Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Konferenz, 30.05.2020

1   :   3
STU
vs
D98
2   :   0
H96
vs
BOC
1   :   5
HSV
vs
SVS
1   :   1
KIE
vs
FCN
3   :   0
BIE
vs
HEI
1   :   2
REG
vs
AUE
2   :   2
DYN
vs
OSN
1   :   2
FÜR
vs
KSC
5   :   3
WEH
vs
STP
29.05. Ende
Darmstadt 98
SpVgg Gr. Fürth
29.05. Ende
VfL Osnabrück
SSV Jahn Regensburg
30.05. Ende
1. FC Nürnberg
VfL Bochum
30.05. Ende
Holstein Kiel
DSC Arminia Bielefeld
30.05. Ende
SV Sandhausen
Hannover 96
30.05. Ende
Karlsruher SC
FC St. Pauli
31.05. Ende
Hamburger SV
SV Wehen Wiesbaden
31.05. Ende
1. FC Heidenheim
Erzgebirge Aue
31.05. Ende
SG Dynamo Dresden
VfB Stuttgart
Live
Tabelle
Ende
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende. Nebenan geht es weiter mit der Bundesliga, in der 2. Liga geht es am Sonntag mit den Duellen Hamburg - Wiesbaden, Heidenheim - Aue und Dresden - Stuttgart weiter.
Tabelle
Bielefeld macht also Druck auf die am Sonntag spielende Konkurrenz aus Hamburg und Stuttgart, während Kiel, Bochum und Hannover weiter ziellos im Verfolgerfeld herumplenkeln. Sandhausen sorgt im Kampf gegen den Abstieg für einen ordentlichen Befreiungsschlag und hat nun sechs Punkte Vorsprung auf den KSC, ebenso wie die geschlagenen Hannoveraner. St. Pauli hält durch das Remis die fünf Punkte Vorsprung auf Karlsruhe, für Nürnberg gilt das gleiche.
Fazit
Nürnberg und Bochum trennen sich also torlos mit 0:0 und auch Karlsruhe und St. Pauli treten mit dem 1:1 etwas auf der Stelle. Spektakulärer ging es da in Sandhausen zu, wo binnen zehn Minuten drei Tore fielen und der SVS schließlich souverän mit 3:1 gewann. Im Spitzenspiel zwischen Kiel und Bielefeld waren die Störche derweil nach 0:1-Rückstand am Rande eines Wunders - nach dem 1:1 trafen die Hausherren gleich zwei Mal die Latte und vergaben die Chancen zum Sieg so kläglich. Stattdessen traf die Arminia in der Nachspielzeit zum 2:1 und holt so den ersten Dreier nach drei Remis in Folge.
90.
Alle Spiele
Schluss in der 2. Bundesliga!
90.
Kiel - Bielefeld
Toooor! Kiel - BIELEFELD 1:2. Was für ein Finale! Langer Ball von Ortega auf wen wohl, klar, Klos. Der legt raus auf Hartherz, der butterweich ins Zentrum flankt, wo der gerade eingewechselte Schipplock mit dem Kopf zur Stelle ist und den Siegtreffer erzielt. War das das Tor zum Aufstieg? Rechnerisch nicht, aber emotional sicher!
88.
Karlsruhe - St. Pauli
Auch in Karlsruhe ist es noch spannend. Fink kommt aus 17 Metern zum Abschluss, Himmelmann wehrt den platzierten Schuss mit beiden Fäusten ab.
86.
Nürnberg - Bochum
In Nürnberg wirft der FCN nochmal alles nach vorne. Der Treffer wäre so wichtig für das Keller-Ensemble. Aber der VfL verteidigt immer kompakter, gerade nach dem Lattentreffer von Hack.
85.
Kiel - Bielefeld
In Kiel ist die Partie komplett offen, weil beide Mannschaften mit offenem Visier nach vorne agieren. Genauso wahrscheinlich ist aber das vierte Remis in Folge für die Arminia.
82.
