Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
29.04. 20:30 Uhr
AUG - KÖL
FC Augsburg
0:0
1. FC Köln
Ende
30.04. 15:30 Uhr
FCB - BMG
Bayern München
1:1
Mönchengladbach
Ende
30.04. 15:30 Uhr
BVB - WOB
Borussia Dortmund
5:1
VfL Wolfsburg
Ende
30.04. 15:30 Uhr
H96 - S04
Hannover 96
1:3
FC Schalke 04
Ende
30.04. 15:30 Uhr
HOF - ING
1899 Hoffenheim
2:1
FC Ingolstadt
Ende
30.04. 15:30 Uhr
M05 - HSV
FSV Mainz 05
0:0
Hamburger SV
Ende
30.04. 15:30 Uhr
D98 - SGE
Darmstadt 98
1:2
Eintracht Frankfurt
Ende
30.04. 18:30 Uhr
LEV - BER
Bayer Leverkusen
2:1
Hertha BSC
Ende
02.05. 20:15 Uhr
BRE - STU
Werder Bremen
6:2
VfB Stuttgart
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 2. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Hertha BSC

Jarstein, R.
Dass der Mann des Spiels aus dem Verliererteam kommt, sieht man auch nicht alle Tage. Aber ohne ihren Keeper wären die Berliner in Leverkusen böse unter die Räder gekommen - jede seiner sechs Paraden verhinderte einen mehr oder weniger sicheren Treffer, drei davon waren nah an der Weltklasse.
Plattenhardt, M.
So viel zu tun hatte Jarstein unter anderem auch, weil seine Viererkette die Hälfte der Spielzeit im Tiefschlaf verbrachte. Ob gegen Chicharito (78.) oder gegen Bellarabi (52.), Plattenhardt fehlte einiges an Tempo, um mit den agilen Leverkusener Offensivspielern mithalten zu können.
Lustenberger, F.
Viel besser erging es auch dem Kapitän der Berliner nicht. Lustenberger bemühte sich zwar als einer der Ersten, die Mannschaft nach dem 0:2 aus ihrem Loch zu reißen - allerdings hatte er Bender da ja auch schon das 2:0 aufgelegt. Hatte allerdings auch in Durchgang zwei seine liebe Mühe mit den schnellen Offensivspielern der Gastgeber wie zum Beispiel beim Solo von Bellarabi (79.).
Langkamp, S.
Zunächst half Langkamp maßgeblich dabei mit, den Leverkusenern das 2:0 zu ermöglichen, dann senste er kurz vor der Pause Bellarabi mit einer gesundheitsgefährdenden Grätsche um - mehr Auffälliges hatte der Berliner in Halbzeit eins nicht zu bieten. Aber immerhin wurde seine Leistung im zweiten Durchgang ein wenig stabiler.
Pekarik, P.
Von den vier Berliner Verteidigern war Pekarik noch der solideste. Was allerdings auch nichts Gutes bedeutet. Vor dem 1:0 verschätzte er sich böse und folgenschwer, konnte diesen Fehler mit seiner Vorlage zum 2:1 aber wieder ausbügeln.
Cigerci, T.

Cigerci, T

. : 4,5
Einsatz ist nicht alles - so muss man den Arbeitstag von Tolga Cigerci wohl beurteilen. Denn der Mittelfeldmann rannte, was das Zeug hielt (13,16 Kilometer) und hatte die meisten Ballaktionen bei den Gästen, hatte am Ende aber keine wirklich erinnerungswürdigen Aktionen vorzuweisen.
Skjelbred, P.
Einer der wenigen Berliner in Normalform war Per Skjelbred. Allerdings war auch der Norweger dem Schwung und Tempo der Gastgeber nicht durchweg gewachsen, hielt den Maschinenraum der Gäste zusammen mit Stark jedoch einigermaßen zusammen.
Stark, N.

Stark, N

. : 3,5
Für Stark gilt ähnliches wie für Kollege Skjelbred: Er agierte bemüht und engagiert, musste aber zu viel Kraft dafür aufwenden, die vielen Abspiel- und Stellungsfehler seiner Mitspieler wieder auszubügeln.
Weiser, M.
Wundertüte Weiser präsentierte sich auch heute mal wieder als solche. Der Mittelfeldmann forderte den Ball viel zu selten, sodass die Partie über weite Strecken an ihn vorbei lief, und war mit 16 Ballverlusten einer der schwächsten Berliner in dieser Kategorie.
Kalou, S.
War Kalou wirklich dabei? Diese Frage stellten sich heute sicher einige Berliner Fans, denn vom Ivorer war über weite Strecken gar nichts zu sehen - was sich zahlenmäßig vor allem darin niederschlägt, dass Kalou nicht einen einzigen Torschuss oder eine Torschussvorlage vorzuweisen hat.
Ibisevic, V.
Rennen, kämpfen, treffen - Vedad Ibisevic zeigte einmal mehr, wieso er bei der Hertha zu den emotionalen Leadern gehört. Allerdings musste der ehemalige Hoffenheimer auch heute wieder aufpassen, dabei nicht übermotiviert und unfair zu werden - fürs Ballwegschlagen hätte der da bereits gelb-verwarnte Ibisevic fast das Feld verlassen müssen.
Haraguchi, G.
Der Auftrag eines offensiven Einwechselspielers ist klar: Man soll für Unruhe sorgen. Genau das tat der Japaner dann auch - für geschätzte drei Minuten. In der Folge vermied Haraguchi die Zweikämpfe tunlichst oder verlor sie leichtfertig - eine Offensivaktion konnte sich der Japaner nicht auf den Zettel schreiben.