DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
11.12. 20:30 Uhr
M05 - STU
FSV Mainz 05
0:0
VfB Stuttgart
Ende
12.12. 15:30 Uhr
FCB - ING
Bayern München
2:0
FC Ingolstadt
Ende
12.12. 15:30 Uhr
WOB - HSV
VfL Wolfsburg
1:1
Hamburger SV
Ende
12.12. 15:30 Uhr
BRE - KÖL
Werder Bremen
1:1
1. FC Köln
Ende
12.12. 15:30 Uhr
HOF - H96
1899 Hoffenheim
1:0
Hannover 96
Ende
12.12. 15:30 Uhr
D98 - BER
Darmstadt 98
0:4
Hertha BSC
Ende
12.12. 18:30 Uhr
LEV - BMG
Bayer Leverkusen
5:0
Mönchengladbach
Ende
13.12. 15:30 Uhr
AUG - S04
FC Augsburg
2:1
FC Schalke 04
Ende
13.12. 17:30 Uhr
BVB - SGE
Borussia Dortmund
4:1
Eintracht Frankfurt
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 10. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Werder Bremen

Wiedwald, F.
Undankbares Spiel für den Bremer Keeper, der zwar insgesamt 6 Schüsse auf sein Tor abwehren musste. Allerdings blieb der Versuch von Osako vor dem Ausgleich die einzige echte Prüfung, beim anschließenden Nachschuss war Wiedwald chancenlos. Der 25-Jährige bleibt der einzige Keeper der Liga, der in dieser Saison in jedem Spiel hinter sich greifen musste.
Gebre Selassie, T.
Defensiv in der ersten Halbzeit komplett unterfordert und mit bärenstarken 80 Prozent gewonnen Zweikämpfen. Im zweiten Durchgang an den beiden spielentscheidenden Szenen beteiligt: Vergab auf der einen Seite frei vor Horn den Matchball und konnte nur zwei Minuten später im eigenen Strafraum Svento nicht am Ausgleich hindern.
Galvez, A.
Licht und Schatten beim Spanier, der mit dem quirligen Osako so seine Probleme hatte und am Ende nicht mal die Hälfte seiner direkten Duelle für sich entscheiden konnte. Bewahrte sein Team allerdings mit einigen Klärungsaktionen vor einem früheren Gegentreffer.
Vestergaard, J.
Wie immer sehr präsent auf dem Feld, vor allem in der Luft nahezu unantastbar. Beim frühen Bremer Führungstreffer viel entschlossener als Gegenspieler Maroh und am Ende mit den meisten Ballaktionen bei den Gastgebern. In der Kölner Druckphase nicht immer auf der Höhe, der quirlige Zoller bereitete dem Dänen deutlich mehr Probleme als Modeste.
Garcia, S.
Wie Gebre Selassie auf der anderen Seite im ersten Durchgang defensiv quasi beschäftigungslos, im Spiel nach vorne im Zusammenspiel mit Öztunali dagegen sehr schwungvoll. Im zweiten Durchgang drehte Gegenspieler Risse auf und durfte reihenweise Flanken in den Bremer Strafraum schlagen - auf diesem Weg entstand letztlich auch der Ausgleich.
Bartels, F.

Bartels, F

. : 4,5
Wie gegen Stuttgart in der Vorwoche mit einer schwachen Leistung. Fiel in einer guten Bremer Mannschaft in der ersten Halbzeit deutlich ab und gewann bis zur Pause nur einen von neun Zweikämpfen. Kam zudem bis zu seiner Auswechslung auf keine einzige Torschussbeteiligung.
Fritz, C.

Fritz, C

. : 3,5
Marschierte im ersten Durchgang voran und gewann in der Zentrale viele wichtige Zweikämpfe. Bereitete die Führung mit seiner abgefälschten Hereingabe vor und kam kurz darauf selbst aus der Distanz gefährlich zum Abschluss. Auch beim Bremer Kapitän war nach der Pause ein Bruch im Spiel - im zweiten Durchgang wollte Fritz in der Zentrale nicht mehr viel gelingen.
Bargfrede, P.
Erledigte seine Aufgabe als Staubsauger hinter der Vierer-Mittelfeldreihe im ersten Durchgang nahezu fehlerlos. Ließ sich im zweiten Durchgang von der Nervösität seiner Mitspieler anstecken und traf in der einen oder anderen Situation die falsche Entscheidung. Sammelte dennoch gemeinsam mit Vestergaard die meisten Ballaktionen bei Werder und versuchte auch nach dem Ausgleich, sein Team nochmal anzutreiben.
Grillitsch, F.
Begann für den verletzten Junuzovic im Mittelfeld und war augenscheinlich von seinem Coach mit vielen Freiheiten ausgestattet worden. Der junge Österreicher konnte sich allerdings nur selten entfalten und war kaum ins Bremer Offensivspiel eingebunden. Nach einer Stunde war sein Arbeitstag beendet, Kroos kam für ihn.
Öztunali, L.
Über die gesamte Partie der auffälligste Bremer. Kam im ersten Durchgang vermehrt über links, wechselte zur Pause die Seite und lieferte sich im zweiten Abschnitt ein Klasse-Duell mit Hector. Leitete die beste Werder-Chance der zweiten Halbzeit ein und sammelte insgesamt vier Torschussbeteiligungen.
Ujah, A.

Ujah, A

. : 4,5
Gebrauchter Tag für den einzigen Bremer Angreifer, der seine Ex-Kollegen im Pokal noch aus dem Wettbewerb geschossen hatte. Ob man sein Verhalten beim Elfmeter nun clever oder unverschämt nennen will, sei dahingestellt: An der Interpretation der Ausführung gibt es jedenfalls nichts zu rütteln - das muss der Nigerianer besser machen. Nach 64 Minuten und einem einzigen Torschuss (beim Elfmeter) war Schluss, Pizarro ersetzte ihn
Kroos, F.
War wieder mal als Teilzeitkraft gefragt: Kam nach einer knappen Stunde für Grillitsch und sollte das Bremer Zentrum in der Defensive weiter stärken. Das gelang dem Bruder des Weltmeisters über weite Strecken gut: Dreiviertel der Zweikämpfe entschied Kroos für sich, dazu kamen zwei wichtige Klärungsaktionen kurz vor Schluss, als er bei einer Ecke und einem Steilpass für Osako zur Stelle war.
Pizarro, C.
Ersetzte den harmlosen Ujah und deutete in einigen Situationen seine Cleverness und Erfahrung an. Es bleibt aber dabei: Vor dem Tor und in den entscheidenden Situationen fehlt die Spritzigkeit und das Vertrauen in die eigene Stärke.