Nürnberg - Bochum
Fast zeitgleich trifft Hack in Nürnberg den Querbalken! Der Außenstürmer setzt sich in der Box geschickt gegen Celozzi durch und zieht dann aus 15 Metern zentraler Position ab. Sein Schuss streift die Latte. Die beste Chance für den Club in diesem Spiel!
82.
Sandhausen - Hannover
Toooor! SANDHAUSEN - Hannover 3:1. Türpitz macht den Deckel drauf: Hannovers Abwehr steht hoch und wird sehenswert überspielt. Sandhausen geht mit drei, vier Spielern auf den Strafraum zu. Die Verlagerung nach rechts reißt die restlichen Abwehrspieler der Gäste auseinander. Biada spielt überlegt an den langen Pfosten, wo Türpitz annehmen und einschieben kann.
80.
Karlsruhe - St. Pauli
Wir bleiben im Wildparkstadion, weil auch St. Pauli die große Chance zur Führung vergibt! Diamantakos behält links im Strafraum die Übersicht und passt quer zu Flum, der sich aus 13 Metern die Ecke aussuchen kann, aber rechts am Tor vorbei schießt - wahnsinn!
79.
Karlsruhe - St. Pauli
In Karlsruhe machen die Hausherren weiter Druck. Wanitzek findet mit seiner Flanke Hofmann, der im Rücken von Buballa zum Kopfball kommt. Mit einem starken Reflex klärt Himmelmann aber zur Ecke.
77.
Sandhausen - Hannover
In Sandhausen klngelt es nach SVS-Ecke schon wieder im Hannoveraner Tor, aber erneut zählt der Treffer nicht. Diesmal ist Zhirov zur Stelle, Biada steht bei dem Treffer aber im Abseits und nimmt Zieler die Sicht.
75.
Kiel - Bielefeld
Am spannendsten geht es 15 Minuten vor Schluss in Kiel zu, wo die Störche den Spitzenreiter am Rande einer Niederlage haben. Die beiden Lattentreffer der Kieler sprechen für sich. Die Arminia sollte sich jetzt kurz schütteln und wieder auf ihr Spiel konzentrieren.
72.
Nürnberg - Bochum
Zurück nach Nürnberg, wo wieder ein Freistoß von Zulj durch den FCN-Strafraum segelt, wieder Losilla das Zuspiel mit dem Kopf erreicht, das Leder aber wieder am Kasten vorbei schiebt. Der VfL geht kläglich mit seinen Chancen um.
69.
Kiel - Bielefeld
Wir bleiben im Holstein-Stadion, weil auf der Gegenseite Klos alleine vor Gelios auftaucht, der im letzten Moment im Spagat noch den Fuß entscheidend an den Ball bekommt. Das macht Spaß hier zuzusehen!
67.
Kiel - Bielefeld
Nächster Lattentreffer und fast erneut das 2:1 für Kiel gegen Tabellenführer Bielefeld! Iyoha bricht auf der rechten Seite durch und zieht mit Tempo in den Strafraum. Ortega rechnet zwar früh mit dem Zuspiel in die Mitte, kann aber nicht wirklich eingreifen und so kommt der Ball zum mitgelaufenen Lee, der das Leder aus knapp fünf Metern an die Latte drischt! Der MUSS drin sein!
66.
Karlsruhe - St. Pauli
In Karlsruhe sorgen die Hausherren für Kopfzerbrechen beim Trainer mit Blick auf nächste Woche. Hofmann stoppt Lawrence und sieht Gelb. Genau wie Stiefler und Gondorf fehlt auch der Stürmer am kommenden Wochenende in Aue.
65.
Nürnberg - Bochum
Pantovic! Nach der zweiten Bochumer Ecke kommt der Serbe aus der zweiten Reihe nochmal zum Torabschluss, sein Schuss saust aber knapp rechts am Kasten vorbei. Die Bochumer kommen jetzt immer häufiger in die gefährliche Zone.
63.
Sandhausen - Hannover
In Sandhausen zappelt der Ball wieder im Netz. Aber es gibt Gelb für Behrens, weil der das Leder zuvor mit der Hand gespielt hat.
61.
