mannheim, wo noch nicht alle Zuschauer im Stadion waren. Daher hat sich der Anpfiff um rund zehn Minuten verzögert.
10.
Bochum - Augsburg
Die erste Topchance für den FCA nach einer Ecke von links. Im Fünfmeterraum verlängert Losilla den Eckstoß unfreiwillig in Richtung zweiter Pfosten vor die Füße von Hahn. Bella-Kotchap lässt dem Augsburger Flügelspieler viel zu viel Freiraum, der Abschluss von Hahn aus gut sechs Meter links vor dem Tor ist aber zu zentral abgeschlossen und kann von Esser leicht pariert werden.
8.
Dresden - St. Pauli
Erster Blick nach Dresden: Alexander Schmidt hat im Vergleich zum Schalke-Spiel taktisch umgestellt und setzt auf Viererkette mit Akto und Aidonis in der Zentrale.
6.
Bochum - Augsburg
Augsburg ist noch fast ohne Ballbesitz und Bochum erzielt fast schon den Führungstreffer. Pantovic probiert es aus dem rechten Halbfeld mit einer Hereingabe. Polter läuft in den Strafraum sträflich allein gelassen ein und geht am Elfmeterpunkt zum Kopfball. Er wird vom herauslaufenden Gikiwiecz noch bedrängt, sein Kopfball geht nur knapp links am Tor vorbei.
4.
Leverkusen - KSC
Toooooor! Bayer Leverkusen - KARLSRUHER SC 0:1! Der Außenseiter führt. Wanitzeks Flanke vom rechten Flügel findet Hofmann, der Hradecky aus fünf Metern mit einem Kopfball prüft. Der Keeper wehrt nach vorne ab, so dass Cueto den Nachschuss im Tor unterbringen kann.
4.
Leverkusen - KSC
Leverkusen beginnt druckvoll, der KSC versucht wie in der Liga hoch zu pressen. Das verspricht, eine amüsante Anfangsphase zu werden.
3.
Bochum - Augsburg
Bochum versucht sich erstmal einzuspielen und hält den Ball lange in den eigenen Reihen. Kein Wunder, im Vergleich zum Sonntag sind gleich sechs neue Akteure auf dem Feld.
1.
Anpfiff
Los gehts in der Konferenz!
Waldhof - Union Berlin
Letzte Station am frühen Abend ist Mannheim. Drittligist Waldhof kegelte in der 1. Runde Eintracht Frankfurt mit einem 2:0 aus dem Wettbewerb, zur Belohnung gibt es ein Zweitrundenspiel unter Flutlicht gegen Union Berlin. Die Eisernen mühten sich bereits in der 1. Runde gegen Drittligist Türkgücu (1:0), kommen aber nach zehn Zählern aus vier Bundesliga-Spielen in Hochform nach Mannheim.
Bochum - Augsburg
Zurück in den Westen der Republik, wo es ein Kellerduell aus der Bundesliga gibt: Aufsteiger Bochum liegt derzeit mit zehn Zählern vier vor dem FCA, der auf dem Relegationsrang 16 steht und erst eine Begegnung in dieser Spielzeit gewinnen konnte. Die Fuggerstädter stehen enorm unter Druck, ein Erfolg im Pokal könnte den Druck von Trainer Markus Weinzierl ein wenig nehmen. Einfach wird es an der Castroper Straße aber keinesfalls.
Dresden - St. Pauli
Gehen wir in den Osten der Republik, wo uns ein klassisches Zweitliga-Duell erwartet: Dynamo Dresden darf sich auf Tabellenplatz zwölf derzeit als bester Aufsteiger bezeichnen, allerdings kommen die heutigen Gastgeber damit nicht an Tabellenführer St. Pauli heran. Die Männer vom Millerntor haben in dieser Spielzeit erst zweimal verloren, vor heimischer Kulisse gab es Anfang Oktober ein deutliches 3:0 gegen die SGD.
Leverkusen - KSC
Beginnen wir am Rhein, wo Bayer Leverkusen nach dem 2:2 im Derby gegen den 1. FC Köln nun den KSC empfängt. Die Gäste stehen mit 16 Punkten sicher im Tabellen-Mittelfeld der 2. Liga, haben allerdings nur eines der vergangenen vier Spiele gewonnen. Dennoch: Der KSC hat in der 2. Liga viel Konkurrenz auf Augenhöhe und dürfte heute auch die Werkself ärgern können, die nach der deutlichen Niederlage gegen die Bayern nur langsam wieder zurück in die Spur findet.
vor Beginn
Acht Tickets fürs Achtelfinale sind bereits vergeben, acht weitere sind heute in der Verlosung. Mit dabei: Bayer Leverkusen, die Bayern und ein Traditionsduell bereits um 18:30 Uhr. Auf gehts!
Begrüßung
Herzlich willkommen zur Konferenz der Zweitrundenspiele im DFB-Pokal.