Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
20.09. 20:00 Uhr
WOB - BVB
VfL Wolfsburg
1:5
Borussia Dortmund
Ende
20.09. 20:00 Uhr
ING - SGE
FC Ingolstadt
0:2
Eintracht Frankfurt
Ende
20.09. 20:00 Uhr
D98 - HOF
Darmstadt 98
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
20.09. 20:00 Uhr
SCF - HSV
SC Freiburg
1:0
Hamburger SV
Ende
21.09. 20:00 Uhr
FCB - BER
Bayern München
3:0
Hertha BSC
Ende
21.09. 20:00 Uhr
LEV - AUG
Bayer Leverkusen
0:0
FC Augsburg
Ende
21.09. 20:00 Uhr
S04 - KÖL
FC Schalke 04
1:3
1. FC Köln
Ende
21.09. 20:00 Uhr
BRE - M05
Werder Bremen
1:2
FSV Mainz 05
Ende
21.09. 20:00 Uhr
RBL - BMG
RB Leipzig
1:1
Mönchengladbach
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 29. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

FC Ingolstadt

Nyland, Ö.
Der Ingolstädter Keeper konnte am wenigsten für die Niederlage. An beiden Toren komplett chancenlos, dafür allerdings mit ein paar guten Paraden wie beim Freistoß von Fabian direkt vor dem 0:1 oder dem Schlenzer von Meier (26.). Auch er hatte mit seinen langen Bällen aber kein Glück.
Levels, T.

Levels, T

. : 4,5
Fehlendes Engagement konnte man dem Rechtsverteidiger, der unermüdlich die Linie rauf und runter rannte, nicht vorwerfen, doch Levels agierte bei beinahe jeder Aktion zu schlampig. So hatte er am Ende die meisten Ballverluste aller Spieler. Fast keine Flanke kam an und auch beim 0:1 war er nicht komplett schuldlos, als er früh zu Boden ging.
Matip, M.
Der Innenverteidiger leistete sich keine gröberen Schnitzer und ließ wenig zu, spielte aber auch unzählige viel zu ungenaue lange Bälle, die reihenweise ins Aus flogen. So leistete auch er sich fast 20 Ballverluste. Von seiner Kopfballstärke war bei den Ecken vor den Toren auch nicht viel zu sehen.
Tisserand, M.
Anders als Matip war Tisserand beim 0:1 unmittelbar beteiligt und der Hauptschuldige, weil er sich im Kopfballduell mit Abraham wegduckte. Auch ansonsten wirkte der Franzose nicht immer souverän, schlug etliche Bälle ungenau raus und gewann nur die Hälfte seiner Zweikämpfe.
Suttner, M.

Suttner, M

. : 3,5
Leistete sich deutlich weniger Fehler als beinahe all seine Kollegen. So machte er auf der linken Seite zwar ein unauffälliges, aber auch gradliniges Spiel. Er wies die meisten abgefangenen Bälle und die beste Passquote aller Schanzer auf. Für Gefahr in der Offensive konnte aber auch er nicht sorgen.
Leckie, M.
Ebenso wie Levels war auch Leckie sehr aktiv auf der rechten Seite und gehörte gerade in der Anfangsphase zu den besten Spielern auf dem Feld. Mit zunehmender Spieldauer verzettelte der Australier sich aber immer häufiger und leistete sich so weit mehr als 20 Ballverluste. Seine Flanken fanden ebenfalls keinen Abnehmer und so wurde er unglücklich frühzeitig ausgewechselt.
Groß, P.
Zwar gelang es dem zentralen Mittelfeldspieler auch nur selten, aus dem Spiel heraus für Kreativität zu sorgen, das lag aber auch daran, dass er oft mit langen Bällen überspielt wurde. Ansonsten versuchte er aber für Ordnung zu sorgen, seine Standards kamen gewohnt gut, seine Passquote knapp unter 80 war auch sehr ordentlich.
Hartmann, M.
Ein unglücklicher Auftritt des zentralen Mittelfeldspielers in der Offensive, dem die Bindung zu seinen Mitspielern fehlte. Er gewann gerade einmal gut ein Drittel seiner Zweikämpfe und bekam nur selten Zugriff aufs Spiel. Zudem hatte er für einen Offensivspieler eine äußerst schwache Passquote von weit unter 40 Prozent.
Roger.

Roger

. : 4,5
Am defensiven Mittelfeldspieler lief das Spielgeschehen größtenteils vorbei. Er kam kaum in die Zweikämpfe und gewann nicht einmal die Hälfe seiner direkten Duelle. Weder in der Offensive noch in der Defensive war er ein Faktor und versteckte sich im Zentrum komplett. Somit auch frühzeitig ausgewechselt.
Hinterseer, L.
Begann auf der linken Seite und hatte nicht viele Szenen im Spiel, strahlte dafür aber noch am meisten Torgefahr aller Ingolstädter aus. Gab insgesamt vier Torschüsse ab und versuchte wenigstens Hradecky in Gefahr zu bringen. Am Ende agierte aber auch Hinterseer glücklos und unpräzise. Zudem mit nur 40 Prozent gewonnenen Zweikämpfen.
Lezcano, D.

Lezcano, D

. : 4,5
Als zentrale Spitze hing Lezcano komplett in der Luft. Immer wieder flogen lange Bälle in seine Richtung, doch am Ende gewann er nur einen einzigen Luftzweikampf. Am Boden leitete er einige Male gut weiter, wurde selbst aber nie gefährlich und verlor Oczipka vor dessen Traumtor zum 0:2 an der Strafraumgrenze aus den Augen.