Kiel - Bielefeld
Zurück nach Kiel, wo die Störche immer mehr Druck machen! Nach einer Unsicherheit bei Hartherz geht es schnell in die andere Richtung. Özcan nimmt die Kugel auf und gibt rüber auf Mühling, der im letzten Moment an seinem Schussversuch aus knapp 23 Metern von Pieper gestört werden kann.
58.
Sandhausen - Hannover
Toooor! Sandhausen - HANNOVER 2:1 Guidetti verkürzt, weil Hannover den SVS überrumpelt: Einen Einwurf führen die Roten in der gegnerischen Hälfte schnell aus. Durch einen perfekten Pass von Haraguchi in den klugen Laufweg von Guidetti kommt der Schwede frei zum Schuss. Er trifft aus 15 Metern unten links.
57.
Karlsruhe - St. Pauli
Toooor! KARLSRUHE - ST. Pauli 1:1. Fast im Gegenzug gelingt dem KSC der Ausgleich. Bei der Flanke von Wanitzek ist kein Hamburger Spieler bei Gondorf, der nach einem kurzen Sprint durch den Strafraum die Hereingabe abstaubt und zum Ausgleich versenkt. Der Treffer muss noch kurz aus Köln bestätigt werden, aber kein Karlsruher stand im Abseits.
56.
Sandhausen - Hannover
Toooor! SANDHAUSEN - Hannover 2:0. Gerrit Nauber legt für den SVS nach: Eine Paqarada-Ecke sorgt erneut für Gefahr. Haraguchi ist gegen Nauber eingeteilt, geht auch zum Kopfball hoch, hat aber letztlich keine Chance gegen den Innenverteidiger. Nauber leitet das Leder in die linke Ecke - starker Kopfball.
56.
Kiel - Bielefeld
Zurück nach Kiel, wo die Hausherren die Partie fast komplett drehen! Meffert fasst sich aus 20 Metern zentraler Position nach schwacher Kopfballabwehr zum Volleyschuss und scheitert an Ortega, der das Leder mit den Fingerspitzen an den Querbalken lenkt.
55.
Karlsruhe - St. Pauli
Toooor! Karlsruhe - ST. PAULI 0:1. Nach einem Karlsruher Einwurf und einer nicht endenwollenden Fehlerkette sind sich am Ende Gordon und Uphoff nicht einig. Dimitrios Diamantakos spitzelt das Leder über den Keeper hinweg aus 17 Metern ins leere Tor.
53.
Nürnberg - Bochum
In Nürnberg wartet man weiter auf die erste Großchance. So langsam müsste zumindest mal jemand aufs Tor schießen. Nach schnell ausgeführtem Freistoß versucht es Ishak im Sechzehner mal, sein Versuch wird aber geblockt.
52.
Kiel - Bielefeld
Toooor! KIEL - Bielefeld 1:1. Kalte Dusche für die Bielefelder und der Joker sticht! Reeses Hereingabe von links wird zunächst geblockt, aber im zweiten Anlauf kommt die Flanke des gerade eingewechselten Mittelfeldakteurs doch noch durch. Im Zentrum steht Mühling relativ unbedrängt und köpft aus knapp sechs Metern zum Ausgleich ein. Bitter für die Arminia!
51.
Sandhausen - Hannover
Toooor! SANDHAUSEN - Hannover 1:0. Biada trifft zur Führung: Ochs spielt im Mittelfeld einen Fehlpass, der direkt zu Behrens kommt. Elez entscheidet sich gegen ein taktisches Foul, Behrens kann von rechts neben dem Strafraum flach in die Mitte geben. Vom Elfmeterpunkt schießt Biada flach und relativ mittig ein.
49.
Karlsruhe - St. Pauli
Glück für St. Pauli, Himmelmann pariert! Ben Hatira versucht es flach, führt aber unglaublich schwach aus - der Hamburger Keeper kann den Schuss unter sich begraben.
48.
Karlsruhe - St. Pauli
Elfmeter für Karlsruhe! Lawrence trifft Hofmann an der Wade - unnötig!
46.
Alle Spiele
Es geht weiter!
46.
