Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga SpVgg Gr. Fürth - SV Wehen, 13.09.2019

2   :   1
1   :   0
0   :   2
3   :   0
2   :   3
3   :   3
2   :   2
1   :   0
2   :   0
Sportpark Ronhof Thomas Sommer
SpVgg Gr. Fürth
2:1
BEENDET
SV Wehen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es aus Fürth. Für die Kleeblätter geht es am Samstag in einer Woche zum VfB Stuttgart. Wehen Wiesbaden erwartet zur selben Zeit Arminia Bielefeld in der heimischen Arena. Vielen Dank für Ihr heutiges Interesse. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
Mit diesem Heimsieg springen die Fürther auf Rang drei. Mit elf Punkten sind sie nun punktgleich mit dem Zweiten Stuttgart. Die Schwaben spielen ja aber erst morgen. Wehen Wiesbaden bleibt mit einem Punkt auf Rang 18.
Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der die Fürther aus ihrem vielen Ballbesitz zu wenig machten, drehen die Franken die Partie in der zweiten Halbzeit und bezwingen Wehen Wiesbaden mit 2:1. Den besseren Auftakt in den zweiten Durchgang hatten aber die Gäste. Zwölf Sekunden nach Wiederanpfiff brachte Schäffler die Gäste nach einer schönen Flanke des starken Aigner in Führung. Nachdem die Gastgeber kurz brauchten, um sich vom Rückstand zu erholen, kamen sie besser in die Partie. Speziell die eingewechselten Mohr und Keita-Ruel sorgten für neuen Schwung. So sorgte auch ein Zusammenspiel der beiden für das 1:1 in der 81. Minute. Keita-Ruel drückte den Ball über die Linie. Kurz vor Schluss bekam Fürth dann einen glücklichen Elfmeter nach einem Zweikampf zwischen Kuhn und Raum zugesprochen. Green verwandelte den Strafstoß in der Nachspielzeit und erzielte den Siegtreffer.
90.+4. | Schluss in Fürth. Das Kleeblatt siegt mit 2:1.
90.+4. | Auch Burchert wird verwarnt. Offenbar hat er sich zu laut über den Schiedsrichter beschwert.