Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
09.09. 20:30 Uhr
S04 - FCB
FC Schalke 04
0:2
Bayern München
Ende
10.09. 15:30 Uhr
LEV - HSV
Bayer Leverkusen
3:1
Hamburger SV
Ende
10.09. 15:30 Uhr
WOB - KÖL
VfL Wolfsburg
0:0
1. FC Köln
Ende
10.09. 15:30 Uhr
ING - BER
FC Ingolstadt
0:2
Hertha BSC
Ende
10.09. 15:30 Uhr
D98 - SGE
Darmstadt 98
1:0
Eintracht Frankfurt
Ende
10.09. 15:30 Uhr
SCF - BMG
SC Freiburg
3:1
Mönchengladbach
Ende
10.09. 18:30 Uhr
RBL - BVB
RB Leipzig
1:0
Borussia Dortmund
Ende
11.09. 15:30 Uhr
BRE - AUG
Werder Bremen
1:2
FC Augsburg
Ende
11.09. 17:30 Uhr
M05 - HOF
FSV Mainz 05
4:4
1899 Hoffenheim
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

RB Leipzig

Gulacsi, P.

Gulacsi, P

. : 3,5
Der Ungar erlebte einen vergleichbar ruhigen Samstagabend, obwohl ihm eine der furiosesten Offensivreihen der Bundesliga gegenüberstand. Tatsächlich musste Gulacsi aber kein einziges Mal eingreifen. Beim Lattentreffer von Schürrle hatte er Glück, ansonsten zeichnete er sich durch ein solides Stellungsspiel aus.
Klostermann, L.
Dem Olympiafahrer waren die Strapazen von Rio de Janeiro durchaus noch anzumerken, immer wieder hatte er Probleme mit der aggressiven BVB-Kombo bestehend aus Schürrle und Schmelzer. Mit fortschreitender Spielzeit passte er sich aber immer besser daran an und gab im zweiten Durchgang sogar einen Flachschuss ab, der allerdings nicht gefährlich wurde.
Orban, W.

Orban, W

. : 2,5
Räumte Götze direkt zu Beginn hart ab, anschließend kam er aber meistens ohne Fouls aus und nahm gemeinsam mit Compper Aubameyang vollkommen aus dem Spiel. Orban hatte zudem bei zahlreichen Dortmunder Flanken die Füße dazwischen und verhinderte so mögliche Großchancen. Ansonsten mit einer starken Zweikampfführung, vor allem im eigenen Sechzehner.
Compper, M.
Kurz vor Schluss plagten den Ex-Hoffenheimer bei seiner Bundesliga-Rückkehr Krämpfe, Papadopoulous stand schon für ihn bereit. Compper konnte aber doch weitermachen, sodass Keita nochmal ran durfte - mit weitreichenden Folgen. Ansonsten nicht ganz so stark wie Nebenmann Orban, in den Zweikämpfen aber resolut und ohne große Fehler.
Halstenberg, M.
Hätte in der Schlussphase per Kopf schon weit vor dem Keita-Treffer die Führung klarmachen können, scheiterte aber an Guerreiro auf der Linie. Ansonsten hatte er Piszczek und Castro wesentlich besser im Griff, als Klostermann seine Gegenspieler auf der anderen Seite.
Kaiser, D.
Der Kapitän hatte im ersten Durchgang durch seine Standards noch die besten Chancen für die Leipziger, aber auch ansonsten ging er mit gutem Beispiel voran und schmiss sich aufopferungsvoll in jeden Zweikampf - oft mit Erfolg. Bis zu seiner Auswechslung Haupt-Initiator des Leipziger Umschaltspiels, wenn auch nicht so omnipräsent wie Ilsanker.
Ilsanker, S.
Auch wenn er in den Zweikämpfen meist zweiter Sieger war, war der Österreicher in den entscheidenden Szenen zur Stelle. Immer wieder bannte er mit klärenden Aktionen oder Ballgewinnen die Gefahr, vor dem Führungstreffer eroberte er gegen Rode stark den Ball und leitete so die spielentscheidende Szene mit ein.
Demme, D.

Demme, D

. : 3,5
Nicht ganz so auffällig wie Nebenmann Ilsanker, auch wenn er am Ende die meisten Ballaktionen bei den Leipzigern auf dem Konto hatte. Demme machte aber auch keinen großartigen Fehler und verhielt sich solide in den Zweikämpfen, auch er trug im Gegenpressing dazu bei, dass sich der BVB im Spielaufbau schwer tat.
Sabitzer, M.
Hatte direkt nach dem Anpfiff nach einer Balleroberung gegen Rode eine gute Szene, tauchte aber abgesehen von einem Volley gegen Ende des ersten Durchgangs komplett ab. Dies lag aber auch an Werner, der immer wieder über links nach vorne stürmte und den Österreicher so ins Zentrum verdrängte.
Werner, T.

Werner, T

. : 2,5
Lange Zeit war Werner die einzige Speerspitze der Leipziger, kurz vor Keitas Führungstreffer war es der Ex-Stuttgarter, der zunächst Bartra überrumpelte und dann Bürki mit einem sehenswerten Schuss prüfte. Abgesehen vom Führungstreffer, an dem er ironischerweise nicht beteiligt war, lief offensiv aber fast alles über den Youngster.
Poulsen, Y.

Poulsen, Y

. : 3,5
Poulsen war offensiv nicht ganz so aktiv wie Nebenmann Werner, warf sich aber immer wieder in Zweikämpfe und eroberte oftmals den Ball. Im Gegenpressing ziemlich effektiv, setzte er die Dortmunder doch in vorderster Front im Spielaufbau unter Druck.
Forsberg, E.
Der Schwede lieferte nach seiner Einwechslung eine eher unauffällige Partie ab, bis er Burke vor dem 1:0 auf rechts bediente und damit entscheidenden Anteil an der Führung hatte. Ansonsten ein ordentlicher Auftritt des Offensivmanns.
Burke, O.
The hype is real! Mit Burkes Einwechslung gewann RB an Selbstvertrauen, sofort harmonierte der Schotte gut mit Werner und schickte seinen Sturmkollegen zweimal gut auf die Reise. Einen starken Kurzeinsatz krönte Burke mit der Vorlage zum 1:0, als er Schmelzer stark übersprintete.