Kiel - Bielefeld
Auch in Kiel wird gewechselt. Werner bringt mit Reese einen Ersatz für den glücklosen Atanga.
46.
Nürnberg - Bochum
Margreitter ersetzt im zweiten Durchgang Mavropanos positionsgetreu.
Halbzeitfazit
In drei Partien steht es noch 0:0, wobei die Begegnung zwischen Sandhausen und Hannover hier noch die ansehnlichste war und nicht nur die erste Großchance der Konferenz bot, sondern etliche weitere gute Szenen. Einzig in Kiel ist ein Treffer gefallen. Die Arminia führt hochverdient mit 1:0 und hat alles daran gesetzt, noch vor der Pause auf 2:0 zu erhöhen - allerdings erfolglos. Kiel ist damit weiter im Spiel - überall ist Spannung geboten.
45.
Alle Spiele
Pause in der 2. Bundesliga!
45.
Nürnberg - Bochum
In Nürnberg wird die Partie immer ruppiger. Wieder liegt ein Spieler verletzt auf dem Grün. Diesmal hat es Danilo erwischt. Die Partie ist erneut unterbrochen. Für den Brasilianer geht es aber wohl gleich weiter.
43.
Sandhausen - Hannover
Für die nächste Gelbe gehen wir nach Sandhausen, wo Aytekin nach diversen Vergehen genug hat: Scheu kassiert seine 5. Verwarnung der Saison und ist damit im nächsten Spiel gesperrt.
43.
Karlsruhe - St. Pauli
Gondorf foult Diamatakos und sieht Gelb. Auch diese Verwrnung bringt dem Spieler am kommenden Wochenende eine Pause ein.
42.
Karlsruhe - St. Pauli
In Karlsruhe geht es kurz vor der Pause nochmal rund! Zunächst kann Hofmann die Knoll-Ecke per Kopf klären. Doch das Leder kommt an der Strafraumgrenze zu Benatelli, der nicht lange zögert und es volley probiert. Der Schuss touchiert die Oberkante der Latte.
42.
Kiel - Bielefeld
Wir bleiben weiter in Kiel, wo Prietl für ein Foul gegen Özcan seine 10. Gelbe Karte sieht und damit im kommenden Spiel zu Hause gegen Nürnberg gesperrt ist.
40.
Kiel - Bielefeld
Wenig später erneut das Zusammenspiel zwischen Ortega und Klos, das schon zum Tor geführt hatte. Diesmal erarbeitet sich Klos in Kombination mit Seufert und Clauss auf rechts den nächsten Freistoß. Hartel bringt ihn rein, allerdings zu flach und die Kieler können leicht klären.
37.
Kiel - Bielefeld
Interessanteres gibt es aus Kiel zu berichten, wo Thesker auf Höhe der Mittellinie genau vor der Bank der Kieler mit einer unnötigen Aktion gegen Klos auffällt. Nach dem Schubser knallt Klos fast mit dem Kopf auf die sehr nah angrenzenden Pflastersteine. Da sollte man in naher Zukunft dann doch nochmal nachbessern auf Seiten der Bauherren!
35.
Nürnberg - Bochum
Nürnberg und Sandhausen, das sind heute absolute Gegensätze. Zwischen dem Club und Bochum fehlt es an jeglicher Durchschlagskraft in der Offensive und an klaren Gelegenheiten. Das 0:0 ist die logische Konsequenz.
33.
Sandhausen - Hannover
Wir bleiben in Sandhausen, wo Bakalorz sich von einem Zusammenprall wohl nicht ganz erholt hat und durch Ochs ersetzt wird.
30.
Sandhausen - Hannover
Direkt zurück nach Sandhausen für die nächste Großchance! Doch nach einer Hannover-Ecke klatscht der mustergültige Kopfball von Franke aus acht Metern an den linken Pfosten. Nur eine Frage der Zeit, bis der erste Treffer fällt!
29.
Nürnberg - Bochum
Nächste Verwarnung in Nürnberg, wo Leitsch Ishak auf Höhe der Seitenlinie umklammert und so den Angriff unterbindet. Eine völlig korrekte Entscheidung von Referee Sather.
