DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
15.02. 20:30 Uhr
WOB - FCB
VfL Wolfsburg
0:2
Bayern München
Ende
16.02. 15:30 Uhr
LEV - AUG
Bayer Leverkusen
2:1
FC Augsburg
Ende
16.02. 15:30 Uhr
BRE - SCF
Werder Bremen
2:3
SC Freiburg
Ende
16.02. 15:30 Uhr
M05 - S04
FSV Mainz 05
2:2
FC Schalke 04
Ende
16.02. 15:30 Uhr
HSV - BMG
Hamburger SV
1:0
Mönchengladbach
Ende
16.02. 15:30 Uhr
DÜS - FÜR
Fortuna Düsseldorf
1:0
SpVgg Gr. Fürth
Ende
16.02. 18:30 Uhr
BVB - SGE
Borussia Dortmund
3:0
Eintracht Frankfurt
Ende
17.02. 15:30 Uhr
FCN - H96
1. FC Nürnberg
2:2
Hannover 96
Ende
17.02. 17:30 Uhr
HOF - STU
1899 Hoffenheim
0:1
VfB Stuttgart
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Werder Bremen

Mielitz, S.

Mielitz, S

. : 3,5
In Hälfte eins mit einigen starken Szenen, die Werder im Spiel hielten. Vor dem 2:3 allerdings mit äußerst schwachem Verhalten bei der Ecke. Irrte durch den Fünfer, schubste Lukimya weg, wodurch Guede vollkommen frei stand. Die Folge dieser Fehlerkette war das Gegentor.
Ignjovski, A.
Hatte heute große Probleme mit Caligiuri, vor allem in der zweiten Hälfte. Das Foul, welches zum Elfmeter führte, war das folgenschwerste von einigen negativen Beispielen. Erst nach dem Positionswechsel mit Fritz mit normaler Vorstellung. Diese Maßnahme war jedoch viel zu spät. Immerhin mit sicherem Passspiel.
Lukimya, A.

Lukimya, A

. : 3,5
Seine Aufgabe als Innenverteidiger erledigte er größtenteils souverän. Er gewann die meisten seiner Zweikämpfe und leistete sich keine individuellen Fehler. Schwierigkeiten bereite ihm die Zusammenarbeit mit Prödl, wie vor dem 0:1 von Kruse. Hier stimmte das Abwehrverhalten nicht.
Prödl, S.
Dem Österreicher merkte man die fehlende Spielpraxis deutlich an. Auch die Abstimmung mit seinem Nebenmann stimmte nicht. Immer wieder wirres Stellungsspiel, dazu mit insgesamt elf Fehlpässen. Vor dem 0:1 zu spät gegen Rosenthal und dann zu zögerlich gegen Kruse.
Schmitz, L.

Schmitz, L

. : 4,5
Der Linksverteidiger war heute deutlich weniger gefordert als sein Pendant auf der rechten Seite, was an der Linkslastigkeit des Freiburger Spiels lag. Nach vorne aber weit unter seinen Möglichkeiten.
Elia, E.

Elia, E

. : 4,5
Elia konnte an seine zwei starken Spiele auf dem rechten Flügel nicht anknüpfen. Gewann fast keinen Zweikampf, was einen gewichtigen Grund für seine fehlende Präsenz darstellt.
Fritz, C.
Der in die Mannschaft zurückgekehrte Kapitän brauchte ordentlich Anlaufzeit, um das nötige Niveau zu erreichen. Spielte eine schlechte erste Hälfte und steigerte sich erst im Laufe des zweiten Abschnitts. In dieser zeigte er sich zweikampfstark und später auch Ignjovski, wie dieser gegen Caligiuri hätte vorgehen sollen.
Junuzovic, Z.
Konnte seine Aufgabe als Sechser vor allem im Spielaufbau nicht erfüllen. Ihm fehlte die nötige Durchsetzungskraft, wodurch seine Präsenz litt.
de Bruyne, K.
De Bruyne spielte heute gefühlt für zwei. Zweikampfstark, enorm laufstark und dazu mit entscheidenden Impulsen. Das erste Tor bereitete er perfekt vor mit einem starken Flügellauf und auch dem zweiten Tor ging ein Sprint voraus. Seine Dynamik war ein Hauptgrund, warum eine im Durchschnitt schwache Werder-Elf heute doch immer wieder ins Spiel zurückkommen konnte.
Ekici, M.

Ekici, M

. : 4,5
Der Matchwinner von letzter Woche konnte heute nicht überzeugen. Aus den 24 Ballkontakten sprang nichts Nennenswertes heraus. Das sah auch Schaaf so und nahm ihn in der 55. Minute vom Feld.
Petersen, N.
Zeigte nach holprigem Start eine starke Leistung. Zeigte sich für beide Bremer Treffer verantwortlich. Zwei seiner acht Torschüsse gingen ans Aluminium. Besonders in der zweiten Hälfte konnte er durch seine Präsenz im Sturmzentrum überzeugen.
Arnautovic, M.
Seine Einwechslung sorgte spürbar für Belebung. Er brauchte nur zwei Minuten für die erste gefährliche Szene über rechts. Dieser folgte die starke Flanke zum 2:2 und eine Kopfballverlängerung vor Petersens Alutreffer (75.).