Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
28.04. 20:30 Uhr
LEV - S04
Bayer Leverkusen
1:4
FC Schalke 04
Ende
29.04. 15:30 Uhr
BVB - KÖL
Borussia Dortmund
0:0
1. FC Köln
Ende
29.04. 15:30 Uhr
M05 - BMG
FSV Mainz 05
1:2
Mönchengladbach
Ende
29.04. 15:30 Uhr
BRE - BER
Werder Bremen
2:0
Hertha BSC
Ende
29.04. 15:30 Uhr
D98 - SCF
Darmstadt 98
3:0
SC Freiburg
Ende
29.04. 15:30 Uhr
RBL - ING
RB Leipzig
0:0
FC Ingolstadt
Ende
29.04. 18:30 Uhr
WOB - FCB
VfL Wolfsburg
0:6
Bayern München
Ende
30.04. 15:30 Uhr
AUG - HSV
FC Augsburg
4:0
Hamburger SV
Ende
30.04. 17:30 Uhr
HOF - SGE
1899 Hoffenheim
1:0
Eintracht Frankfurt
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 4. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

VfL Wolfsburg

Casteels, K.
Koen Casteels hatte heute den undankbarsten Job. Sechs Gegentreffer gab es für den Belgier, den von Robben verschuldete er ob seines Stellungsspiels zumindest teilweise mit - sodass auch seine beiden herausragenden Paraden im ersten Durchgang gegen Lewandowski und Müller (22. Minute) seine Note nicht mehr herumreißen konnten.
Blaszczykowski, J.
An manchen Tagen wäre man als Fußballer lieber im Bett geblieben. So einen Auftritt erwischte heute zwar die komplette Wolfsburger Mannschaft, aber der Pole war in den ersten 45 Minuten doch einer der auffälligsten Dienstverweigerer - gegen Alaba und Coman bekam Kuba phasenweise kein Bein auf den Boden und konnte über seine frühzeitige Auswechslung froh sein.
Knoche, R.
Wie jeder seiner Nebenmänner war auch Robin Knoche dem Tempo der Bayern nicht gewachsen. Von ein paar Sicherheitspässen zum Nebenmann kann man sich nämlich nichts kaufen - eine erfolgreichere Bewachung von Robert Lewandowski, der im Strafraum teilweise walten konnte, wie er wollte, wäre wünschenswerter gewesen.
Rodriguez, R.
Vor gar nicht allzu langer Zeit galt der Schweizer mal als kommender Weltstar. Was genau dabei schief gelaufen ist, wissen wir nicht - sein Auftritt gegen den FC Bayern erinnerte, was Tempo und Zweikampfführung anging, aber eher an einen (eher wenig begabten) Schülerspieler. Hatte vor allem gegen Lewandowski und Robben herzlich wenig Mittel und dementsprechend immer wieder das Nachsehen, während in seinem Rücken dann die Tore fielen.
Gerhardt, Y.
Eine positive Zweikampfbilanz kann manchmal extrem irreführend wirken. Denn nicht nur war Gerhardt immer wieder ein Grund dafür, dass die Abseitsfalle des VfL nicht funktionierte - über seine Seite fielen auch noch drei der sechs Gegentreffer, bei denen sich die komplette Abwehr in Unordnung befand.
Didavi, D.

Didavi, D

. : 5,5
Pleiten, Pech und Pannen - das beschreibt den Tag von Didavi wohl am besten. Zunächst leistete er sich das unnötige Foul, das zu Alabas Freistoßtreffer führte, dann ließ er Coman vor dem 3:0 einfach gewähren und ungestört flanken - und offensiv hatte der Youngster bis auf einen gelungenen Pass in den Fünfer (Bazoers halbe Chance) ebenfalls absolut gar nichts anzubieten.
Bazoer, R.
Das Mittelfeld der Wölfe wirkte vor allem im zweiten Durchgang wie ein Altenheim - niemand bewegte sich, niemand arbeitete mehr gegen den Ball. Und von dieser Tatenlosigkeit ließ sich dann auch Riechedly Bazoer anstecken, dem nach seiner knapp verpassten Chance direkt nach der Pause gar nichts mehr gelang.
Luiz Gustavo.
Natürlich ist man heiß, wenn es gegen den alten Verein geht. Doch der Brasilianer Luiz Gustavo hat auch nach einem Jahrzehnt im Profifußball noch große Probleme, die Grenzen des eigenen Ehrgeizes zu erkennen: Mit seiner Gelben Karte wegen Meckerns und dem folgenden dummen Foul zum Platzverweis leistete er seinem Team einen Bärendienst - wenngleich dem Brasilianer auch vorher schon fast nichts gelungen war.
Arnold, M.
Von einem besten Wolfsburger kann man heute wohl nur ganz schwer sprechen. Aber immerhin war Maximilian Arnold anzumerken, dass er sich gegen den übermächtigen Gegner stemmen wollte: Mit seinem Schuss in Minute 31 sorgte er für die größte Torgefahr auf Seiten der Wolfsburger, bevor er kurz nach der Pause die zweite Großchance des VfL einleitete.
Horn, J.

Horn, J

. : 5,5
Ob und was genau Jannes Horn heute wollte, kann Ihnen wohl niemand genau erklären. Fakt ist, dass so gut wie jeder Versuch, sich ins Spiel einzubringen, schief ging und meist in Ballverlusten endete - Horns Passivität beim Zusammenspiel von Robben und Müller vor dem 0:4 war beispielhaft für die quasi-Leistungsverweigerung des Wolfsburgers.
Gomez, M.

Gomez, M

. : 4,5
So hatte sich Mario Gomez seinen Saisonendspurt wohl kaum vorgestellt. Doch statt um die internationalen Plätze geht es nun also gegen den Abstieg. Und im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen war Gomez immerhin anzusehen, dass er sich gegen die Bayern stemmen wollte - wenngleich man dabei als alleiniger Stürmer natürlich auf verlorenem Posten steht.
Vieirinha.

Vieirinha

. : 4,5
Vieirinha kam zur Pause ins Spiel, um die von Blaszczykowski verwaiste Seite zu beleben. Doch statt für Schwung zu sorgen, verteidigte auch der Portugiese durchweg am unteren Rand seiner Möglichkeiten und ließ sich von Coman teilweise einfachst ausspielen.
Seguin, P.
Paul Seguin kam spät in eine leblose und hoffnungslos unterlegene Mannschaft und ging gemeinsam mit den Kollegen unter.