28.
Sandhausen - Hannover
In Sandhausen hat es die nächste Ecke in sich! Paqarada flankt von rechts, Zieler bleibt im Kasten, sodass Behrens im Fünfer zum Ball gehen kann. Mit Hübers im Rücken schafft er es aber nicht, den Ball aus vier Metern ins Tor zudrücken, sondern bugsiert ihn mit der Schulter über die Latte. Wahnsinn!
28.
Kiel - Bielefeld
Zurück nach Kiel, wo Bielefeld früh für klare Verhältnisse sorgen will und nach dem 1:0 auf das nächste Tor drängt. Den Störchen gelingt es kaum mehr, für Entlastung zu sorgen.
26.
Nürnberg - Bochum
In Nürnberg ist die Partie unterbrochen, weil Osei-Tutu sich im Zweikampf mit Handwerker unglücklich verletzt hat und behandelt werden muss. Für den Bochumer geht es nach kurzer Behandlungspause aber weiter.
23.
Kiel - Bielefeld
Toooor! Kiel - BIELEFELD 0:1. Da ist es dann auch passiert, der erste Treffer der Konferenz! Klassischer Spielzug der Bielefelder: Ortega ist sehr weit aufgerückt und schlägt den langen Ball fast von der Mittellinie aus in den Fuß von Klos, der in den Rückraum ablegen kann. Genau dorthin kommt Clauss gespurtet und drischt die Kugel aus knapp 12 Metern ins rechte untere Eck - keine Chance für Gelios im Tor der Hausherren!
20.
Sandhausen - Hannover
Ausgeglichene Partie also in Sandhausen, obwohl der SVS die bessere Chance hatte! Natürlich dürfte sich 96 nicht über einen Rückstand beschweren, aber die Spielanteile sind doch sehr ausgeglichen.
17.
Sandhausen - Hannover
Für die nächste Torchance gehen wir zurück nach Sandhausen, wo Hannover durch einen Standard erstmals vor den gegnerischen Kasten kommt. Kaiser dreht einen Ball von halbrechts an den langen Pfosten, wo Hübers sich durchsetzt. Er lässt die Kugel über den Kopf rutschen und verfehlt das Tor nur knapp. Auf der anderen Seite muss Zieler einen Zhirov-Kopfball nach Ecke über die Latte lenken. Über zu wenig Strafraumszenen kann man sich hier bisher wirklich nicht beklagen.
16.
Karlsruhe - St. Pauli
Wir bleiben in Karlsruhe, wo Stiefler für sein Foul im Luftduell mit Lawrence die erste Gelbe Karte der Partie sieht.
15.
Karlsruhe - St. Pauli
Klasse Freistoß in Karlsruhe! Wanitzek zirkelt den Ball aus gut 20 Metern rechts an der Mauer vorbei auf das Tor. Himmelmann muss sich strecken und klärt auf Kosten einer Ecke.
15.
Kiel - Bielefeld
In Kiel wird die Arminia mutiger! Der lange Ball von Keeper Ortega landet trotz der ligaweit bekannten Variante direkt bei Klos, der aus knapp 10 Metern mit rechts abziehen kann. Gelios steht aber goldrichtig und hat die Finger am Ball, im Nachfassen ist das Leder gesichert!
15.
Nürnberg - Bochum
In Nürnberg ist nach 15 Minuten noch nicht viel passiert. Beide Teams kommen nicht gefährlich vor das gegnerische Tor und agieren eher passiv. Das kommt dem Offensivspiel nicht zugute.
12.
Kiel - Bielefeld
Die Arminia erarbeitet sich einen Standard nach dem anderen. Diesmal kommt die Ecke flach an den ersten Pfosten und ist erneut einfach zu verteidigen. Da muss mehr kommen.
10.
Sandhausen - Hannover
Behrens kontrolliert eine scharfe Flanke von rechts und legt klug zu Scheu halbrechts in den Sechzehner. Dessen Flachschuss geht mit viel Tempo knapp links vorbei.
9.
