Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga VfL Osnabrück - Eintracht Braunschweig, 11.04.2021

1   :   2
18:30
13:00
3   :   0
1   :   3
13:00
1   :   3
0   :   4
1   :   1
Stadion an der Bremer Brücke
VfL Osnabrück
0:4
BEENDET
Eintracht Braunschweig
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Weiter geht es hier mit dem nächsten Zweitliga-Liveticker eben am Mittwochabend, wenn Osnabrück im Nachholspiel auf Regensburg trifft. Das war es für heute mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Osnabrück und Braunschweig. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Für Osnabrück geht es schon am Mittwochabend ab 18:30 Uhr mit dem Nachholspiel in der 2. Bundesliga gegen Jahn Regensburg weiter. Eintracht Braunschweig muss am Freitagabend ab 18:30 Uhr zuhause gegen den SC Paderborn ran. 
Durch den heutigen Sieg hat Braunschweig nun 29 Punkte auf dem Konto und konnte damit den heutigen Gegner in der Tabelle überholen. Die Eintracht liegt jetzt auf Rang 15, die Osnabrücker rutschten mit weiterhin 26 Zählern hingegen auf Platz 16 ab. Der VfL hat allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. 
Eintracht Braunschweig hat am 28. Spieltag im Niedersachsen-Duell beim VfL Osnabrück einen 4:0-Kantersieg eingefahren. Den Grundstein für diesen Erfolg legte die Elf von Trainer Meyer bereits in den ersten 54 Minuten, in denen Braunschweig drei Mal traf. Den Schlusspunkt setzte dann Kobylanski nach Torwartfehler von Kühn. Sowohl der Kapitän der Braunschweiger als auch der Nigerianer Abdullahi konnten sich sogar jeweils doppelt in die Torschützenlisten eintragen. Die Gastgeber konnten eigentlich nur in der ersten Halbzeit ab und an für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen, etwa bei einem Pfostenschuss von Ajdini in der Anfangsphase oder einer Santos-Chance kurz vor dem Pausenpfiff. Nach dem Seitenwechsel machte Braunschweig mit einem Doppelschlag früh alles klar und spielte mit dem klaren Vorsprung souverän zu Ende.
90.+1. | Schlusspfiff in Osnabrück.