Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Champions League FC Barcelona - Slavia Prag, 05.11.2019

0   :   3
RBL
vs
PSG
0   :   3
LYO
vs
FCB
Camp Nou
FC Barcelona
0:0
BEENDET
Slavia Prag
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche viel Spaß bei den restlichen Partien des Abends. Bis dahin!
Für Barcelona geht es mit einem Heimspiel gegen Celta Vigo am Samstagabend weiter. Prag ist am Sonntag gegen Teplice gefordert. Der nächste Spieltag in der Champions League steht in drei Wochen an. Dann spielt Slavia gegen Inter und Barcelona gegen den BVB.
Barcelona bleibt auch nach dem Spiel zwischen Dortmund und Inter Tabellenführer in der Gruppe F, doch sicher durch sind die Spanier noch nicht. Auf der anderen Seite hat Slavia Prag nun zwei Punkte und lauert hinter Inter und Dortmund (je vier Zähler). Um die Riesensensation Achtelfinale zu meistern, müssen dann aber Siege in den letzten zwei Partien her.
Der Druck auf Barcelonas Trainer Ernesto Valverde wächst also, denn seit dem Aus im Halbfinale in Liverpool vergangene Saison steht der Coach in der Kritik. Doch um auch etwas Positives zu erwähnen: Als Barcelona letztmals "nur" acht Punkte in den ersten vier Spielen sammelte, gewannen die Katalanen später den Titel (2011).
Natürlich war Barcelona die dominierende Mannschaft mit mehr Ballbesitz und mehr Torchancen, dennoch hat sich Slavia Prag diesen überraschenden Punktgewinn im Camp Nou verdient. Die Tschechen zeigten nicht nur kämpferisch, sondern auch taktisch eine starke Leistung und ließen nur wenig zu. Lediglich Messi hatte dreimal die große Chance auf das 1:0, scheiterte aber entweder an Kolar oder am Lattenkreuz. Insgesamt war das aber zu wenig von den Katalanen, die sehr uninspiriert wirkten.