Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
22.09. 20:00 Uhr
FCB - WOB
Bayern München
5:1
VfL Wolfsburg
Ende
22.09. 20:00 Uhr
BER - KÖL
Hertha BSC
2:0
1. FC Köln
Ende
22.09. 20:00 Uhr
ING - HSV
FC Ingolstadt
0:1
Hamburger SV
Ende
22.09. 20:00 Uhr
D98 - BRE
Darmstadt 98
2:1
Werder Bremen
Ende
23.09. 20:00 Uhr
S04 - SGE
FC Schalke 04
2:0
Eintracht Frankfurt
Ende
23.09. 20:00 Uhr
LEV - M05
Bayer Leverkusen
1:0
FSV Mainz 05
Ende
23.09. 20:00 Uhr
BMG - AUG
Mönchengladbach
4:2
FC Augsburg
Ende
23.09. 20:00 Uhr
H96 - STU
Hannover 96
1:3
VfB Stuttgart
Ende
23.09. 20:00 Uhr
HOF - BVB
1899 Hoffenheim
1:1
Borussia Dortmund
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 28. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

FC Schalke 04

Fährmann, R.
Der Schalker Schlussmann avancierte wieder mal zum Garant des Sieges. Leistete sich keinen Fehler und hielt in der Schlussphase gegen Aigner, was zu halten war, sowie gegen Meier auch einen, der eigentlich kaum zu halten ist (81.). In dieser Form ein bärenstarker Rückhalt, der in der ersten Halbzeit von den Frankfurtern aber auch nicht ernsthaft geprüft wurde.
Riether, S.

Riether, S

. : 3,5
Machte defensiv einen ordentlichen Job und ließ über seine Seite nichts zu. Gewann zwei Drittel seiner Zweikämpfe, brachte die allermeisten seiner Pässe zum Mann und kam ohne groben Schnitzer durch die Partie. Nutzte die sich bietenden Räume aber zu selten, um sich mit in die Offensive einzuschalten.
Matip, J.
War in beiden Strafräumen das Beste, was Schalke heute zu bieten hatte. Defensiv ohne Fehl und Tadel und mit einer bärenstarken Zweikampfquote. Zudem mit der wichtigen Rettungsaktion gegen Meier in der 81. Minute. Offensiv zielte er per Kopf erst nicht genau genug (74.), machte es wenig später aber besser (76.) und ebnete den Weg für den Schalker Heimsieg.
Neustädter, R.
Agierte nicht so auffällig wie Nebenmann Matip, machte seine Sache gegen Castaignos und den nachrückenden Meier aber ordentlich und brachte im Spielaufbau fast jeden Pass zum Mann. Gefährlich wurde es nur, wenn er sich zu weit aus der Abwehr herauslocken ließ und dann im Vorwärtsgang den Ball verlor, wie in der 28. Minute.
Kolasinac, S.
Lieferte sich einige packende Zweikämpfe mit Ignjovski, von denen er allerdings nicht viele für sich entscheiden konnte. Hatte Glück, dass die vielen Freistöße, die er auf dem Flügel verschuldete, keine negativen Folgen hatten.
Goretzka, L.
Der ehemalige Bochumer war dabei, aber nie so richtig mittendrin. Stellte sich zwar in den Dienst der Mannschaft und arbeitete defensiv gut mit, blieb offensiv aber über weite Strecken blass, spielte keinen guten Pass in die Spitze und vergab seine einzige Chance aus hervorragender Position kläglich (27.).
Geis, J.

Geis, J

. : 2,5
Es ist schon erstaunlich, wie selbstverständlich er in seiner ersten Saison auf Schalke die Rolle des Dreh- und Angelpunktes übernimmt und ausfüllt. Kippt im Aufbau immer wieder ab und verteilt die Bälle gut, ist zudem unbestrittener Herr über die Standards. Die direkten Freistöße aus guter Position brachten heute zwar nichts ein (10.,66.). Dafür darf er sich den wichtigen Assist zum 1:0 in sein Fleißheftchen schreiben.
Meyer, M.
Tat sich in seiner Rolle als zentrale Kreativkraft gegen die gut gestaffelte Frankfurter Defensive sehr schwer, hatte aber einen Geistesblitz beim kurzen Pass auf Goretzka, den dieser nicht verwerten konnte (27.). Verdiente sich zudem Sonderapplaus, indem er weite Wege ging und zum Beispiel Reinartz in der ersten Halbzeit bis zur eigenen Eckfahne verfolgte (36.).
Höger, M.
Agierte aus der Zentrale gewohnt zweikampfstark und ballsicher. Wichtig auch sein defensives Umschaltverhalten, mit dem er den einen oder anderen Frankfurter Konter im Keim erstickte. Hatte aber Probleme, im Spielaufbau Lücken im guten Frankfurter Defensivverbund zu finden und leistete sich beim Versuch, vertikal zu spielen, unnötige Fehlpässe.
Choupo-Moting, E.
Der Kameruner war zwar fleißig und hatte sehr viele Ballaktionen, war dabei aber schlicht zu ineffektiv und starb immer wieder in Schönheit. Symptomatisch war der Konter in der 37. Minute, als er viel Platz hatte, statt eines einfachen Passes aber einen Hackentrick auf Kolasinac versuchte, der beim Gegner landete.
Huntelaar, K.
Ganz schwacher Auftritt des Niederländers, der die wenigsten Ballaktionen in seinem Team hatte, neben Neustädter der einzige Schalker Feldspieler ohne Torabschluss war und sich zudem ein brutales Frustfoul an Ignjovski leistete, für das er auch hätte vom Platz fliegen können (53.). Der einzige Pluspunkt: Das 2:0 durch Sane bereitete er per Kopf vor.
Sané, L.
Der Youngster kam, sah und siegte. Nachdem er schon am vergangenen Wochenende gegen Stuttgart zum Matchwinner avancierte, machte der 19-Jährige heute durch seinen schönen Treffer in der Nachspielzeit alles klar. Erfrischend war dabei vor allem, wie frech er neben Torwart Hradecky auch Ignjovski ins Leere rutschen ließ, um ganz entspannt einzuschieben.