Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Darmstadt 98 - Eintracht Braunschweig, 27.11.2020

4   :   0
0   :   1
1   :   4
2   :   1
1   :   0
3   :   2
0   :   3
2   :   3
5   :   0
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Darmstadt 98
4:0
BEENDET
Eintracht Braunschweig
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Darmstadt und Eintracht Braunschweig. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Für Darmstadt geht es am Sonntag (6. Dezember) ab 13:30 Uhr in der 2. Bundesliga mit dem Auswärtsspiel bei Absteiger Fortuna Düsseldorf weiter. Eintracht Braunschweig empfängt zeitgleich den FC St. Pauli.
Durch den heutigen Sieg klettert Darmstadt in der Tabelle mit nun zwölf Punkten auf Platz 8 hoch. Für die Eintracht ist hingegen weiterhin beinharter Abstiegskampf angesagt, der Aufsteiger liegt mit acht Punkten auf dem Abstiegstiegs-Relegationsplatz.
Der SV Darmstadt fuhr am 9. Spieltag der Zweitliga-Saison 2020/21 den ersten Heimsieg ein. Die Lilien schlugen Aufsteiger Braunschweig souverän mit 4:0. Den Grundstein für den nie gefährderten Erfolg legte die Mannschaft von Trainer Anfang bereits in der ersten Halbzeit, als man zunächst nach einem frühen Doppelschlag von Kempe (Elfmeter) und Dursun mit 2:0 in Führung ging. Nach gut einer halben Stunde erhöhte erneut Dursun auf 3:0, ehe Kempe mit seinem zweiten Elfmetertor das 4:0 erzielte. Nach Wiederbeginn verwalteten die Gastgeber den äußerst komfortablen Vorsprung gegen weiterhin harmlose Gäste souverän. Darmstadt hatte am Ende 76 Prozent Ballbesitz. 
90.+1. | Schlusspfiff in Darmstadt.