Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
19.04. 20:30 Uhr
BMG - AUG
M├Ânchengladbach
1:0
FC Augsburg
Ende
20.04. 15:30 Uhr
BVB - M05
Borussia Dortmund
2:0
FSV Mainz 05
Ende
20.04. 15:30 Uhr
LEV - HOF
Bayer Leverkusen
5:0
1899 Hoffenheim
Ende
20.04. 15:30 Uhr
H96 - FCB
Hannover 96
1:6
Bayern M├╝nchen
Ende
20.04. 15:30 Uhr
HSV - D├ťS
Hamburger SV
2:1
Fortuna D├╝sseldorf
Ende
20.04. 15:30 Uhr
SGE - S04
Eintracht Frankfurt
1:0
FC Schalke 04
Ende
20.04. 18:30 Uhr
BRE - WOB
Werder Bremen
0:3
VfL Wolfsburg
Ende
21.04. 15:30 Uhr
STU - SCF
VfB Stuttgart
2:1
SC Freiburg
Ende
21.04. 17:30 Uhr
FCN - F├ťR
1. FC N├╝rnberg
0:1
SpVgg Gr. F├╝rth
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

Eintracht Frankfurt

Nikolov, O.
Das Frankfurter Urgestein sah sich zigfach allein einem Gegenspieler gegen├╝ber. Bastos, Marica, Draxler und Pukki konnten den coolen Keeper nicht ├╝berwinden. Dass er sogar den Strafsto├č hielt, war die Kr├Ânung seines starken Auftritts. Seine Erfahrung und Ruhe rettete der Eintracht den Sieg.
Celozzi, S.
Der Ersatzmann von Sebastian Jung hatte selten Probleme, weil Julian Draxler sich oft ins Zentrum ziehen lie├č und kaum den Vorsto├č auf dem Fl├╝gel suchte. In der Offensive war er allerdings nicht durchsetzungsf├Ąhig genug.
Zambrano, C.
Der aggressive Innenverteidiger machte ein solides Spiel. Er war vor allem stark im Antizipieren von B├Ąllen - zum Beispiel in 45. Minute gegen Draxler. Die Gelbe Karte sah er verdient, nachdem er Raffael foulte.
Anderson.
Die Schalker konnten mit hohen B├Ąllen wenig erreichen, was auch Andersons Verdienst war. Zudem agierten Anderson und Zambrano aufmerksam und zweikampfstark. In der 18. Minute h├Ątte er um Haaresbreite sogar ein Tor erzielt. Beim Schalker Ausgleich, der nicht gegeben wurde, war er allerdings gedanklich zu langsam.
Oczipka, B.

Oczipka, B

. : 4,5
Der Au├čenverteidiger zeigte ungewohnte Schw├Ąchen. Sein Stellungsfehler gegen Michel Bastos erm├Âglichte dessen Chance in der Anfangsphase (11.). Er lie├č sich auch im weiteren Spiel des ├ľfteren von Bastos verladen (51.). Gut waren seine Flanken, wenn er mal den Weg nach vorne fand. Er wurde zum ersten Mal in dieser Saison ausgewechselt.
Aigner, S.

Aigner, S

. : 3,5
Er verschuldete ungl├╝cklich den Strafsto├č. Vorne h├Ątte er ein Kopfballtor erzielen k├Ânnen, traf aber nur das Au├čennetz. Auf seiner Seite war er etwas weniger erfolgreich als sein Gegen├╝ber Inui. Aigner baute im weiteren Spielverlauf zunehmend ab und wurde schlie├člich ausgewechselt.
Russ, M.

Russ, M

. : 2,5
Der Innenverteidiger musste heute im defensiven Mittelfeld aushelfen. Das machte er richtig stark. Russ geh├Ârte zu dem zentralen Mittelfeld der Frankfurter, das zweikampfstark und gut im Umschaltspiel den Unterschied ausmachte. Zudem war er bei Standards kaum zu stoppen und erzielten letztlich den entscheidenden Treffer.
Stendera, M.
Der 17-j├Ąhrige offensive Mittelfeldspieler war einer der st├Ąrksten Akteure. Er verarbeitete den Ball sehr schnell und agierte ├Ąu├čerst geschickt im Zweikampf. Stendera f├╝hrte jede Standardsituation aus, er sorgte mit seinen Hereingaben immer f├╝r Gefahr. Seine Spielverlagerungen waren ebenfalls sehr gut. Allerdings muss seine Passgenauigkeit noch besser werden, um weiter in Richtung Topniveau zu wachsen. Die Chance in der 19. Minute war stark von ihm herausgespielt, aber er h├Ątte diese eigentlich verwandeln m├╝ssen.
Rode, S.

Rode, S

. : 2,5
Der Umschaltspieler schlechthin. Sebastian Rode machte das Spiel nach Ballgewinn schnell und spielte die B├Ąlle klug heraus auf Inui oder Stendera. Dazu war er zweikampfstark und bissig in den Duellen mit den Schalkern, die er meist gewann.
Inui, T.

Inui, T

. : 3
Der Japaner hatte starke Szenen gegen seinen Landsmann und konnte f├╝r viele gute Szenen sorgen. Allerdings waren seine Torabschl├╝sse meist zu schwach geschossen. Bei der Gro├čchance in der 39. Minute hatte er etwas Pech, dass Hildebrand eine Glanzparade zeigte. Inui war es auch, der den Freisto├č vor dem Tor herausholte.
Matmour, K.

Matmour, K

. : 4,5
Der St├╝rmer machte zu wenig aus seinen M├Âglichkeiten. Als er H├Âwedes umspielt hatte, folgte eine schwache Aktion. Die guten M├Âglichkeiten wurden ├╝ber Inui oder Standards erspielt, nicht ├╝ber Matmour.
Djakpa, C.
Kam f├╝r den heute schwachen Oczipka und f├╝gte sich gut ein. Er war im Zweikampf stark, allerdings spielte er zu viele lange B├Ąlle, die keinen Mitspieler fanden.