News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
26.04. 20:30 Uhr
FÜR - H96
SpVgg Gr. Fürth
2:3
Hannover 96
Ende
27.04. 15:30 Uhr
FCB - SCF
Bayern München
1:0
SC Freiburg
Ende
27.04. 15:30 Uhr
LEV - BRE
Bayer Leverkusen
1:0
Werder Bremen
Ende
27.04. 15:30 Uhr
WOB - BMG
VfL Wolfsburg
3:1
Mönchengladbach
Ende
27.04. 15:30 Uhr
HOF - FCN
1899 Hoffenheim
2:1
1. FC Nürnberg
Ende
27.04. 15:30 Uhr
AUG - STU
FC Augsburg
3:0
VfB Stuttgart
Ende
27.04. 18:30 Uhr
DÜS - BVB
Fortuna Düsseldorf
1:2
Borussia Dortmund
Ende
28.04. 15:30 Uhr
M05 - SGE
FSV Mainz 05
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
28.04. 17:30 Uhr
S04 - HSV
FC Schalke 04
4:1
Hamburger SV
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 13. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Borussia Dortmund

Langerak, M.
Zunächst nicht recht gefordert, außer bei hohen Bällen, bei denen Langerak mal mehr, mal weniger sicher wirkte. In der Schlussphase dann mit der tollen Parade gegen Latka, die dem BVB zwei Punkte sicherte.
Großkreutz, K.
Keine konstante Partie, sondern mit vielen guten und schwächeren Aktionen. Gut etwa, wie schnell Großkreutz umschaltete, oder sein abgefangener Steilpass in der 35. Minute. Dann wiederum leistete sich Großkreutz einen gefährlichen Ballverlust vor dem eigenen Strafraum (30.) und hätte Probleme, wenn Kruse oder Balogun mit Tempo auf ihn zukamen. Insgesamt aber mit ordentlichem Spiel.
Hummels, M.
Einige sehr gute Defensivaktionen. Wichtig vor allem, wie er Ilsös Schuss über das Tor lenkte. Allerdings wirkte Hummels in vielen Szenen unkonzentriert. Mehrfach ließ er sich überspielen, sowohl auf den Seiten, wenn er Großkreutz zu helfen versuchte, als auch im Zentrum. Das führte meist nicht direkt zu gegnerischen Chancen, wirkte aber nicht souverän. So auch bei der Szene, als er Reisinger per unabsichtlichem (und damit wohl nicht ahndungswürdigen) Handspiel im Strafraum stoppte.
Santana, F.

Santana, F

. : 3,5
Ähnlich wie Hummels wirkte Felipe Santana über weite Strecken nicht souverän. Zwar meist mit richtigem Stellungsspiel, und vor allem in der Luft gewann er sehr viele Duelle. Zugleich ließ er sich einige Male zu leicht ausspielen. Beim 1:2 als einer von mehreren Borussen nicht gut, als er sich hätte zum Ball orientieren können. Wichtiger aber: Die Zuordnung stimmte nicht, und Santana hatte mit Balogun einen direkten Gegenspieler, war also nicht Hauptschuldiger am Anschlusstreffer. Stark wiederum, wie er in der Schlussminute abräumte.
Kirch, O.

Kirch, O

. : 3,5
Ab und an mit Stellungsfehlern, doch insgesamt hatte Kirch seine rechte Abwehrseite im Griff. Nur vereinzelt gelang es Bellinghausen durchzubrechen; meist beendete Kirch gegnerische Angriffe durch gute Zweikampfführung.
Bittencourt, L.
Zwar mit toller Technik und starker Ballführung bei hohem Tempo. Heute brachte das dem BVB aber keinen Vorteil. Stattdessen leistete sich Bittencourt mehrere Fehlpässe, die mit dazu führten, dass Dortmund aus dem Spiel heraus lange harmlos blieb. Zudem mit nachlässigem Umschaltspiel und mangelnder taktischer Disziplin gegen den Ball. Sein Laufweg vor seiner Fast-Chance nach Hofmanns Flanke deutete an, welch Offensivpotenzial in ihm schlummert.
Sahin, N.
Zentraler Spieler des BVB. Zunächst fand Sahin nicht recht ins Spiel, leistete sich einen schlimmen Ballverlust gegen Ilsö vor Bellinghausens Chance (4.). Dann deutlich besser: Verteilte Bälle, erzielte ein schönes Tor und bereitete das 0:2 direkt vor. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auch gut gegen den Ball.
Leitner, M.
In vielen Zweikämpfen, in denen es zur Sache ging, hatte Leitner das Nachsehen. Wirkte mehrfach nicht robust genug und blieb, wenn er Raum hatte, oft ohne die nötige Präzision, um Angriffe gefährlich zu machen. Allerdings auch am 0:1 beteiligt und mit gutem Pass auf Hofmann (57.).
Kehl, S.

Kehl, S

. : 3
Bester Dortmunder Defensivspieler. Wirkte zweikampfstark, geradlinig, taktisch klug. Gewann zwar bei weitem nicht jeden Zweikampf, eroberte dennoch einige Bälle und betrieb vor allem in der zweiten Hälfte hohen Aufwand, als er mehrfach auf die Seiten schob, um dort auszuhelfen.
Hofmann, J.

Hofmann, J

. : 3,5
Hatte einige sehr positive Momente im Spiel. Durch seine Dynamik machte er mehrfach Druck und konnte sich oder Mitspieler in Szene setzen. Gut auch, wie er bei Vorstößen von Kirch absicherte, statt die Defensive zu entblößen. Allerdings auch mit recht vielen Ungenauigkeiten im Spiel, die eine bessere Note verhindern.
Schieber, J.
Ähnlich wie Schahin war auch Schieber ein sehr beweglicher Stürmer, der mehrfach auf die Flügel wich, zugleich Wege hinter die Abwehr bestritt. Auch Schieber wurde für seinen Einsatz selten belohnt, weil die nötigen Zuspiele ausblieben. Ausnahme war die 76. Minute, als er die Chance zum 0:3 erhielt, aber am starken Giefer scheiterte. Ansonsten einmal Pech bei einem Kopfball an den Pfosten, aber auch ohne Orientierung beim 1:2.
Lewandowski, R.
Überzeugender Auftritt, nicht nur wegen des starken Zuspiels auf Sahin direkt vor dem 0:2. Behauptete viele Bälle, leitete diese auch sauber weiter und verpasste bei einem eigenen sehenswerten Abschluss knapp einen weiteren Treffer.
Blaszczykowski, J.
Initiierte sein Tor zum 0:2 selbst und bereitete auch die Schieber-Großchance vor. Starker Kurzauftritt also, der nur deshalb nicht besser bewertet wird, weil Blaszczykowski mit seiner geringen Spielzeit weniger Einfluss auf das Geschehen nahm als etwa Sahin.
zu "Einzelkritik Borussia Dortmund Bundesliga Fußball, 31. Spieltag ..."
11 Kommentare
Letzter Kommentar:
hummels schrieb am 29.04.2013 13:01
Da hat doch jemand nur darauf gewartet