DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
04.04. 15:30 Uhr
LEV - HSV
Bayer Leverkusen
4:0
Hamburger SV
Ende
04.04. 15:30 Uhr
WOB - STU
VfL Wolfsburg
3:1
VfB Stuttgart
Ende
04.04. 15:30 Uhr
HOF - BMG
1899 Hoffenheim
1:4
Mönchengladbach
Ende
04.04. 15:30 Uhr
BRE - M05
Werder Bremen
0:0
FSV Mainz 05
Ende
04.04. 15:30 Uhr
SGE - H96
Eintracht Frankfurt
2:2
Hannover 96
Ende
04.04. 15:30 Uhr
SCF - KÖL
SC Freiburg
1:0
1. FC Köln
Ende
04.04. 18:30 Uhr
BVB - FCB
Borussia Dortmund
0:1
Bayern München
Ende
05.04. 15:30 Uhr
AUG - S04
FC Augsburg
0:0
FC Schalke 04
Ende
05.04. 17:30 Uhr
BER - SCP
Hertha BSC
2:0
SC Paderborn
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Eintracht Frankfurt

Trapp, K.
Kevin Trapp kam auf vier Paraden, hatte bei beiden Gegentoren keine Chance, strahlte ansonsten aber Sicherheit aus. Leicht überdurchschnittliche Partie von ihm.
Chandler, T.
Der Amerikaner spielte eigentlich ordentlich, hatte solide Statistiken. Doch er verpasste es, den Ball vor Marcelo bei dessen Anschlusstreffer zu klären, was letztlich die Aufholjagd der Gäste einleitete. Da war dann leider keine bessere Benotung mehr möglich.
Zambrano, C.
Carlos Zambrano machte kein sonderlich gutes Spiel, war vor allem im Zweikampf äußerst schwach. Er gewann deutlich weniger als die Hälfte seiner zahlreichen Direktduelle, was für einen Innenverteidiger einfach zu wenig ist. Nach vorne war er nicht beteiligt, machte aber auch keine gravierenden Fehler.
Madlung, A.

Madlung, A

. : 3,5
Alexander Madlung traf wie schon in der Hinrunde im Spiel gegen 96, dieses Mal aber ins richtige Tor. Ansonsten verlor aber auch er die Mehrzahl seiner Zweikämpfe und war auch im Spielaufbau keine große Hilfe. Es kamen nicht mal die Hälfte seiner Zuspiele zum Mann.
Oczipka, B.
Oczipka zeigte ein eigentlich ziemlich gutes Spiel, bereitete den Treffer zum 1:0 von Madlung per Freistoß vor und schlug ein paar mehr oder minder gefährliche Flanken. Er war aber viel zu passiv beim Ausgleich von Ya Konan, den er machen ließ. Das war der spielentscheidende Fehler, der der Eintracht zwei Punkte kostete.
Aigner, S.
Aigner war das letzte Glied in der Kette zum 2:0, schloss souverän aufs leere Tor ab. Dazu hatte er noch einen weiteren Abschluss in der ersten Hälfte nach Vorlage von Kittel, scheiterte jedoch an Zieler. Insgesamt war seine Vorstellung ordentlich und er rieb sich in vielen Zweikämpfen auf.
Kittel, S.
Sonny Kittel war ein Aktivposten im Spiel der Eintracht, brachte fast jeden seiner Pässe an den Mann, was aus Frankfurter Sicht nicht selbstverständlich war in dieser Partie. Er war an vier Torschüssen beteiligt und gewann sogar die Mehrzahl seiner Direktduelle.
Hasebe, M.
Der Japaner auf der Sechs zeigte sich eher schwach im Zweikampf und brachte wenig Stabilität vor der Abwehr. Zudem war seine Passquote für einen zentralen Mann im Mittelfeld überschaubar. Er kann mehr.
Inui, T.

Inui, T

. : 4,5
Hasebes Landsmann fiel ziemlich ab. Seine Passquote war nur knapp über 50 Prozent und er war auch kaum im Spiel, was seine 29 Ballaktionen zeigen. Für einen Spieler seiner Position nicht genug. Setzte kaum Impulse.
Seferovic, H.
Der Schweizer war noch seltener am Spiel beteiligt als Inui, aber er war wenigstens effektiv. Er erarbeitete sich zwei Chancen, legte zudem das 2:0 mit viel Übersicht auf. Er war in zahlreiche Zweikämpfe involviert, gewann aber nicht mal ein Drittel davon. Auch er hat schon besser gespielt, war aber eben am zweiten Tor beteiligt, das den Punkt letztlich ermöglichte.
Meier, A.
Alex Meier hielt sich vornehm zurück. Bis auf einen sehenswerten Freistoß in der 17. Minute, den Zieler gut parierte, war der Führende der Torjägerliste komplett abgemeldet. Er hatte zwar seinen Kopf im Spiel, als er den Abstoß von Trapp vor dem 2:0 verlängerte, aber das war so geringfügig, dass es seine Leistung auch nicht besser macht. Mehr kam nicht.
Stendera, M.
Der U19-Europameister kam in der 70. Minute für den schwachen Inui in die Partie und wirkte gleich auffälliger, spritziger als sein Vorgänger. Bis auf einen abgeblockten Schuss griff er allerdings auch nicht mehr wirklich ins Spiel ein.