Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-St├Ąnde
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorj├Ąger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
14.10. 20:30 Uhr
BVB - BER
Borussia Dortmund
1:1
Hertha BSC
Ende
15.10. 15:30 Uhr
BMG - HSV
M├Ânchengladbach
0:0
Hamburger SV
Ende
15.10. 15:30 Uhr
K├ľL - ING
1. FC K├Âln
2:1
FC Ingolstadt
Ende
15.10. 15:30 Uhr
AUG - S04
FC Augsburg
1:1
FC Schalke 04
Ende
15.10. 15:30 Uhr
HOF - SCF
1899 Hoffenheim
2:1
SC Freiburg
Ende
15.10. 15:30 Uhr
SGE - FCB
Eintracht Frankfurt
2:2
Bayern M├╝nchen
Ende
15.10. 18:30 Uhr
BRE - LEV
Werder Bremen
2:1
Bayer Leverkusen
Ende
16.10. 15:30 Uhr
M05 - D98
FSV Mainz 05
2:1
Darmstadt 98
Ende
16.10. 17:30 Uhr
WOB - RBL
VfL Wolfsburg
0:1
RB Leipzig
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

RB Leipzig

Gulacsi, P.

Gulacsi, P

. : 3,5
Wolfsburg agierte alles in allem offensiv harmlos. Die gr├Â├čte Pr├╝fung war f├╝r ihn ein Draxler-Schuss in der dritten Minute, den er sicher parierte. Auch in der Folgezeit aufmerksam und ohne Patzer in der Strafraumbeherrschung.
Halstenberg, M.
Abwehr und Mittelfeld der G├Ąste harmonierten in Wolfsburg richtig gut. Halstenberg fand die richtige Mischung aus defensiv konzentriertem Wirken gegen Vieirinha sowie Vorst├Â├čen in die gegnerische H├Ąlfte. Eine solide Leistung mit einem kleinen Makel: der Gelben Karte nach dem Foul an Bruno Henrique in der zweiten Halbzeit.
Compper, M.

Compper, M

. : 3,5
Mit seiner Erfahrung und Spiel├╝bersicht schaffte es Compper, vielen Zweik├Ąmpfen vorausschauend aus dem Weg zu gehen und die Situationen im und am eigenen Strafraum spielerisch zu l├Âsen. Gomez meldete er in Zusammenarbeit mit Orban ab. Da aber aus dem VfL-Mittelfeld nicht wirklich oft gef├Ąhrliche B├Ąlle im Strafraum ankamen, verlebte Compper konzentriert spielend alles in allem ruhige 90 Minuten.
Orban, W.
F├╝r den sehr fair spielenden Willi Orban gilt ├Ąhnliches wie f├╝r Compper: Ruhig und sachlich lie├č er im letzten Drittel die Angriffsversuche der Wolfsburger abtropfen und stellte Gomez mit viel Laufarbeit kalt. Fast 90 Prozent seiner P├Ąsse kamen bei den Mitspielern an.
Bernardo.
Bernardo reihte sich eigentlich spielerisch ganz gut ein in die Viererkette der Leipziger, allerdings verlor er in der ersten Halbzeit in einer Situation komplett den ├ťberblick: In der 35. Minute sprang er Mario Gomez an der Torauslinie ohne Not einfach um - und hatte Gl├╝ck, dass Schiri Stegemann in dieser Szene nicht auf Elfmeter f├╝r den VfL entschied. Auch an seiner Passquote kann der Linksverteidiger noch arbeiten.
Forsberg, E.
Von der tragischen Figur des Spiels zum Man of the match innerhalb von 52 Minuten: In der 18. Minute lie├č er die gro├če Chance zur F├╝hrung f├╝r RB liegen, als er einen Foulelfmeter kl├Ąglich neben das Tor schoss. Doch diesen Fauxpas machte er wett, als er in der 70, Minute auf Poulsen-Zuspiel mit einem Schlenzer ins rechte Eck das am Ende entscheidende 1:0 f├╝r seine Farben markierte.
Demme, D.
Nicht nur an der Entstehung des Siegtreffers in der Passfolge beteiligt, sondern auch dar├╝berhinaus eine stabilisierende S├Ąule im Spiel der Leipziger. Lief fast 13 Kilometer (deutlich mehr als jeder andere Spieler auf dem Platz) und machte auf diese Art und Weise aus dem defensiven Mittelfeld der G├Ąste ein Bollwerk. Spielte bei Ballbesitz allerdings zu oft mit zu viel Risiko, sodass Ballverluste die Folge waren. Auch in den Zweik├Ąmpfen insgesamt nicht wirklich stark.
Ilsanker, S.
Ilsanker spielte im defensiven Mittelfeld der Sachsen neben Demme. War wie sein Nebenmann l├Ąuferisch stark. durch das st├Ąndige Verschieben bis zum Schlusspfiff raubte er Arnold und Co. den letzten Nerv. Bei Ballbesitz wirkte er in einigen Situationen aber ratlos und handelte zu langsam.
Poulsen, Y.

Poulsen, Y

. : 2,5
Yussuf Poulsen war der Spieler des Spiels bei den Leipzigern. Er war an fast allen gef├Ąhrlichen Offensivbem├╝hungen beteiligt - entweder als Vorbereiter, oder als Sch├╝tze. Mit seinem Pass spielte er Forsberg vor dem 1:0 frei (70.), zuvor hatte er bei eigenen Chancen (53./58.) nicht genau genug gezielt. Zehn Minuten vor dem Ende ging er f├╝r Burke vom Feld.
Werner, T.

Werner, T

. : 3,5
Timo Werner arbeitete im Angriff der Leipziger ordentlich, belohnte sich aber nicht mit einem Treffer f├╝r seinen Einsatz. In der 17. Minute war er hellwach, als er gegen VfL-Keeper Casteels den Foulelfmeter rausholte. Auch danach zwar mit vielen Ballaktionen, aber nicht zwingend im Abschluss. Verlor im Angriff zu oft den Ball, gefiel daf├╝r aber im Gegenpressing.
Kaiser, D.
Fr├╝h f├╝r den verletzten Sabitzer eingewechselt, f├╝gte sich Dominik Kaiser gut ins RB-Gef├╝ge ein. War auf dem Fl├╝gel immer anspielbereit, suchte bei sich bietenden Gelegenheiten auch den direkten Weg zum gegnerischen Tor. Gutes Passpiel, ideenreich bei Standards.