Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
12.02. 20:30 Uhr
M05 - S04
FSV Mainz 05
2:1
FC Schalke 04
Ende
13.02. 15:30 Uhr
BVB - H96
Borussia Dortmund
1:0
Hannover 96
Ende
13.02. 15:30 Uhr
WOB - ING
VfL Wolfsburg
2:0
FC Ingolstadt
Ende
13.02. 15:30 Uhr
STU - BER
VfB Stuttgart
2:0
Hertha BSC
Ende
13.02. 15:30 Uhr
BRE - HOF
Werder Bremen
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
13.02. 15:30 Uhr
D98 - LEV
Darmstadt 98
1:2
Bayer Leverkusen
Ende
13.02. 18:30 Uhr
KÖL - SGE
1. FC Köln
3:1
Eintracht Frankfurt
Ende
14.02. 15:30 Uhr
HSV - BMG
Hamburger SV
3:2
Mönchengladbach
Ende
14.02. 17:30 Uhr
AUG - FCB
FC Augsburg
1:3
Bayern München
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Hamburger SV

Adler, R.

Adler, R

. : 3,5
Der Schlussmann der Gastgeber konnte sich ob der wenigen klaren Chancen der Gladbacher kaum auszeichnen und war bei beiden Gegentreffern ohne Chance. Dafür darf sich Adler über eine Vorlage freuen, verwertete Rudnevs seinen langen Ball doch zum 2:1.
Sakai, G.
Der Rechtsverteidiger agierte defensiv solide und gewann dabei etwas mehr als die Hälfte seiner Zweikämpfe. Der Japaner schaltete sich zudem hin und wieder in die Offensive ein, hatte selbst zwei Abschlüsse und hätte mit einer Hereingabe Richtung Drmic beinahe einen Treffer vorbereitet - hätte Johnson nicht vor dem einschussbereiten Stürmer geklärt (59.).
Cleber.

Cleber

. : 4,5
Der Brasilianer rückte für den gelbgesperrten Djourou in die Startelf, konnte sich dabei aber nicht wirklich für regelmäßigere Einsätze empfehlen. Cleber leitete mit einem wenig präzisen Befreiungsschlag das 0:1 ein und hatte kurz vor dem Ende der Partie Glück, dass Hrgota seinen Stellungsfehler nicht nutzte und aus kürzester Distanz am Tor vorbei köpfte. In der Entstehung des 1:1 traf er allerdings per Kopfball auch die Latte.
Spahic, E.
Der Routinier erwischte wie Nebenmann Cleber nicht seinen besten Tag und hatte sogar eine noch etwas schlechtere Zweikampfquote als der Brasilianer. Dafür leistete sich Spahic aber keine folgenschweren Fehler und bereitete mit einer Kopfballverlängerung nach einer Ecke das 3:1 vor.
Ostrzolek, M.
Der Hamburger Linksverteidiger sah bei der Entstehung des 0:1 nicht ganz glücklich aus, konnte er Hazard doch nicht an der Flanke hindern. Auch sonst agierte er defensiv eher unglücklich, gewann er doch nicht einmal die Hälfte seiner Zweikämpfe. Lediglich seine ordentliche Passquote (von den Hamburgern, die 90 Minuten auf dem Feld standen, brachte er die meisten Bälle an den Mann) bewahrte ihn vor einer noch schlechteren Einstufung.
Müller, N.
Der Rechtsaußen agierte zwar äußerst bemüht und hatte von den Hanseaten, die zu Beginn auf dem Feld standen, die beste Passquote. Weil er als Offensivspieler aber nicht eine einzige Torschussbeteiligung vorweisen kann, steht unter dem Strich eine eher unterdurchschnittliche Leistung.
Jung, G.

Jung, G

. : 3,5
Der Youngster rückte für Kacar in die Startelf und bildete zusammen mit Holtby die Doppelsechs. Er gewann zwar nicht einmal die Hälfte seiner direkten Duelle, brachte aber den Großteil seiner Zuspiele an den Mann und erzwang den Ausgleich, als er Hinteregger anschoss, sodass die Kugel für Sommer letztlich unhaltbar im Netz landete.
Hunt, A.

Hunt, A

. : 2,5
Der Zehner der Hamburger war der Spieler des Spiels. Zwei seiner Ecken führten zu eigenen Treffern und sicherten den Hanseaten somit einen wichtigen Dreier. Hunt selbst scheiterte mit einem Distanzschuss an Sommer (37.) und fiel darüber hinaus zudem als zweikampfstärkster Hamburger auf.
Holtby, L.
Der offensivere der beiden Hamburger Sechser agierte sichtlich bemüht und führte die meisten Zweikämpfe aller Feldspieler. So eroberte er etwa gegen Xhaka den Ball und hatte anschließend eine Großchance (18.). Insgesamt verlor er für einen Sechser aber deutlich zu viele Zweikämpfe (über die Hälfte) und initiierte zudem auch kaum gefährliche Aktionen.
Drmic, J.
Die Leihgabe von Borussia Mönchengladbach war sichtlich bemüht, gegen seinen Stammverein eine gute Leistung abzuliefern und suchte viele Zweikämpfe. Der Stürmer fiel aber auch wiederholt im Strafraum auf, wo er zweimal an Sommer (13. und 19.) und einmal an seiner eigenen Präzision (53.) scheiterte. In der 59. Minute hatte er zudem Pech, dass Johnson in höchster Not vor ihm klärte.
Rudnevs, A.
Der lettische Angreifer erhielt diesmal den Vorzug von Fanliebling Lasogga und zahlte das Vertrauen zurück. Er war ständig in Bewegung und bestritt die zweitmeisten Zweikämpfe, womit er die Gladbacher stets beschäftigte. Nach einem langen Ball von Adler schlug er zudem in bester Mittelstürmer-Manier eiskalt zu und traf aus spitzem Winkel zum 2:1.
Ilicevic, I.
Der Kroate fehlte zuletzt noch suspendiert, kehrte gegen die Gladbacher aber in den Kader zurück. In der 66. Minute kam er für Müller ins Spiel und zeigte diesem direkt, was von einem Offensivspieler erwartet wird. Der Kroate sorgte über den linken Flügel für Wirbel und bereitete eine Rudnevs-Chance vor (75.). Sechs Minuten später machte er es dann selbst und köpfte nach einer Ecke zum 3:1 ein.