Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker DFB-Pokal 1. FC Köln - Hamburger SV, 18.01.2022

0   :   1
M60
vs
KSC
3:4 i.E.
KÖL
vs
HSV
2   :   1
STP
vs
BVB
3   :   1
BOC
vs
M05
3   :   0
H96
vs
BMG
2   :   0
RBL
vs
ROS
1   :   4
HOF
vs
SCF
2   :   3
BER
vs
UBE
RheinEnergieSTADION
1. FC Köln
3:4
BEENDET I.E.
Hamburger SV
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Zwei weitere Pokalpartien laufen derzeit. Selbstverständlich berichten wir auch darüber live. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Abend!
Dann verhängte Schiedsrichter Daniel Schlager einen schmeichelhaften Elfmeter. Es handelte sich um eine sehr harte, wenn auch nicht komplett falsche Entscheidung. So kam der Foulstrafstoß zur Ausführung. In der zweiten Minute der Nachspielzeit rettete Anthony Modeste seine Mannschaft somit noch ins Elfmeterschießen. Dort hielten Daniel Heuer Fernandes und Marvin Schwäbe gegen Salih Özcan und Sonny Kittel. Die übrigen Schützen trafen - eigentlich auch der letzte. Doch durch das Wegrutschen des Standbeins berührte Florian Kainz den Ball zweimal. Das ist bei der Ausführung eines Elfmeters nicht erlaubt, weshalb dieser als verschossen gewertet wurde. Dabei hatten auch die Videoschiedsrichter Sören Storks und Holger Henschel mit ein Auge drauf.
Welch eine unterhaltsame und zum Ende auch kuriose Partie! Dazu passt es, dass der gastgebende Bundesligist letztlich das Nachsehen hat. Der 1. FC Köln unterliegt dem Hamburger SV im Elfmeterschießen mit 3:4. In der Summe handelte es sich um eine ziemlich ausgeglichene Angelegenheit. Der Zweitligist war über weite Strecken in der Lage, keinen Klassenunterschied erkennen zu lassen. Hinsichtlich der Spielanteile agierte der HSV auf Augenhöhe. Nach torlosen 90 Minuten gingen die Gäste gleich nach Beginn der Verlängerung nicht vollends unverdient in Führung. Obwohl die Kölner insgesamt die etwas besseren Torszenen hatten, kam nun kaum noch etwas Zwingendes vom Effzeh. 120 Minuten waren abgelaufen und der Bundesligist stand vor dem Aus.
120. | Somit erreicht der Hamburger SV das Viertelfinale!
120. | Danach trifft auch Florian Kainz, doch nach kurzem Zögern wird das Tor aberkannt. Der Kölner rutscht bei der Ausführung mit dem linken Standbein leicht weg und berührt den Ball beim Rechtsschuss zweimal. Das ist unzulässig.