Nürnberg - Bochum
Die erste Karte dieser Konferenz zückt Alexander Sather im Max-Morlock-Stadion. Gäste-Kapitän Losilla grätscht zu intensiv gegen einen Nürnberger und wird früh verwarnt.
7.
Kiel - Bielefeld
Lee und Atange kombinieren sich sehenswert durch das Mittelfeld, aber im Strafraum wird Atanga dann von Pieper gestoppt. Sieht alles etwas hektisch aus, aber der Ball wird geklärt.
6.
Sandhausen - Hannover
In Sandhausen gibt es die erste Großchance dieser Konferenz! Haraguchi wird am eigenen Strafraum angespielt, verschafft sich etwas Platz, spielt dann aber einen zu kurzen Ball zurück zu Zieler. Scheu geht dazwischen, kommt aber nicht am Keeper vorbei. Von links neben dem Sechzehner kommt Linsmayer zum Abschluss - und trifft doch tatsächlich den Pfosten! Fast das 1:0 für die Gäste.
4.
Karlsruhe - St. Pauli
Ben-Hatira hat auf der linken Seite an der Strafraumgrenze sehr viel Platz. Er will den Ball scharf in die Mitte bringen, doch Lawrence bekommt den Fuß dazwischen. Carlson setzt nach, doch sein Pass kommt auch nicht zum Mitspieler.
1.
Alle Spiele
Der Ball rollt!
Kiel - Bielefeld
Seit drei Spielen ist die Arminia ohne Sieg - sowohl gegen Stuttgart (1:1) als auch gegen Osnabrück (1:1) und Hamburg (0:0) holte Bielefeld nur einen Punkt. Der direkte Aufstieg ist zwar noch nicht in Gefahr, auch weil die Arminen ein Spiel weniger absolviert haben als der VfB und der HSV, aber taumeln tut der Tabellenführer schon. Ob Kiel das ausnutzen kann? Die Störche ärgerten zuletzt zwar Stuttgart (3:2), verloren am vergangenen Spieltag aber gegen Bochum (1:2). Das Hinspiel ging noch mit 2:1 an die Arminia.
Sandhausen - Hannover
Sandhausen ist das letzte Kellerkind in dieser Konferenz, könnte mit einem Sieg aber Hannover unten mit rein ziehen und sich selbst etwas Luft verschaffen. Der SVS spielte zuletzt gegen den Jahn remis (0:0) und besiegte Wiesbaden (1:0), Hannover gewann gegen Osnabrück (4:2) und holte gegen den KSC einen Punkt (1:1). Im Hinspiel trennten sich beide Klubs 1:1.
Karlsruhe - St. Pauli
Ähnlich prekär ist die Lage beim KSC, der zuletzt mit einem Sieg gegen Darmstadt (2:0) und Remis gegen Bochum (0:0) und Hannover (1:1) aber fleißig Punkte sammelte. Da kommt St. Pauli gerade recht. Die Hamburger stecken ebenfalls unten drin, haben nur fünf Punkte Vorsprung auf Karlsruhe. Das Hinspiel ging noch 2:2 aus.
Nürnberg - Bochum
Nürnberg steht heute gegen Bochum mächtig unter Druck. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz und Karlsruhe beträgt gerade mal zwei Zähler, Platz 17 und Wiesbaden sind drei Punkte entfernt. Zuletzt reichte es gegen Aue (1:1) und Regensburg (2:2) nur zu einem Punkt. Der VfL ist derweil seit sechs Partien ungeschlagen und konnte sich so bereits aus dem Keller befreien. Das Hinspiel ging noch mit 3:1 an Bochum.
Der Spieltag
Am Freitag hat Osnabrück vor heimischer Kulisse einen 0:2-Pausenrückstand gegen den Jahn aufgeholt und einen Punkt ergattert. Auch Darmstadt und Fürth teilten sich die Punkte (1:1). Das Spitzenspiel wartet heute mit Kiel gegen Bielefeld, am Sonntag empfängt der HSV Wehen Wiesbaden, Stuttgart muss nach Dresden.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 29. Spieltages.